Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Gut erhaltene Stadtkerne Deutschlands
 


Autor Mitteilung
Johan
registriert

Beiträge: 11


Gesendet: 13:55 - 02.10.2004

Die meisten Grosstädte von Deutschland zeigen sich heute als überwiegend modern. Als ich (Schwede) durch Deutschland gereist bin, habe ich jedoch viele schöne alte Städte gefunden. Vielleicht wäre es gut eine Liste der schönsten Altstädte zu erstellen. Der wichtigste Faktor ist die Geschlossenheit des Altstadt-ensembles. Zum Beispiel, auch wenn Nürnberg schön ist, ist es auch überwieged modern. Lübeck gilt ja auch nicht - zu viele moderne Häuser im Altstadtbereich.

1 Görliz
Nach meine Meinung ist Görlitz die Schönste Altstad, von Grösse bis Variation. Es gibt alles dort Gassen, schiefe Fassaden, grosse Boulevarden, es ist einfach ein Traumstadt der Deutsche Architektur. Was besonder schön ist die Gründerzeitvirteln dass wurde fast nicht verändert. Es ist ein muss.

2 Bamberg
Eigentlich nicht schwer zu verstehen. Bamberg ist ein Gesamtkunstwerk von hohem Rang, nicht so gut erhalten wie Görlitz aber immer noch hin eine die Beste in Deutschland. Fachwerk- und Barockhäuser macht die kleine Gassen zu eine wirklich Romantische Stadt. (Weltkulturerbe)

3 Quedlinburg
Tausende von Fachwerkhäuser, ein Schloss, ein Dom - aber es ist so gut erhalten dass man denkt es ist nicht wahr. Mann kann nicht vestehen dass es eine Zweite Weltkrieg in Deutschland gab. Wenn man Fachwerkhäuser mag ist es eine schöne Platz zu entdecken. Die Renovierung von die Altstadt ist wie Görlitz sehr schön.

4 Regensburg
Es ist oft pures Mittelalter. Und oft auch sehr gut bewaht. Ausser ein Paar Bausühnden ist es auch eine die schönste und grösste Städte von dieser Art in Europa. Patriziertürmen, Innenhöfe, eine riesige Dom, grosses Schloss, schiefe Gassen - es ist nicht eine Perle, es ist ein Juwel.

5 Wismar
Wenn es kommt zum Hansastädte, es ist nicht Lübeck dass gut erhalt ist, es ist Wismar. In Geschlossenheit vielleicht die schönste Hansastadt mit viele Giebelnhäusern. Und es gibt viele schöne Gibelnhäuser hier.

6 Rothenburg ob der Tauber
Auch wenn die Stadt ist zu eine grosse Disneyland umgewanddelt und fast keine mehr wohnt im Stadt, ist es eine traumhafte Disney-traum, besser als jede vorstellung von eine Deutsche Mittelalterliche Reichstadt.

7 Weimar
Es ist klein, vornehm, und sehr gut erhalten. Es gibt keine grosse Kirchen, die Schlösser sind eher klein und es ist nicht grossenteil nicht aus Mittelalter. Aber deswegen ist auch sehr schön: abwechslung zu die kleine Fachwerkgassen von Erfurt. Hier kann man spazieren und es fast schön über alles.

8 Heidelberg
Ich muss nichts mehr sagen. Alle wissen warum Heidelberg hier, eine zu grossenteil romantische Altstadt mit vielleicht die Schönste lage von jede Deutsche Stadt. Die schönste Fussgängerzone Deutschlands. Leider ist manchmal ein bisschen zu viel Tourismus und die Renovierung ist manchmal respektlos, aber im Gross ist Deutschland wie die Touristen Deutschland haben möchte. Romantisch und gleichzeitig beeindruckend.

9 Bauzten
Funktioniert Barock und Mittelalter zusammen. In Bauzten funktniort es auf Jedenfall. Sächsische Nürnberg ist schöne als seine Vorlage. Bunt ist es, fröhlich ist es auch und es hat alles was man von eine Altstadt wünschen kann.

10 Passau
Barock! Es ist viel Barock und nicht wie Dresden, Stalinbarock, sondern die Echte. Auch wenn es klein und überschar ist, ist es märchenhaft und Intim. Die Lage spricht vor sich selbst.

