Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Berlin hatte zwei Stadtschlösser
 


Autor Mitteilung
Zeitlose Schönheit
Stammgast

Beiträge: 54


 

Gesendet: 13:19 - 06.10.2003

Hat jemand Bilder vom einstigen Stadtschloß Frankfurt`s am Main ß
H. C. Stössinger
Senior-Mitglied

Beiträge: 422


 

Gesendet: 14:21 - 06.10.2003

http://www.altfrankfurt.com/NeueStadt/GrEschenheimerStr/ThurnundTaxis/
H. C. Stössinger
Senior-Mitglied

Beiträge: 422


 

Gesendet: 14:41 - 06.10.2003

Der Immobilienteil der "WELT" (Seite 19)liegt gerade vor mir und ich bin entzückt. Hatte ich doch schon bei Bekanntwerden der Pläne gesagt: Das Schloss wird kommen! - auch wenn es einige nicht glauben wollen. Die Versuchung ist einfach zu groß, gerade was Frankfurt betrifft, etwas wirklich schönes zurückzubekommen. Und nun wird es kommen - und noch viel mehr...
Zeitlose Schönheit
Stammgast

Beiträge: 54


 

Gesendet: 15:21 - 06.10.2003

Und dass dieses Stadtschloß gebaut wird ist fix ? Wann ist Baubeginn und wann wird es fertiggestellt ? Welchen Nutzungsbedingungen obliegt dieses Schloß nach seiner Fertigstellung ?
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 20:37 - 06.10.2003

"Der Immobilienteil der "WELT" (Seite 19)liegt gerade vor mir und ich bin entzückt. "

dann siehst du ja auch diese mall... *würg*

zeischön,
das schloss kommt sicher, dürfte bald losgehen, nacher mischnutzung.
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 22:32 - 06.10.2003

Also wenn ich ehrlich bin, für das Palais Thurn und Taxis kann ich mich nicht so extrem begeistern. Klar, ich finde es gut. Aber, als äschder Frankfodder muss isch hier emóol saare, dass ihr Nischt-FRankfodder eusch da e bissi falsche Illusiönscher macht, gell.

Ei horsche maa, ich will euch da nicht eure Freude nehmen. Aber ich finde es gut, realistisch zu bleiben: Eine Reko ist grundsätzlich zu begrüßen, aber meine Freude ist sehr gedämpft: Es wird - allein wegen des Umfelds - für meine Begriffe SEHR grotesk aussehen.

Ich kenne die Grosse Eschenheimer Strasse sehr gut, links von dem Gebäude ist das Fernmeldehochhaus, da hab ich mal gearbeitet, als Vermittlungstrine. Ich fand im WWW kein anderes Bild fom F-hochhaus:

[Link zum eingefügten Bild]

Erläuterung: etwa Mitte rechts seht ihr einen mittelalterlichen Turm, den Eschenheimer Turm. Die Gr. Eschenheimer Str. verläuft von dort nach hinten rechts, bis zur Katharinenkirche, ganz hinten rechts. Das Portal des Palais Thurn & Taxis steht noch, und zwar etwa in der mitte der strasse, LINKE seite. ja, ihr seht richtig: das steht ein nicht so reko-compatibles Hochhaus: Das Fernmelde-Hochhaus. ich war grade vor einigen monaten wieder in FFm, bin extra dahin, um zu inspizieren wie nah die beiden bauten sein werden: Eine aussenmauer, die vom portal
t & t richtung garten läuft, läuft exact auf das Fernmeldehochhaus zu, und verbindet sich mit ihm: Kein einziger Centimeter wird die beiden Bauten trennen (sieht man die Aussenmauer des Palais als dazu gehörig an). Geht man in das Portal hinein, steht das Fernmeldehaus unmittelbar links davon. Das F.-Haus sieht übrigens in live nicht so schlimm aus, aber es ist nun mal nicht sehr geeignet als Nachbarschaft für ein Palais.....

