www.kaiserinelisabeth.co.cc

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› News / Updates —› Tirzah Haase widmet Kaiserin Elisabeth eine Lesung
 


Autor Mitteilung
Sonja
Herzogin

Beiträge: 181


Gesendet: 12:05 - 08.03.2008
SeveraS
Königin

Beiträge: 534


 

Gesendet: 16:49 - 08.03.2008

Ich weiß ja nicht was ich davon halten soll...
Kat
Baroness

Beiträge: 18


 

Gesendet: 23:07 - 08.03.2008

Ich hatte das Glück, schon mehrfach Veranstaltungen von Tirzah Haase besuchen zu können. Sie rezitiert und schauspielert wundervoll, immer mit ganzem Herzen und vollem Einsatz, oft mit einem Augenzwinkern. Und vor allem stets gut recherchiert. Sie ist wirklich empfehlenswert.
Bei unserem letzten Treffen verriet sie mir schon, etwas zum Thema "Sisi" machen zu wollen. Ich werde mir das auf alle Fälle ansehen.
Sonja
Herzogin

Beiträge: 181


 

Gesendet: 09:32 - 11.03.2008

Also ich hab mir schon ne Karte reserviert. Wenn noch Jemand von hier kommt, können wir uns ja an einen gemeinsamen Kaffeetisch setzen.
Sonja
Herzogin

Beiträge: 181


 

Gesendet: 09:47 - 26.03.2008

Hier noch ein Zeitungsartikel aus den Ruhrnachrichten von gestern:

[Link zum eingefügten Bild]
Admin
Moderator

Beiträge: 409


 

Gesendet: 13:52 - 27.03.2008

Depression, Schönheitskult usw., als Maßstab für die Modernität eines Menschen ins Feld zu führen, erscheint mir irgendwie doch ein wenig "strange".
Egal, Hauptsache Frau Haase tritt an die Öffentlichkeit, um uns endlich das wahre "Ich" hinter dem Mythos Sisi zu zeigen.

Eine kluge und moderne Frau, Amélie Nothomb, schrieb jedenfalls in einem ihrer Werke (frei übersetzt): "Bei den großen Werken ist es so, dass der Leser zugleich auch immer der Autor ist."

Vielleicht ist dies ja der Grund, dass es so viele verschiedene, wahre "Ichs" der Kaiserin gibt.

Und weil wir eben von Haasen sprachen, möchte ich die Gelegenheit wahrnehmen euch nachträglich frohe Ostern zu wünschen!
Erzsébet
Großherzogin

Beiträge: 223


 

Gesendet: 17:40 - 27.03.2008

Ahhhja, das ist ja HEUTE!

Bitte berichten, wie es war...Mist, ist zu weit weg...
Sonja
Herzogin

Beiträge: 181


 

Gesendet: 23:45 - 27.03.2008

"Strange" trifft es wohl am Ehesten. Die Lesung an sich war biografisch gesehen gut gemacht aber meiner Meinung nach viel zu viele Anspielungen und Kritik an Elisabeth und zu viele Zitate aus der Trilogie. Das kann man/frau bestimmt noch anders darstellen. Und bitte keine Vergleiche mehr mit Lady Di...

Und überhaupt, woher stammen denn diese ganzen Vorurteile? Meistens finden wir die Antwort schon bei Elisabeth selbst: Depressionen werden gerne von der Allgemeinheit diagnostiziert, weil anders denken und handeln nicht in die Schubladenordung der Menschen passt.

Magersucht, Schlankheits und Schönheitswahn??? Ja das hören wir noch bis heute. Die böse Sisi, wie konnte sie nur, in Zeiten in denen es eher in war wohlgenährt zu sein, was ja auch heute noch dank diverser Fastfoodketten so ist. Wenn da mal einer aus der Reihe tanzt, ist der Neid der giftspeienden Schlangen groß...

Sonja
Herzogin

Beiträge: 181


 

Gesendet: 09:13 - 28.03.2008

Sagen wir mal so: Die Lesung war wirklich gut gemacht. Man kann nur sagen, wie Kat (Warst Du eigentlich da?) es schon geschrieben hat, das Tirzah Haase sich ausführlich über Elisabeth informiert hat und ihr Leben für den Leien, der sich nicht mit Elisabeth befast, gut dargestellt hat. Bin ja mal gespannt, ob es Leute im Publikum gibt, die die Sisi Diät zuhause austesten.

Für mich als Fan, gab es jetzt keine neuen Erkenntnisse. Es ist ja wie schon gesagt eh gerade in, "die Wahrheit hinter den Mythos Elisabeth" in der Öffentlichkeit zu präsentieren.
(Aber Ralf für die nächste Lesung bring uns eben mal ne Schere und Klebe mit... )

Wie gesagt schon schade, das darin immer wieder der ewig hinkende Vergleich zu Lady Di breitgetreten wird sowie ewig die Begriffe Magersucht, Depressionen, Drogensucht Schlankheits und Schönheitswahn fallen oder noch besser über Elisabeths Bettgeschichten gemunkelt wird, was meiner Meinung nach Niemanden etwas angeht ausser sie selbst.

Kat
Baroness

Beiträge: 18


 

Gesendet: 10:29 - 28.03.2008

Hallo Sonja,

nein, ich war nicht da. Tirzah Haase tourt meistens mit ihren Programmen im Rahmen der Veranstaltungen der Gesellschaft Melange (Verein zur Erhaltung der Kaffeehauskultur aus Dortmund) durch die Region und kommt dann auch mehrfach im Jahr in eine kleine alte Kneipe in meiner Nähe. Darauf warte ich nun. :-)

Nun, ich denke, die meisten Menschen wissen über Elisabeth nur das, was in den "Sissi"-Filmen zu erfahren war. Tirzah Haase musste daher sicherlich für so ein bunt gemischtes Publikum quasi bei Null anfangen und auch die Informationen liefern, die wir alle schon in der neueren Sekundärliteratur gelesen haben. Dass Forums-Mitglieder bei ihrer Veranstaltung nichts neues erfahren, war ja eigentlich logisch, Tirzah Haase ist keine Historikerin.

Aber es klingt so, dass Du trotzdem Spaß hattest, das freut mich.

Seiten mit Postings: 1

- Tirzah Haase widmet Kaiserin Elisabeth eine Lesung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› News / Updates —› Tirzah Haase widmet Kaiserin Elisabeth eine Lesung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.006410 | S: 1_4