LUMPInationale Handorf - Forencommunity

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Die Drachen von Samaris - Allgemein + News —› >> UMFRAGE << Modul erfolgreich durchgespielt?
 


Autor Mitteilung
Fabian
Moderator

Beiträge: 358


 

Gesendet: 09:35 - 15.11.2006

Danke Euch beiden für das umfangreiche Feedback.

@Trr Kah
Falls es noch jemals ein Update geben wird werde ich einige Deiner gemeldeten Dinge ändern.
Einiges sind definitiv Bugs die auch noch nicht gemeldet waren:
Anonymous


 

Gesendet: 01:03 - 06.01.2007

Hallo Fabian,

so jetzt habe ich DDvS komplett durchgespielt ;-) und möchte meine Bewertung abgeben:

Ich habe die Version 1.04 gespielt.
Mein Charakter war ein Kämpfer/Zwerg/Level 30.

Trotz des scheinbar "verhältnismäßig" niedrigen Levels meines Charakters für dieses Modul, waren die Kämpfe zwar teilweise schwierig, aber absolut machbar, da ich durch das spielen anderer Module mit diesem Charakter sehr gut ausgerüstet war.

Meine NSC´s waren das komplette Spiel hindurch ( mit einer kurzen Ausnahme ) der weibliche Paladin und die Waldläufer/Schurkin.

Die reine Spielzeit betrug letztendlich ca. 50 Stunden, da ich alle Quest´s erfüllen wollte ;-).

Was gefiel mir an DDvS :

1. Leveldesign
Absolut Top ! Pflanzen, Tiere und alles was das Herz begehrt war vorhanden. Für mich das absolute Highlight war der Hafen von Samaris ! Wohin gegen Samaris selbst für mich nicht sehr schön gestylt war, aber das ist der einzige Wehrmutstropfen im Hinblick auf den Leveldesign.
Für die Auswahl der Levelmusik bekommst du von mir ein extra Lob ! Sehr stimmungsvoll und zu 99% passend, sehr angenehm und die Stimmung wurde eindrucksvoll rübergebracht.

2. Kämpfe:
Die Kämpfe fand ich sehr gut ausbalanciert. Schwer aber nicht zu schwer. Allerdings könnte für SC´s wie Magier und Schurke so mancher Kampf zum Albtraum werden. Sehr schwierig fand ich den Kampf gegen den roten Drachen ( übrigens die einzige Stelle im Spiel, in der ich meine NSC Schurkin kurzfristig gegen den Barbaren getauscht habe, da es sonst kaum zu schaffen gewesen wäre ).

3.Rätsel:
Sehr schön ausgesucht. Teilweise nicht ganz einfach, aber immer durch überlegen lösbar. Zu den Rätsel zähle ich hier auch die "Unzahl" Geheimtüren ;-). Zu Anfang trieben sie mich fast in den Wahnsinn, aber wenn man sich mal daran gewöhnt hatte ... ,-). Immer wenn es scheinbar nicht mehr weiterging, mußte "irgendwo" eine Geheimtür sein. Man mußte sich nur die Karte anschauen und dann hatte man die Möglichkeiten schon merklich reduziert. Letztendlich empfand ich sie doch als schöne Idee, wenn auch häufig angewand ;-/.

4. Dialoge:
Sehr ausgefeilt und immer informativ. Immer mehrere Möglichkeiten. Die 1-3 Schreibfehler fallen bei der Masse keineswegs ins Gewicht.

5. Story:
Die Idee alleine bekommt von mir schon eine super Note ! Der rote Faden wurde niemals verloren. Schön empfunden habe ich, dass man definitiv seinen eigenen Weg machen konnte ( nach den Infos in der Drachenschlucht ). Es war ziemlich egal, ob man erst in die Elfenstadt ging, oder zuerst nach Jhelom oder, oder, oder ... toll !
Die zahlreichen Nebenquest paßten sich perfekt ins Gesamtbild ein, sehr angenehm.
Einzig aus dem Ende der tollen Story hätte man mehr machen können, aber das ist natürlich leichter gesagt als getan. Dennoch für mich eine top Story mit verdammt viel Freiheit für den Spieler !

