Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Wiederaufbau Frauenkirche zu Dresden
 


Autor Mitteilung
Paul
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 14:50 - 18.06.2003


Vielen Dank für diese köstliche Satire, wer auch immer dies schrieb.
Mein Schreibtisch schwimmt in Lachtränen...
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 14:53 - 18.06.2003

in der tat ein echter lacher!

"Eine quasi lemmatisierte Transponierung der Dialektik des Monochromen auf den Ist-Zustand unseres soziokulturellen Umfelds der freien Gesellschaft"
also dazu gehört schon was! (wenngleich leider sinnfrei)
Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 15:10 - 18.06.2003

@flennder(?)
habe mich eben wieder vom Boden hochgerappelt und meinen Kopf unters Wasser gehalten, jetzt geht´s wieder - mein Zwechfell arbeitet wieder...Aber bitte schick nicht noch mehr von solchen "Werbebroschüren-Jokes" nach, das ist zuviel für mich ...
mathias
Senior-Mitglied

Beiträge: 315


 

Gesendet: 18:50 - 18.06.2003

Also, Flennder, ich sehe das genauso!
Wenn ich als Tourist in eine fremde Stadt komme, schau ich mir auch immer am liebsten die lemmatisierten Transponierungen an!
Olle Schlösser und Kirchen kann man in der Pfeife rauchen, aber deine Transponierungen, die sind echt stark!
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 19:09 - 18.06.2003

Hallo Flennder,
ich gebe Dir mal einen Tip.

Promoviere doch bei Prof.Kollhoff an
der ETH Zürich !
Ist sicher gut für die weitere Karriere !

Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 21:42 - 18.06.2003

Kaum zu glauben, dass der Beitrag ernst gemeint ist. Dass einem die Kirche nicht gefällt: OK, ist eben nicht jedermanns Sache, all die Schnörkel und so. Aber zu Glauben, dass solch ein Bau, wie hier beschrieben, mehr Touristen anziehen wird, als diese Kirche, ist doch wirklich naiv. Langweiliger und einfallsloser, als zwei übereinanderleigende Würfel aus Glas, geht ja kaum noch !
Anonymous


 

Gesendet: 10:39 - 19.06.2003

Na - da hab ich ja eine Lavine ausgelöst!
Ich hätte mir's denken können.
Menschen die aus ihrer einfältigen kindlichen Naivität heraus beurteilen möchten, was wahre Baukunst ist!
Das haben wir gerne!
Welche Rekonstruktion reflektiert denn ihrer Meinung nach den Dialekt der Synthesen in der übergeordneten Ideenschöpfung? Wo steckt die Toleranz der Parameter und die Spannung?

Es kommt bei der Architektur nicht auf Subjektivität an, sondern auf die Darstellung, Reflektion und Interpretation der demokratischen Bürger, eingebettet in ihrem soziokulturellen Umfeld und umgeben von diametralen Gefühlsebenen die, wenn sie die innere Syntax reflektieren, sogar zu Hyperebenen umgesetzt werden können! Beispielsweise mit Hilfe einer Rampe, die den klaren Würfel durchstößt und so die Verletzlichkeit des Menschen darstellt.
Wo bleibt denn der moderne weltoffene Mensch in der neuen Frauenkirche?
Ein einfacher Würfel hat eine wesentlich dramatischere und spannungsreichere Eigendynamik und effiziens als die Disney-Frauenkirche!

Man muß halt Architektur studieren, um über den Dingen zu stehen!
Im übrigen habe ich wichtigeres zu tun, als hier mit unstudierten zu diskutieren!


Flennder dipl. Architekt
F. Schinkel
Mitglied

Beiträge: 119


 

Gesendet: 13:21 - 19.06.2003

>...umgeben von diametralen Gefühlsebenen die, wenn sie die innere Syntax reflektieren, sogar zu Hyperebenen umgesetzt werden können! Beispielsweise mit Hilfe einer Rampe, die den klaren Würfel durchstößt und so die Verletzlichkeit des Menschen darstellt.<

Nun, Herr Flender, ich muß zugeben, daß mich Ihre Würfel zutiefst verletzt hätten, wenn sie verwirklicht worden wären.
Dabei bleibt die Frage offen, ob Hyperebenen in der Architektur überhaupt erwünscht sind.
Es gibt ja schließlich auch verletzungsfreie Baustile!
Philipp
Mitglied

Beiträge: 168


 

Gesendet: 13:41 - 19.06.2003

Danke, Flennder!

Jetzt weiß ich einmal mehr, warum ich nicht Architektur studiere. Da wird einem ja das Gehirn versaut. War sicher schwer, Deine Sätze für die Prüfung auswendig zu lernen. Ich kann mir vorstellen, daß das dauert bis man das im Kopf hat. Aber dann kriegt man es auch nie wieder heraus. Viel Glück im Berufsleben!
Dirk1975
Moderator

Beiträge: 435


 

Gesendet: 17:19 - 19.06.2003

Hallohoooo?.......der Typ will uns doch nur verarschen...
Vielleicht kennt noch jemand einen gewissen "mspelter" aus einem verwandten Forum
ich glaube wir kriegen hier jemand mit ähnlichem Unterhaltungswert ist doch lustig

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

- Wiederaufbau Frauenkirche zu Dresden -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Wiederaufbau Frauenkirche zu Dresden
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005840 | S: 1_2