Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Jugendstilhaus in Hamburgs City rekonstruiert
 


Autor Mitteilung
Schauinsland
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 20:13 - 20.05.2003

die berüchtigte Europa Passage...
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 20:19 - 20.05.2003

Hallo Schauinsland,
Du kannst doch nicht ernsthaft das
Allianz-Gebäude schön finden und es
nicht sprengen lassen. Alles ist besser
als das. Und ausserdem. Du kannst
Dir gar nicht vorstellen was für schlechte
Architektur hinter dem Allianz-Gebäude
(von der Binnenalster gesehen) sonst
noch gesprengt wird.

Wir können froh sein, dass das Teil
wegkommt. Ein Betonklotz weniger !
Pilaster
Stammgast

Beiträge: 97


 

Gesendet: 22:20 - 20.05.2003

Das sehe ich wie Oliver. Teheranis Europa-Passage ist nach wie vor ein umstrittenes Projekt, aber einige Gebaeude, die ihr weichen muessen, sind das weitere Ueberleben wahrhaftig nicht wert.

Als ich vor etwa 18 Monaten las, dass "alte Kontorhaeuser" der Passage weichen muessten, war ich entsetzt. Letzten Sommer habe ich mir die Gegend zweimal betrachtet. Zwischen Ballindamm und Moenckebergstrasse versteckt sich unendlicher Baumuell, der gern weg kann--peinlich!

Auch das Gebaeude am Ballindamm selbst ist bei naeherer Betrachtung kaum ein Verlust.

Ob das Nachfolgeprojekt seiner Aufgabe, an der markanten Ecke eine seiner Lage wuerdige Praesenz zu liefern, gerecht werden kann steht dahin.

Die fuer die Passage zustaendige in Hamburg ansaessige Architekturfirma Bothe, Richter Teherani verkoerpert bedauerlicherweise das Glas- und Stahlevangelium aufs feinste.

Immerhin wurde ueber den zuerst vorgelegten Glaskomplex so gemeckert, dass weitere Fassadenentwuerfe entstanden. Wie das Gebaeude schliesslich aussehen wird ist immer noch nicht klar. Teherani wurde juengst gebeten,
eine neuerliche Revision der Fassadengestaltung vorzunehmen.

Hier ein link zu den im Hamburger Abendblatt zum Thema erschienenen Artikel:

http://www.abendblatt.de/finden/search.php?resultTemplate=ha_archiv&errorTemplate=ha_error&pipe=ha_archiv&form=simple&sort=date&count=10&texts%5B0%5D=Europa-Passage&search.x=9&search.y=14

Aus der Welt gebe ich Euch nur einen alten Artikel unseres Helden Dankwart Guretzsch, der die Europa-Passage mit dem Etikett "Einschlafarchitektur" ehrt.

http://www.welt.de/daten/2002/04/10/0410h1325329.htx?search=Europa-Passage&searchHILI=1
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 22:30 - 20.05.2003

ach ja, die europa-passage.
die hatte ich schon wieder verdrängt...

also ja, das allianz-gebäude kann man abreißen, aber, wie pilaster zurecht anmerkte, was kommt dann?
teherani gehört zu den schlimmsten verbrechern, die wir unter den momentanen architekten haben. deren gebäude kann man ohne zu zögern als knallhart menschenverachtend einstufen. die bauen nur techno-stahl-müll.

in welchem thema hatten wir das mit der europa-passage eigentlich damals diskutiert?
mathias
Senior-Mitglied

Beiträge: 315


 

Gesendet: 22:38 - 20.05.2003

Das Allianz-Gebäude ist wirklich keine Schönheit, aber ich fürchte auch, was danach kommt, wird noch schlimmer.
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 22:55 - 20.05.2003

Zitat aus dem Hamburger Abendblatt:
Der Plan zur Gestaltung der Fassade der Europa-Passage wird langsam konkret: Schlicht soll die Sandstein-Front mit dem Kupferdach sein und nicht zu protzig. Ein Säulengang ähnlich dem der Alsterarkaden soll zum Flanieren einladen - und ein lichtdurchfluteter Vorraum der eigentlichen Passage vorangestellt werden. Das ist das Ergebnis eines zweitägigen Workshops, an dem neben Star-Architekt Hadi Teherani rund 25 Politiker und Behördenmitarbeiter teilnahmen.

Hört sich doch gar nicht so schlecht an.
Es wird schon werden.
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 23:05 - 20.05.2003

danke für das zitat, oliver.
wenn ich nicht wüsste, wie groß die kluft zwischen dem ist, was architekten sagen, und dem, was architekten tun, würde ich dir zustimmen.
du bist optimist und setzt die positiven begriffe in den vordergrund (sandstein, kupferdach, säulen). ich lese das eher so: schlicht = keine ornamente, nicht protzig = billige ausführung, lichtdurchfluteter vorraum = glasfassade, teherani = hässlich.
ich hoffe aber, dass deine lesart die richtige sein wird!

teile uns/mir bitte auf jeden fall mit, wenn sich was neues (insbesondere bildmaterial) ergibt!
Pilaster
Stammgast

Beiträge: 97


 

Gesendet: 23:38 - 20.05.2003

Auch ich beglueckwuensche Dich zu Deinem Optimismus, Oliver. Moegest Du Recht behalten!

Wenn Du Dir aber diese traurige Garde ausschlaggebenden Hamburger Architekturexperten mal vor Augen fuehrst wird dieses positive Gefuehl der Ernuechterung weichen.

Der Buergermeister: Leicht beeindruckt, will Show-Stuecke, keine Ahnung.

Der Bau- und Verkehrssenator: Dauerwelle, Fachgebiet Transportwesen, keine Ahnung.

Der Oberbaudirektor: Verliebt in alles, was "modern" ist, keine Ahnung.

Ich werde mir bei meinem Besuch die Baustelle ansehen, mehr ist nicht drin.
Prokovjev
Stammgast

Beiträge: 73


 

Gesendet: 00:11 - 21.05.2003

weshalb wird denn so auf dem allianzgebäude 'rumgehackt?
das scheint mir doch das alte gebäude, bloss in neuer verschalung + zusätzlichem dachgeschoss zu sein. vergleichsfall berlin: dort wartet hinter entstuckten fassaden überwiegend das innere "nahezu" unverändert, tritt man erst einmal durch die eingangspforte. ich erwähne da neben sehr interessanten treppenhäusern auch die auf repräsentation angelegten flure, sowie tür & tor. ich empfinde dies also eher als verlust wertvoller altbausubstanz. ich gebe zu, dass für den spaziergänger wohl nur die fassade zählt- ich finde allerdings , man kann als befürworter eines rekonstruierenden denkmalschutzes nicht für einen abriss sein und dann an anderer stelle mit potemkinschen dörfern argumentieren.
mark!
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 13:36 - 21.05.2003

wenn das allianz gebäude das eckgebäuse der alsterfront ist: schade drum, es wird sicher schlimmer werden...

@Pilaster
echt lustig, haben alle keine ahnung, unter der dauerwelle...
(mit weissem rolli?)
:lachen:

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5

- Jugendstilhaus in Hamburgs City rekonstruiert -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Jugendstilhaus in Hamburgs City rekonstruiert
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002125 | S: 1_2