Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› Familiennamen —› Gailus (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 18:35 - 11.03.2007

* Ostpreußen, Litauen, Lettland

Mehrere Deutungen möglich:

a) lettisch "gailis" (i mit Akzent) = Hahn
b) nehrungs-kurisch "gails" = Hahn
c) prußisch "gaili, gaylis" = grau, blass, weiß, fahl
d) litauisch "gailiai" = bedauernswert
e) preußisch-litauisch "gaila" = leid tun

Namens-Varianten:
* Gaylemanne (1379), Gebiet Tapiau
* Gayline/ Gaylne (1384), "Schalwe"
* Gaylenne (1387), Samland
* Gayle (1400), Samland
* Geilemann (1540), Samland
* Gail, Gailat, Gaylus, Gaylinatis, Gayloweit, Gayluhns, Geyell, Geiling, Geilus

Ortsnamen:
* Gailgarben (1317), Gallgarben Kreis Königsberg
* Gayliten (1356), Galitten Kreis Heilsberg
* Gailupönen (1736), Forsteck (1938), Amt Dinglauken Kreis Gumbinnen

Gewässer:
* Gailen (1311), Gehl-See, später Bialla-See Kreis Braunsberg

Seiten mit Postings:

- Gailus (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Familiennamen —› Gailus (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001331 | S: 1_14