6. Support:
Für mich der beste im Umfeld NWN überhaupt, Danke Fabian !

Was gefiel mir an DDvS nicht:

Offengestanden sehr wenig ;-) und da die Skripte soweit ich sehen konnte bugfrei sind ( abgesehen von den Zeitskripten, aber bei der Anzahl der Abhängigkeiten, nur sehr schwer perfekt lösbar ), will ich hier auch "meine wenigen Kleinigkeiten" nicht extra aufführen.
Abgesehen davon ist es absolut unmöglich es allen recht zu machen. Das perfekte Modul ist in etwa genauso unmöglich, wie der Mythos über eine perfekte Software ;-).
Ich stehe auf dem Standpunkt, wer "macht" hat immer Recht ,-).
by the way : Muss mich noch entschuldigen für den "kleinen Fake" mit der Frage nach dem Debugraum und der Konsole ;-(). Ich bin selbst Informatiker und wollte lediglich sehen wie weit dein Support geht, sorry dafür ,-). Hoffe du nimmst mir das nicht übel *unschuldigindieGegendschau*

Fazit:

DDvS ist ein absolutes Top Modul, das sehr langen Spielspass und anspruchsvolle Herausforderungen garantiert.
Grad der Empfehlung = sehr hoch !

Danke Fabian für die tolle Arbeit, die Menge an Zeit und Ideen die du dort rein gesteckt hast ( kann ich sehr gut nachvollziehen ).
Ein Nachfolger oder Addon von DDvS wäre traumhaft, aber verlangen kann und darf man es aufgrund der Zeit etc. von dir auf keinen Fall.

Mir hat das Spielen deines Moduls jedenfalls einen heiden Spass bereitet, nochmals Danke für alles !

Grüsse und man sieht sich mit Sicherheit --> Nobby








Anonymous


 

Gesendet: 11:53 - 31.07.2007

Hallo, hab das modul seit ca. 4 Tagen (ver. 1.04)

Und ich muss sagen ich find sau gut. Vor allem sind die gegner und rätsel schön schwer. Kein spiel wo nach nen paar tagen die Lust verliert weil mann nur so durchläuft. Hier wird mann richtig gefordert. Beispiel die fallen: In NWN 1 (HdU) und vor allem in teil 2 hab ich fast nie danach gesucht. War unnötig die paar schadenspunkte, bin immer durchgelaufen. Aber in Samaris muss mann suchen sonst stirbt an fast feder ecke. Sumpf, Höhlen, Dungeons immer)



1.Version 1.04

2. Hab nen paar ausprobiert am Anfang: Hexenmeisterin, Schuke/Schattentänzer, Barbar war aber alles nix. Spiel jetzt mit einem
Kämpfer(8), Zwergischer Verteidiger (14), Waffenmeister (9), den Waffenmeister werd ich auch maxen.
Als rasse hab ich natürlich nen Zwerg.

Talente: Turnen max ca. 16
Sagenkunde 20 eigentlich unnötig aber egal

Heilen 6 auch unnötig
Zauberkunde 1

Disziplin 47 habs zwar auf maximum aber die Riesen (Elith & Feuerriese) schiecken einen trotzdem immer oft zu boden und das dann andauernd. Bin ja zum glück inzwischen immun dagegen.

Magischen Gegenstand benutzen 1

3. Hatte am anfang den Barbar und die Magierin. Aber der Barbar wurde immer nidergeworfen und die Magierrin hat zwar ganz gute Zauber aber is viel zu schwach. Grad mal 200 TP. Spiel jetzt mit der Wafdelfin/Schurkin und dem Kämpfer.
Und die gefallen mir immer besser. Da die Schurkin auch Waldelfin ist kann sie auch ganz gut im Nahkampf bestehen. Das einzigst blöde ist halt immer der Pfeil nachub, da gute Pfeile sehr teuer sind. Pfeil +5 ca 20000 Gold. Der Kämpfer ist gut und hat fast 800 TP.

4. Spiele seit ca. 10-15h

5. Gut finde ich den Schwierigkeitsgrad. Da das modul mal ne echte Herrausforderung ist. Kanns zwar nur im SP spielen, aber im MP is es mit ner guten Party richtig geil.
Gut sind auch die Rätsel wo mann sich of das Hirn zermattert. z.B. die Ork Burg wenn mann zum Ork Häuptling will is die Tür verschlossen. Hatte schon alles abgesucht und kein Schlüssel passte. Hab mich dann aber an den Zettel errinert wo draufstand das mann vor der Tür ein Losungswort sagen muss. Hab mich vor die Tür gestellt und es gesagt. (unten in die rede leiste eintippen). Sehr schöne Idee.Ansonsten find ich das Setting sehr schön und die Geschite und Überhaupt.

