Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› —› Sdunek (Familienname)
 


Autor Mitteilung
B. Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 756


Gesendet: 18:06 - 11.03.2007

* Ostpreußen

Nach Max Mechow polonisierte oder Nebenform von Sadune

* prußisch "sadint" = setzen, stellen, pflanzen, anpflanzen
* lettisch "sadabut" = zusammenschaffen
* prußisch "sadelis" = Wohnitz, Sesshafter
* prußisch-sudauisch "sadas" = Obstgarten
* litauisch "soda" = Dorf, "sodele" = Siedlung, Dörfchen

Namens-Varianten:
* Sadeluke (1298), Kreis Braunsberg
* Sade (1385), Zade (1393), "aus Laukischken"
* Zada (1394), Gebiet Balga
* Sadune (um 1400) "Schalwe"
* Sdun, Sdune, Sadloch
* Sada, Saddei, Saddey, Sadeicko, Sadicks, Sadier, Sadkowski
* Sado, Sadowna, Sadowski, Sadrey, Sadtke, Sadurski
* Szodatis, Szodons, Szodzus, Sode, Sodeik, Sodeikat
sowie etliche litauische Formen

Ortsnamen:
* Sadlucken, Kreis Braunsberg
* Saddel (1426), Oberförsterei Sadlowo Kreis Rössel
* Sadweitschen (1736), Altkrug (1938), Amt Szirgupönen Kreis Gumbinnen
* Sodehnen, 4x (Reg.Bez. Gumbinnen)
* Sodeiken, 3x (Reg.Bez. Gumbinnen)
* Sodinehlen (Reg.Bez. Gumbinnen)
* Sadunai (Litauen)

Berühmte Namensträger:
* Fritz Sdunek
* Boxtrainer

* http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/30/0,1872,2042142,00.html

Seiten mit Postings:

- Sdunek (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› —› Sdunek (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.000974 | S: 1_14