So, und jetzt ixh mach noch was gemeines: Ihr wisst bisher nur, was LINKS von dem Palais Thurn und Taxis steht. RECHTS davon, nicht unmittelbar, aber wenige Meter weiter - wollt ihr wirklich sehen, was dort nur wenige Meter neben dem Frankfurter
"Stadtschloss" steht?



[Link zum eingefügten Bild]

[Link zum eingefügten Bild]


Das sind die wahren "Paläste" unserer Zeit....jetzt könnt ihr verstehen, warum ich die Reko - so wie fast jede - natürlich gut finde; aber warum sie mich emotional kaum berührt. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich die Wahl, ich würde mich eher für Monbijou einsetzen. Wobei wir wieder beim Thema sind.
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 22:48 - 06.10.2003

Ich habe mir noch mal eben die bilder vom Palais angesehen. das ist natürlich ein sehr hübsches Schlösschen - aber es ist eben ein Schlöss-CHEN. Der Name Stadtschloss passt mir überhaupt nicht. Das suggeriert, dass hier etwas großartiges wäre, und das verleiht dem provinziellen, piefigen Frankfurt eine Aura, die es keineswegs hat.

Ich bin natürlich für den Wiederaufbau. Aber es gibt Projekte, die sind mir wichtiger, obwohl ich Frankfurter bin. Jedes Gebäude hat ein Umfeld, dieses Umfeld nicht zu sehen, wäre die Modernistisch-Autistische Sicht; die hab ich nicht. Ja, klar wäre das Palais eine Bereicherung. Aber ihr müsst mal diese Strasse rauf-und runter laufen. Die ist übrigens gar nicht schlimm! Aber dann werdet ihr sehen, dass das ganze Gebiet eine SEHR merkwürdige Aura hat, für ein Stadtschloss. Und das ist eben zwar sehr schade, aber wenn ich mich entscheiden muss, entweder über das Vergangene zu heulen, oder einfach Realist zu sein, und zu sagen "gut, das sieht so und so aus, oder es WIRD so und so aussehen", dann bin ich lieber Realist.
PeterBerlin
Bronzenes Premium-Mitglied

Beiträge: 584


 

Gesendet: 22:49 - 06.10.2003

@jürgen, was ist, bauen wir Nürnberg wieder auf?
Philipp
Mitglied

Beiträge: 168


 

Gesendet: 23:13 - 06.10.2003

Für mich erschließt sich der Vorgang so, daß alles einschließlich des Fernmeldehochhauses abgerissen wird, und das Gebiet mit neuen Hoch- und modernen Blockrandhäusern bebaut wird. Im Zuge dieser Umgestaltung wird eben das Palais Thurn und Taxis wiederaufgebaut. Im übrigen ein geschichtsträchtiger Ort für Deutschland.
Also altes häßliches Hochhaus wird durch neues häßliches Hochhaus ersetzt. Nur kriegt man noch ein Palais dazu. Ein guter Tausch, und das ganz ohne Bürgerinitiative und ein Zeichen, daß ein langsamer Umdenkungsprozeß in der Wirtschaft eingesetzt hat.
http://www.mab.com/site/html/duits/projects/detail.php?detailid=00000000069&taal=D
[Link zum eingefügten Bild]
Unten in der Mitte das Palais.
[Link zum eingefügten Bild]
Das betroffene Gebiet. Ist nicht schade drum.
Zeitlose Schönheit
Stammgast

Beiträge: 54


 

Gesendet: 23:30 - 06.10.2003

Paperlapapp. Nichts da. Dass das Stadtschloß kommt ist das beste welches euch passieren kann. Ihr baut das Stadtschloss auf und reißt eben die anderen Gebäude ab. Man muss sich klar werden was man will. Und Frankfurt sieht grotesk genug aus. da tut dieses Bauwerk keinem mehr weh. Das Stadtschloss jedenfalls passt dort perfekt hin. Der Rest passt nicht hin. Reißt das Umfeld ab und baut ein neues welches mit dem Stadtschloss stimmig ist. Sonst wird Frankfurt am Main keine Chance auf eine "schöne" Zukunft haben.

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6

- Berlin hatte zwei Stadtschlösser -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Berlin hatte zwei Stadtschlösser
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002069 | S: 1_2