11 Meissen
Wie Rothenburg aber mit weniger Tourisen und keine Stadtmauer. Auf die anderer seit zeigt sich die Burg und die Dom auf dem Hügel wie etwas von ein Märchenbuch ausgeshcnitten. Es ist so schön.

12 Erfurt
Auch wenn unatraktive Gebäuden wird Gebaut, auch wenn es manche ort schlecht renoviert ist und auch wenn es ist die Landeshauptstadt, ist es vielleicht die best erhaltene von alle Landeshaptstadt. Die Kernaltstadt is voll von Gassen und Fachwerkhäusern, die Dom und die Domplatz ist beeindruckend und längste bebauste Brücke Europa ist etwas ganz besonders.

13 Dinkelsbühl
Wie Rothenburg aber weniger beeindrucked. Auf die andere seite wohne Mennschen hier und es ist nicht so supertouristisch, aber die geschlossenheit ist Phantastisch. Nirgendswo hässliche Häuser. Im Altstadt ist wirklich alles schön. Wirklich alles ist schön.

14 Tübingen
Unistadt und mit Heidelberg vielleicht die schönste Unistadt Deutschland. Die Gassen sid echt schön, manchmal ähnelt es Rothenburg, alles ist nur grösser hier. Die Altstadt ist nicht über alles perfekt erhalt, aber fast überalles ist sehr schön. Und wo es schön ist, ist es auch superschön.

15 Schwäbisch Hall
Klein, fein und süss. Etwas für jede Japaner dass wohnt im Uns. Mann kann und darf alles alles fotografieren. Die Marktplatz ist vielleicht die schönste im Deutschland. Mann muss es gesehen habt.

16 Naumburg
Die Stadt hat nicht nur eine beeindruckende Dom, die Altstadt beeindruckt auch. Bunt, fröhlich wie jede sächsiche Stadt. Schaut es an und vergiss nicht wer es gesagt hat.

17 Marburg
Es gehört zu die schönste und besterhalte Altstädte von Centraö Deutschland. Hessische Fachwerkhäuser. Selbstverständtlich gibt es Schloss auf die höhste punkt.

18 Landshut
Vielleicht sah München aus wie Landshut im Mittelalter. Die ehemalige Hauptstadt von Bayern (nur fur eine kurze Zeit) hat sich nicht viel verändert. Es besteht eigentlich nur aus zwei riesige Strassen. So viele Giebelhäuser auf einmal habe ich nicht gesehen. S:t Martins kirche ist beindrucked, die Turm ist über120 meter hoch.

19 Freiberg
Man soll es nicht mit Freiburg verwechseln, Freiberg wurde nicht im Krieg getroffen. Es wurde ja leider nicht renoviert danach. Und es braucht auch renovierung. Aber es ist sehr gut erhalten, dass bedeutet es ist komplett erhalten. Schlichter als die andere sächsische städte aber deswegen auch sehr schön und elegant.

20 Alsfeld
Klein aber fein. Schöner als so wird keine Fachwerkstadt. Vielleicht sogar ein bisschen zu schön. Normales leben existiert nicht hier. Aber villeicht ist es gut so. Schön zu sehen, vielleicht nicht zum wohnen.

21 Lindau
Inselstadt. Traumhaft. Rentnerhaft. Touristenhaft. Aber sehr gut erhalten. Pass auf, die Rentner sind sehr aggresiv und man darf sie nicht futtern.

22 Schwerin
Schöne Schloss, eine von die wenige grössere Städten ohne zu viele Baulücken. Es hat irgendwie die Gefühl von eine Kleinstadt. Wie alles im Mecklenburg-Vorpommern ein bisschen tot. Aber eine schöne Tot auf jedenfall.

23 Zittau
Es ist einfach schön. Wie viele sächsäschie kleinstädte ist Zittau einmalig gut erhalten. Wie Passau ein bisschen Italienisch.

24 Wernigerode
Ich wurde hier Goslar schreiben, aber ich mache dass nicht. Karstadt wie über alles plus ein paar missgelungene moderniserierungsprojte macht Wernigerode zu die hübschere von die beiden.

