Das Forums-Archiv von pferdeglueck.de und pferdefreundetreff.de

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› Zystuide Strahlbeinentzündung
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 17:02 - 26.01.2006 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

Hallo,
mein Pferd, jetzt 13 Jahre alt, steht mehr oder weniger seit letzem Jahr im Mai. Fing alles mit einem lahmen an. Nachdem die Röntgenbilder gemacht wurden, kam die Diagnose zystuide Strahlbeinentzündung mit einer Überlebenschance von 30 zu 70%. Mittlerweile geht sie wieder einigermaßen. Zumindest, wenn sie nicht geritten wird. Gibt es hierbei eine Chance mit Ingwer zu füttern? Sie bekommt momentan Magnopodo von Iwest und Calzium zum Müsli.
Gesendet: 23:20 - 26.01.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Petra,
von Calcium und Müsli halte ich nichts. Damit verursacht man langfristig sogar erst Arthrosen (Vitamin D plus Calcium führt zu einer Ablagerung des Kalks bevorzugt an entzündeten Stellen.)
Zu Magnopodo kann ich nichts sagen. Iwest ist eigentlich eine gute Firma, die Leiterin, Frau Dr. Meyer eine verständige Frau, aber ich würde so etwas meinen trotzdem nicht geben. Ich bin skeptisch, ob nicht sehr langfristig Nebenwirkungen auftauchen.
Wäre es meine Stute, würde ich eine Menge von ungefähr 3 Gramm Ingwer pro 100 Kilo Körpergewicht geben (in eingeweichten Heucobs), Hafer (ohne Arbeit ungefähr ein Kilo täglich) und viel Heu geben und außerdem den Versuch machen, die Zyste langsam aufzufüllen, indem ich einen Teil des Heus durch 1 bis 1,5 Kilo Luzerne ersetzen würde, einen natürlicher Knochenverstärker.
Außerdem würde ich zwei Mal in der Woche eine Menge von ungefähr 10 bis 12 Gramm frsich geriebenen Meerrettich pro 100 Kilo KG füttern, nachdem ich zuvor etwa 10 Tage lang eine Menge von 20 bis 25 Gramm pro 100 Kilo KG gefüttert hätte, um eventuelle Keime zu bekämpfen (Keime sind, auch beim Menshcen, an mehr Krankheiten beteiligt, als man glaubt!)
Viele Grüße und gute Besserung!
Stefan
Gesendet: 13:55 - 27.01.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Stefan, vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Werde das mit dem Ingwer gleich in die Tat umsetzen. Sie ist allerdings sehr schnäkelig, was das betrifft. Ist das ok mit 3g pro 100 kg? Sie wiegt ca. 600-650 Kg bei einem Stock von 1,80 m.
Vielen Dank im voraus für Deine Antwort und ein schönes Wochenende.
Gruß Petra
Gesendet: 23:16 - 28.01.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Petra,
bei deinem Pferd wären das dann also ungefähr 20 g täglich. Wenn dein Pferd so mäkelig mit dem Futter ist, mußt sowohl sehr langsam mit dem anfüttern beginnen.
1 m 80 ist wahrlich groß für eine Stute! Da wundert es mich nicht, wenn sie Probleme hat. Meiner Meinung nachkommt das alles von diesem Sch...fertigfutter, mit dem das Wachstum der Tiere "gefördert" wird. Nachher sind sie dann größer, als ihnen genetisch vorbestimmt war. Eichen haben hartes Holz, weil sie langsam wachsen!
Viele Grüße
Stefan
Gesendet: 16:04 - 31.01.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Stefan,
erstaunlicher Weise frißt sie das Ingwer richtig gut. Ab wann soll ich die Dosis Ingwer auf wieviel Gramm erhöhen? Wir sind jetzt seit 5 Tagen bei 20 g.
Gesendet: 22:10 - 31.01.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Petra,
dann scheint sie zu merken, daß der Ingwer ihr gut tut.
Wenn sie nicht lahmt, würde ich die Dosis beibehalten, sonst würde ich sie weiter steigern.
Viele Grüße und alles Gute
Stefan
Gesendet: 11:58 - 02.02.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Stefan,
vielen Dank für Deine Tipps. Werde sie jetzt beobachten und auf jeden Fall den Ingwer weiter füttern.
Nochmals vielen Dank und viele Grüße Petra
Gesendet: 20:28 - 13.02.2006 | :: Edit | ::Delete

Liebe Petra,
zum Thema Fütterung schließe ich mich Stefans Ausführungen an, jedoch mit einem ganz ganz wichtigen Hinweis: Luzerne bitte und unbedingt nur der Firma Hartog füttern, da diese die einzigen auf dem Markt sind, die einen akzeptablen Proteingehalt aufweisen. Sämtliche anderen Luzerne weisen einen Proteingehalt von über 20 % auf, der das Problem nur noch verschlimmert! Bei den Heucobs ist auch auf die Naturbelassenheit zu achten, da auch welche auf dem Markt sind, die die gleichen Gehalte wie Müslis enthalten und synthetische Zusatzstoffe oberdrein! Weitere Ergänzung wäre Lauf-Fit, siehe www.tierheilkundezentrum.de sowie ggf. zusätzliche homöopathische Therapie (Stichwort: Haaranalyse, Link www.tierheilkundezentrum.de). Ingwer und Merrettich kann und sollte ruhig zusätzlich gefüttert werden.
LG Claudia Nehls
Gesendet: 14:25 - 08.03.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Claudia,
vielen Dank für den tip mit HARTOG. Habe mir die Luzerne besorgt und auch vom dem Balance Müsli eine Probe erhalten. Kann ich das denn ohne Probleme verfüttern?
Gruß Petra
Gesendet: 17:41 - 09.03.2006 | :: Edit | ::Delete

Hallo Petra,
bitte nicht das Müsli, ruf doch bitte die Firma Willeke & Sprötge - siehe Anfangsseite hier - an zur kostenlosen und wirklich guten Futtermittelberatung! Von Hartogs Müsli rate ich wegen der synthetischen Zusatzstoffe unbedingt ab. Die Firma Willeke bietet wirklich gute und naturbelassene Futtermittel zu bezahlbaren Preisen und berät Dich unter Verweis auf mich und Pferdeglück umfassend, kompetent und kann auch individuell auf Dein Pferd eingehen, wenn Du kurz die Probleme schilderst.
LG Claudia
Gesendet: 12:55 - 28.08.2007 | :: Edit | ::Delete

@Petra
Falls Du hier noch mitliest:
Es würde mich interessieren, wie es Deinem Pferd mittlerweile geht.
Meiner hat ja so ziemlich das gleiche.
Gruß, Susanne

Seiten mit Postings: 1 2

- Zystuide Strahlbeinentzündung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› Zystuide Strahlbeinentzündung
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Zystuide Strahlbeinentzündung

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.007293 | Server: 1_4