GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Grafikkarte lose bei neuem PC
 


Autor Mitteilung
Roter Drache
Boardkönig

Beiträge: 1109


 

Gesendet: 15:34 - 09.11.2006

Zitat:
mit Drucklust vom Staub befreien


der Spruch gefällt mir ja mal wieder^^

Ich hatte auch mal solch einen Lüfterfilter, allerdings wurde meine Lüfter dadurch etwas lauter da es Luftwirbel (so habe ich mir es erklären lassen^^) davor geben würde...
ALso zwischen Lüfter und Filter.
Der Lüfter drehte sich dann bei mir auch ein stück schneller deswegen wahrscheinlich lauter...

MfG Roter Drache
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 15:36 - 09.11.2006

He he, Seidenstrümpfe. Da soll es ja schicke Teile geben.
[Link zum eingefügten Bild]
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 21:52 - 11.11.2006

@Peng: als ich neulich bei Atelco Probleme mit der Bestellung einer Grafikkarte hatte war ich sehr geärgert, und wollte dir empfehlen vom Kauf zurückzutreten bzw. den Rechner zurückzuschicken, ohne dass ich von deinen Problemen wusste(meine Kiste wollte ohne Graka nicht hochfahren). Jetzt wo ich diesen Thread gelesen habe, tut es mir unheimlich leid dass ich dir so etwas empfohlen habe. Schick´ den Rechner zurück und versuchen wir mal mit http://www.alternate.de/html/index.html?treeName=Neutral

MfG everstream
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 22:55 - 11.11.2006

Ich habe jetzt mal unter Eingabe von entsprechenden Suchbegriffen ein wenig "gegoogelt" und muss leider sagen, dass die Nachforschungen zu einem sehr durchwachsenen Ergebniss führten. Ich kann nur hoffen, dass Peng da ohne grösseren Trouble wieder rauskommt.
everstream
Boardkönig

Beiträge: 1818


 

Gesendet: 21:00 - 16.11.2006

@ Peng: haben sich die Atelco-Leute schon gemeldet?
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 00:15 - 17.11.2006

Hallo,

ich habe mit der Heißlinie telefoniert und die haben mir zugesichert, daß sie nix einwenden, wenn ich die Grafikkarte selbst anschraube. Man könne sehr wohl unterscheiden, ob Mißbrauch vorliege oder nicht. Ich hab's aber dann so gemacht, daß die Grafikkarte gerade im PCI-E-Schacht steckt, damit da nix schiefgehen kann und jetzt läuft die Kiste in einer für mich ungewohnten Geschwindigkeit.

Dann habe ich mithilfe der mitgelieferten CDs alle gelben Fragezeichen beseitigt, es ist nur noch ein gelbes Ausrufezeichen geblieben bei Gameport oder sowas ähnlichem.

Ein Fragezeichen hat sich lediglich bei mir aufgetan. Ich konnte mit Audacity bisher nicht digital auf die Terratec Aureon 5.1. PCI/Fun überspielen, weil der S/P-DIF gar nicht angezeigt wurde. Terratec hat mir geschrieben, ich müßte den S/P-DIF im Control Panel aktivieren. Ich habe das zwar m.E. schon getan, will aber nochmal Schritt für Schritt überprüfen, ob ich nicht einen kleinen, aber entscheidenden Schritt vergessen habe.

Ich räume ein, daß es klüger gewesen wäre, das Gerät nochmal zurückzuschicken, aber ich war halt einfach neugierig und glaubte zu überblicken, daß die Karte nur aus Schlamperei nicht festgeschraubt worden war. Außerdem mußte ich das Gerät sowieso öffnen, weil ich aus Dussligkeit vergessen hatte, ein optisches Laufwerk mitzubestellen und deshalb meinen alten DVD-Brenner aus dem alten Rechner einbauen mußte.

Bin völlig begeistert von der neuen Technik und danke allen, die mir beim Zusammenstellen geholfen haben. Auf Euch!
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 12:39 - 17.11.2006

Zitat:
Ich räume ein, daß es klüger gewesen wäre, das Gerät nochmal zurückzuschicken,

Das sehe ich auch so. Sollte jetzt ein anderer Defekt auftauchen (was ich nicht hoffe), dann könnte es immer noch ein Problem geben. Was am Telefon vereinbart wurde, weiss nachher vermutlich keiner mehr.
Zuerst haben die mit der heissen Nadel gestrickt und jetzt hast du selber mit der heissen Nadel gestrickt. Ich hätte den PC zurück geschickt.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 12:57 - 17.11.2006

Ganz so dramatisch ist es nicht. Die Garantie erstreckt sich außer für den Komplett-PC auch auf die jeweiligen Einzelteile. Auf der Rechnung sind die Garantiebedingungen auch für jeden einzelnen Artikel aufgeführt, da für einen Teil der PC-Teile eine Garantie von 5 Jahren gewährt wird, während für die "optionalen Geräte" nur die gesetzliche Garantie von 2 Jahren gilt.

Die Garantie wird nur dann nicht gewährleistet, wenn die Teile durch unsachgemäße Handhabung beschädigt werden.

Ich habe übrigens auch mit der Soundkarte ein Problem. Offenbar funktionieren die S/P-DIF-Anschlüsse nicht. Nach einem Anruf bei der Hotline steht es mir frei, entweder den ganzen Rechner oder nur die Soundkarte zurückzuschicken.

Insgesamt habe ich mit Atelco noch keine so schlechten Erfahrungen gemacht, auch wenn ich die schlampige Montage der einwandfrei funktionierenden Graphikkarte natürlich bemängele.


Gruß Peng
Cohagen
Boardkaiser

Beiträge: 3375


 

Gesendet: 13:07 - 17.11.2006

Dann würde ich die nicht funktionierende Soundkarte jetzt aber wirklich zum Anlass nehmen, um den ganzen Rechner zurück zu schicken. Dann wird auch das Problem mit der Grafikkarte gelöst, weil es nicht sein kann, das die lose drin steckt.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 15:09 - 17.11.2006

Ob die Soundkarte defekt ist, ist im Moment noch ein Gelehrtenstreit.

Mein Problem: Ich kann in Audacity nicht die Option S/P-DIF als Eingangssignal wählen, weil das gar nicht in der Liste erscheint. Schreibt Herr W. von Terratec, das muß ich auch im Control-Panel zur Soundkarte einstellen. Mach ich. Aber ohne Auswirkungen auf Audacity.

Beim Durchprobieren ließen sich dann auch zwei Optionen im Control-Panel zur Soundkarte nicht aktivieren: Weder ließ sich der S/P-DIF Ausgang aktivieren noch die Aufnahmefrequenz von 48 auf 44,1 KHz umschalten. Herr W. meinte deshalb, daß wir das mal telefonisch durchprobieren müßten und vielleicht liege es auch an einer weiteren Sound-Device. Da gibt's aber nur den Onboard-Sound des Mainboards und wenn ich in Windows bei Sound immer die Terratec wähle, dürfte der doch nicht stören. Es kann doch nicht angehen, daß man den Onboard-Sound vom Mainboard runterlöten muß, wenn man eine PCI-Soundkarte anschließt.

Ich stimme mit Dir überein, Cohagen, daß es besser wäre, gute Computergeschäfte vor Ort zu unterstützen statt im Internet einzukaufen. Aber meine Erfahrungen mit meinem Notebook haben mich nicht gerade zuversichtlich gemacht, daß dies in meiner Umgebung die bessere Alternative ist.


Gruß Peng

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Grafikkarte lose bei neuem PC -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Grafikkarte lose bei neuem PC
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003741 | S: 1_2