Namenskunde im Ostdeutschen Diskussionsforum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings:

zum Seitenende

 Forum Index —› Familiennamen —› Perkuhn (Familienname)
 


Autor Mitteilung
Szillis-Kappelhoff
Moderator

Beiträge: 569


Gesendet: 17:05 - 30.01.2012

Ostpreußen, Memelland

Hinweis auf einen Wohnplatz in der Nähe eines heidnischen Heiligtums. Perkunos war der Donnergott. Zu heidnischer Zeit standen die Götter unter Tabu, so dass sich Familiennamen, welche sich auf Götter bezogen, erst zu christlicher Zeit durchsetzten.

*prußisch „perkunis, perkuns“ Donner
*nehrungs-kurisch „perkuon“ = Gewitter
*lettisch „pçrkons“ = Donner, Gewitter
*litauisch „perkunas“ = Donnerstag
* „perkuno kulka“ = Donnerkeil, Belmnit, versteinerter Knochenzapfen tintenfischartiger Tiere
* „perkuno oþelis“ = Schnepfe, Bekassine (scolopx gallinago)
* „perkunija, perkuninis“ = Gewitter

Namenvarianten:
*Perkun, Hans Junge (1540), Karkelbeck
*Perkune, Andres (1540), „kruger vorm hause Labiaw“
*Perkuehn, Perkun, Perkunn, Perkuns, Perkunis, Perkunozents (zents = Schwiegersohn)

Ortsnamen:
*Perkunen (1423), Dorf im Kammeramt Bartenstein
*Perkunischken (1736), Amt Ruß
*Perkunischken (7136), Amt Georgenburg, Perkunsfelde (1938)
Gewässer:
*Perkune See (1374), Parkune See bei Schwaadtken Kreis Preußisch Eylau

Seiten mit Postings:

- Perkuhn (Familienname) -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Familiennamen —› Perkuhn (Familienname)
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001973 | S: 1_14