4. Doof find ich die bekloppten Henchman die öfter mal Hängenbleiben, (Ork Burg) nerv!
Dann wie dumm sie manchmalagieren, das man sie nicht direkt steuern kann wie in NWN 2. Deswegen hab ich auuch die Magierin nicht dabei, ein Kampf und sie verballert alle Sprüche auf nen paar billige Orks.
Anstatt sie uns sie Überlässt und sich die Sprüche aufhebt.
Dann nocger Anfang der echt beinhart ist. Musste Leider mit nem Komplett neuen Char anfangen das ich meine Spielstände verloren hab. Hatte nen fetten Lvl. 40 Zwerg als Kämpfer/Vorkämpfer des die Torm/Waffenmeister mit richtig guten Items.
Und hier hat mann am Anfang nix gescheites.
Hab dann 600 Gold gesammelt und den Barbaren angeheuert. Ihn geplündert und alles verkauf. Char gespeichert und von forn. Hab dann alle angeheuert und die besten sachen für mich behalten. Dan immer wieder sachen genommen mit dem geld die besten Items gekauft( nen Ring für schlappe 4Mio) 100% auf Schadensimmunität auf Feuer,Kälte;Säure,Elektrizität.
Dann weiter gemacht bis ich 6Mio Gold hatte. Und dann gings endlich los.
Die riesen hab ich kaum tot bekommen ca. 3-4 schaden. einer war schon tödlich wenn dann noch mehr kommen.
Und ein Heiltrank nach dem anderen, nerv!
Mittleweile mache ich 20-30 schaden. Bin jeztz Lvl. 33 und habe jetzt da Elfenschwert auf der Ruine von Lorien. Das ich echt super, obwohl ich auf Bastardschwert Spezialisiert bin. Aber nur mit dem mach ich die 20-30 Schaden an den Riesen.
Doof ist auch Das die meisten Gegner immun gen Kritische Treffer sind. Mache sie bei 15-20. Bekomme auch bald Vernichtende Kritische Treffer, nur leider sind zu viele dagegen immun.

Ansonsten dickes Lob an Fabian und alle die mitgearbeitet haben. Find das Modul super und hoffe auf Die Drachen von Samaris 2 für NWN 2!

Schönen Gruß sixx sane.


Fabian
Moderator

Beiträge: 358


 

Gesendet: 19:43 - 31.07.2007

Danke für Eure Reviews.
Schön das mein Modul immer noch gespielt wird.

Ein DDvS 2 wird es aus Zeitmangel wohl leider nie geben...
Anonymous


 

Gesendet: 18:38 - 04.10.2007

Jippie Geschaft
1. 1.04
2. Krieger L10/Waffenmeister
L20zu beginn L25 am Ende
3. Glonius + und die Diebin (brauch
man ja auch 1,2 mal um überhaupt
weiter zu kommen.:-(
4. Habe Glaub ich vor nem halben jahr
angefangen.Ohne Hilfe wäre ich ca
5 mal nicht weiter gekommen.
5. Ab Level 30 fand ich super.(Sonst
kommt man ja nicht so weit.
Gebiet mit Zwergen und Riesen fand
ich am besten.Insgesamt sehr
innovativ. Und super support danke
nochmal.
6. Oft hängen geblieben wegen
Geheimtüren, Rätseln, Fights
(Halbleichnahm, Drachen,
Trollkönigbug),oder einfach
ungewohntem zB laufe in die Falle
um weiter zu kommen.
Evtl. mehr Startgeld für neu
kreierte Character.
Alles in allem ein hoch auf Fabian!
Respekt!
dustpuppy
registriert

Beiträge: 1


 

Gesendet: 20:02 - 02.01.2009

1) 1.04
2) Multiplayer Ende
Mönch 27 / Kämpfer 1 / Schattentänzer 10
Schurke 16 / Barde 14 / JdrDrachen 7
3) Gloinus, Merenda und Annika
4) ca 60h
5) Sehr schön ist die Ausgeglichenheit zwischen Rätseln und Kampf. Dann sind im Modul viele kleine, nette Ideen versteckt (Tag/Nacht-Modus, Aufbau der Städte), abwechslungsreiche Gebiete, ausgeglichene Quests.
6) Ätzend war die Performance. Die Ladezeiten sind gigantisch. Ein Gespräch, das 30 Sekunden einfach nichts tut, ist anstrengend. So haben wir an den Pforten von Jhelom und Samaris mehrfach den Eintritt gezahlt, ohne ersichtlichen Effekt. Es war am Anfang mühsam, den richtigen Quest zu finden. Bei den Riesen und Piraten haben wir dermaßen auf die Birne bekommen, dass wir das Modul aufgeben wollten.

Insgesamt ein großartiges Modul!
Fabian
Moderator

Beiträge: 358


 

Gesendet: 18:02 - 07.01.2009

Ja ich habe alles was möglich ist aus dem guten alten NWN1 herausgeholt (Weitsicht, Grafikoptionen, Größe der Gebiete, umfangreiche Scripte etc.) Leider kann dadurch teilweise die Performance leiden. Hoffe es hat trotzdem Spaß gemacht.

Seiten mit Postings: 1 2

- >> UMFRAGE << Modul erfolgreich durchgespielt? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Die Drachen von Samaris - Allgemein + News —› >> UMFRAGE << Modul erfolgreich durchgespielt?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001465 | S: 1_4