Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Nürnbergs Wiederaufbau
 


Autor Mitteilung
Rene
Stammgast

Beiträge: 52


 

Gesendet: 15:54 - 09.09.2004

@PeterBerlin

In some cases, Frankfurt or Dresden are better off than Nürnberg since some of the architektur in those cities is so terrible that it is much easier justify the complete replacement or wiederaufbau. Nürnberg is stuck in the middle with mediocre architektur that is probably going to last a long time into the future. Perhaps they should concentrate on small areas at a time such as the hauptplatz-obstmarkt, then the Egidienplatz area. This might start a chain reaction that might eventually connect all areas.

(sorry for the Englisch text)

[Link zum eingefügten Bild]
Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 18:55 - 12.09.2004

Hallo Rösch und alle anderen Unterstützer!

Anbei noch einige Infos zur derzeitigen Platzsituation am Hauptmarkt Nürnberg, um den Leserbrief mit Hintergrundmaterial zu füllen.

Die erste Karte zeigt den IST-Zustand hinsichtlich Markstände, Gastro-Betriebe, Einzelhandel, Wohnraumsituation, die anderen beiden Karten zeigen auf 1.5m genau die Veränderungen in der Bebauung zwischen 1945 und 2004. (Ich hab solche Vergleiche für ganz Nrnberg angefertigt, wozu ist man Geoinformatiker... )

IST-Zustand des Hauptmarkts:
[Link zum eingefügten Bild]

Vergleich 1: Fassadenverlauf 1935 oben:
[Link zum eingefügten Bild]

Vergleich 2: Fassadenverlauf 1935 unten:
[Link zum eingefügten Bild]

-> Man sieht also ganz deutlich: Der Platzgrundriss ist noch fast so, wie im Mittelalter!!

Also und alle, die den Nürnberger Nachrichten einen Leserbrief schreiben wollen, hier die Adresse:


Nürnberger Nachrichten
Marienstrasse 9-11
90327 Nürnberg


oder natürlich besser:

[email protected]


Stichwort: Hauptmarkt


Also schon mal Dank an alle, die das Thema "Reko Hauptmarkt Nürnberg" wieder in die Diskussion einbringen und das Thema am köcheln halten. Es geht jetzt nicht darum, mit Emotion an die Sache ranzugehen, das läuft in Nürnberg etwas anders als in Dresden.

Der Gedanke "Reko und Nürnberg" muss sich erst langsam wieder in die Köpfe einschleichen, im Gegensatz zu Berlin oder Dresden. Das "Gift" muss langsam wirken....

Grüße aus Nürnberg
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


 

Gesendet: 16:14 - 14.09.2004

@Jürgen

vielen dank für die informationen.

eine frage hätte ich noch zu den roten pfeilen (marktbeschickung). ich gehe davon aus, dass damit die zufahrt der marktbeschicker, aber auch der ansässigen gewerbe- und dienstleistungsbetriebe gemeint ist.

überrascht bin ich über den geringen anteil an wohnraum um den hauptmarkt.

habe ich dich richtig verstanden: das thema rekonstruktion sollte deiner auffassung nach nur als teil eines ganzheitlichen konzepts erwähnt werden?

denke auch, daß dies der richtige weg ist.zur belebung des marktes gehört schon etwas mehr als nur die rekonstruktion der fassaden.

Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 21:40 - 15.09.2004

@rösch
Ja, das sind die Zufahrten zum Markt. Bezüglich des Gesamtkonzepts: Rekonstruktion sollte im Kontext einer allgemeinen Aufwertung des Platzes stehen, also sozusagen schlicht Mittel zum Zweck sein. Reko nicht um der Reko willen, sondern wirtschaftlich von Vorteil sein, nur dann macht es Sinn.

Stichworte: Wertsteigerung der Immobilien am Platz, Investitionsstandort stärken durch attraktiveres Flair der Stadt, mehr Hotelübernachtungen durch mehr Touristen, Ästhetisch ansprechender Platz lädt mehr Menschen zum Verweilen ein (Cafes, Restaurants)

usw... ich denke, da hast Du mehr als genug Argumente, die stimmig und nicht emotional gefärbt sind...

(denn so emotional meine Beiträge über das alte Nürnberg hier im Forum auch manchmal sein mögen, offiziell und nach aussen würde ich in Nürnberg so nicht auftreten, da zählen nur die wirtschaftlichen Vorteile, die eine Reko hat, weniger die 950-jährige Geschichte der Stadt als Gesamtkunstwerk... )

Grüße aus Nürnberg
Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 21:42 - 15.09.2004

Nachsatz: "LEIDER!"
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


 

Gesendet: 22:40 - 15.09.2004

...das ist i.j.F. ein spannendes Thema, werde mich damit auseinandersetzen.

Danke nochmals, Jürgen.

Philon
Stammgast

Beiträge: 90


 

Gesendet: 18:25 - 19.09.2004

Leider habe ich nach zwei Wochen Abwesenheit die Diskussion über eine mögliche Rekonstruktion des Hauptmarkts verpaßt. Macht es denn jetzt noch Sinn, einen entsprechenden Leserbrief zu schreiben oder ist das Thema in Nürnberg schon wieder von der Tagesordnung?
Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 21:19 - 19.09.2004

Hallo @philon
Ja, dass macht noch Sinn, da sich in Nürnberg im Gegensatz zu Dresden eigentlich kein Mensch seit 30 Jahren mehr mit dem Thema beschäftigt hat. Irgendetwas punktgenau zu platzieren ist überhaupt nicht wichtig, nur dass es geschieht, zählt!

Es geht hier eigentlich nur darum, das Thema "behutsam" wieder in die Öffentlichkeit zu bringen. "Steter Tropfen höhlt den Stein" sagt man ja - es ist also im Falle Nürnbergs nicht angebracht, irgendetwas mit der Brechstange "herbeizupolemisieren", hier ist noch richtig Pionierarbeit angesagt... Man muss den Gedanken langsam wieder in die Köpfe bringen, die Öffentlichkeit überhaupt wieder für solch ein Thema interessieren, in Dresden ist das schon passiert.

Aber so ein Leserbrief kann durchaus Früchte tragen:

Die Altstadtfreunde haben in Nürnberg mehr als 6.000 Mitglieder, das ist bundesweit Spitze und zeigt die Aufgeschlossenheit der Bürger für die alte Stadt und die Verbundenheit die noch viele haben!

Nie wird z.B. Dr. Mulzer den Besuch einer alten Dame vergessen, die ihn im Büro der Altstdadtfreunde aufsuchte: Auf seine Frage hin, ob sie die (damals noch) 10.000 DM nicht lieber für eine grosse Reise verwenden will, anstatt sie den Altstadtfreunden zu spenden, sagte sie: "Ach wissen Sie, für mein Nürnberg das Geld auzugeben, dass ist doch viel sinnvoller..."

Das sind so die Menschen, vor denen wir alle nur Achtung haben können...

Grüße aus Nürnberg
Schoesler
Mitglied

Beiträge: 102


 

Gesendet: 19:41 - 20.09.2004

@Jürgen

wird es eigentlich ein Hotel in der Eberhardsgasse gebaut?

Und: wie findest du das Breuninger-Kaufhaus?

Claus

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

- Nürnbergs Wiederaufbau -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Nürnbergs Wiederaufbau
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002537 | S: 1_2