Das Forums-Archiv von pferdeglueck.de und pferdefreundetreff.de

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Ingwer-Forum: Anwender helfen Anwendern —› Morgen Hornsäulen-OP-danach Ingwer??
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 15:27 - 01.10.2006 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

Hallo,

mein 15-jähriger Wallach steht seit Donnerstag in der Klinik, da bei ihm eine Hornsäule im linken Hinterhuf diagnostiziert wurde. Er lahmte seit Montag sehr stark, es wurde erst ein Hufgeschwür vermutet, da er erst vor ca. 6 Wochen eines hatte nachdem ich ihm nach 8 Jahren die Eisen hinten für den Offenstall habe runtermachen lassen. Nachdem man am Mittwoch immernoch kein Hufgeschwür finden konnte äußerte der TA den Verdacht auf eine Hornsäule. In der Klinik wurde dann geröngt und der Verdacht bestätigte sich leider. Es hatte sich auch wieder ein übles Geschür sehr tief im Huf gebildet.
Morgen wird er jetzt unter Vollnarkose operiert, dabei wird wohl ein ziemlich großes Stück vom Huf herausgefräst, es sieht dann wohl aus wie bei einer Kuh. Er muss dann 6-8 Wochen stehen und danach langsam mit Spezialbeschlag wieder bewegen. Ein Risiko der Hornsäule ist wohl dass sie wieder nachwachsen kann. Ich möchte jetzt natürlich nach der OP alles menschenmögliche machen damit dies nicht geschieht und dass möglichst alles schnell und gut und ohne viel Schmerzen für das Pferd heilt. Ist es in diesem Fall sinnvoll Ingwer zu füttern? Wenn ja, wieviel und woher bekomme ich qualitativ gutes Ingwer als Futterzusatz? Würde mcih natürlich auch über Erfahrungsberichte zum Thema Hornsäule freuen! Habe sehr viel schlimmes darüber gelesen und mache mir große Sorgen...
Gesendet: 09:07 - 03.10.2006 | :: Edit | ::Delete

Ich würde zur Zeit nicht in den aktuellen Behandlungsplan der Ärzte eingreifen. Zumal bei dieser komplexen Behandlung ein bestimmtes standardisiertes Nachsorge-Programm unumgänglich ist. Zudem tragen die Ärzte auch rechtlich Verantwortung für den Behandlungserfolg. Wenn Du nun Deinerseits noch alternative Maßnahmen einleitest, kann man im ungünstigen Fall Dir schnell den "schwarzen Peter" zuschieben.

Nach Ablauf der akuten Behandlung kann es als weitere Halter-Nachsorge durchaus sinnvoll sein, Ingwer einzusetzen. Ich würde die erste zu versuchende Dosis bei rund 3,5 bis 4,5 g /100 kg Pferdegewicht sehen. Lese Dir bitte unsere "Ingwer-Klartext"-Abhandlung im redaktionellen Teil von www.pferdeglueck.de durch. Dort findest Du auch die von uns empfohlene Bezugsquelle für Ingwerpulver. Frage gezielt nach dem Nigeria-Ingwer der letzten (!) Charge, der einen extrem guten Gesamt-Gingerolgehalt von 3,54 % aufweisen soll. Der wäre in Deinem Fall nämlich sehr gut geeignet. Ingwer hat übrigens auch bei Pferden sehr oft eine äusserst positive Einwirkung auf die Hufqualität nachgewiesen.

Zudem bietet THP Claudia eine bewährte Kräutermischung an, die man zur weiteren Förderung der Hufqualität einsetzen könnte.

Grüsse
Guido
Gesendet: 10:37 - 08.10.2006 | :: Edit | ::Delete

Wir bzw. ich habe relativ viele ähnlich gelagerte Fälle und wir haben beachtlichen Erfolg mit der Fütterung der Biol. Hufkur über einen längeren Zeitraum. Diese kann und sollte neben den veterinärmedizinischen Maßnahmen gefüttert werden. Bei Interesse gebe ich gerne einige aktuelle Adressen Betroffener weiter zum Erfahrungsaustausch. Bitte dann per Mail anfordern, o.K.? Auf meiner Homepage www.tierheilkundezentrum.de ist sicher auch viel Lesenswertes zum Thema vorhanden.
LG Claudia Nehls
P.S.: Obwohl die Therapie recht langwierig ist, geben die Erfahrungen sicher Mut und Optimismus!
Gesendet: 10:25 - 14.01.2008 | :: Edit | ::Delete

Hallo Toni,
ich bin auch grad auf der Suche nach Erfahrungen bei Hornsäulen OPs, da mein Pferd am Donnerstag bzgl. einer eitrigen Hornsäule operiert wurde. Nun wollte ich einfach nur ein bisschen nachforschen, wielange das nun alles dauert, was man ihm gutes tun kann mit evtl. Zufüttern, wann "gassigehen" wieder erlaubt ist,...usw Hast Du Lust und Zeit, mir einen kleinen Bericht zu geben, wie es Dir und Deinem Pferd ergangen ist? Wie gehts ihm jetzt? Bin total gespannt..... DANKE schonmal im voraus,
Viele Gruesse
Michaela

Seiten mit Postings: 1

- Morgen Hornsäulen-OP-danach Ingwer?? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Ingwer-Forum: Anwender helfen Anwendern —› Morgen Hornsäulen-OP-danach Ingwer??
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Morgen Hornsäulen-OP-danach Ingwer??

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.002358 | Server: 1_4