25 Pirna/Torga
Die beide Städte hat sich fast nicht verändert seit die 1700-jahrhundert. Schön und nicht touristisch. (Ok, ein bisschen Touristisch ist es schon. Aber es macht nicht. Ich möchte gern tourist sein.)
der_Sauerländer
Stammgast

Beiträge: 53


 

Gesendet: 16:27 - 02.10.2004

Hallo Johan! Willkommen im Forum!

Vielen Dank für die Übersicht (besonders klasse fand ich den Satz "Etwas für jede Japaner dass wohnt im Uns", auch wir Europäer sollten natürlich einen Sinn für Ästhetik haben!)!

Hast du vielleicht noch Links oder Fotos?

Was allerdings mal wieder auffällt ist, dass alle von dir vorgestellten Städte Klein - oder Mittelstädte sind, währen die Großstädte in Deutschland architektonisch mehr oder weniger hoffnungslos sind!

Und leider haben auch die von dir beschriebenen Städte zunehmende Probleme! Die typischen Touristen z. B. in Rothenburg sind ja wirklich sehr überwiegend Amerikaner und Japaner! Und gerade die Amis haben in letzter Zeit wegen des Terrors immer mehr Angst zu reisen!
Johan
registriert

Beiträge: 11


 

Gesendet: 16:50 - 02.10.2004

Ja, leider sind die meisten Kleinstädte und Mittelstädte. Aber ich versuche irgendwie nur die best erhaltene Städte zu nennen. Es gibt keine grossstadt im Deuschland dass gut erhalten ist.
Taoiseach
Novize

Beiträge: 41


 

Gesendet: 16:53 - 02.10.2004

In München kann man doch recht gut erahnen, wie es vor dem Krieg aussah, aber es gibt auch dort Bausünden en masse.

Görlitz scheint wirklich toll zu sein, es ist eine der wenigen Städte, wo die Vorkriegsbilder genauso wie die heutigen aussehen (zB Bildindex).
Johan
registriert

Beiträge: 11


 

Gesendet: 16:59 - 02.10.2004

München hat ein paar Pläzten von geschlossenheit. Vielleicht die Beste von alle Wiederaufbauversuchen im Deutschland, teilweis noch besser als Nürnberg. (Im Nürnberg fehlt einfach die Plätzen.) Nur beim Tiergarten tor kann man wirklich die Mittelalter spüren.
Schoesler
Mitglied

Beiträge: 102


 

Gesendet: 17:31 - 02.10.2004

Heja Johan,
nu er vi to skandinavere her i dette forum. Resten må vi hellere skrive på tysk!

Ich hätte ein Paar weitere Stadtkerne (obwohl ich auf jedem Fall Lübeck dazu zählen würde: so viel Mittelalter gibt es in Nordeuropa nur in Brügge und Gent):

1) Limburg an der Lahn: pures Mittelalter
2) Wolfenbüttel
3) Speyer
4) Konstanz
5) Esslingen
6) Freiberg in Sachsen
7) Stralsund

Claus
Weißer Wolf
Senior-Mitglied

Beiträge: 463


 

Gesendet: 18:03 - 02.10.2004

Hallo lieber Johan !

Dankeschön für deine interssante Liste .

Sei herzlich Willkommen im Forum .
Clint____Eastwood
Novize

Beiträge: 36


 

Gesendet: 00:47 - 03.10.2004

Lieber Johann,
wenn Du diese schönen Plätze alle selbst besucht hast, dann hast Du wahrscheinlich mehr Deutsche Städte gesehen, als 95% unserer Landsleute...

Möchte aus aktuellem Anlaß (Tagesausflug von heute) noch Eichstätt im Altmühltal, das barocke Wunder nördlich der Alpen anführen; desweiteren Neuburg an der Donau, mit dem majestätischen Renaissanceschloß hoch oberhalb des Flusses und der komplett erhaltenen oberen sowie unteren Altstadt, besonders die obere Altstadt ist in sich von einer Geschlossenheit, wie man sie höchstens noch in Passau wiederfindet (und die Donau ist ihr gemeinsames Band). Ingolstadt, ein paar Kilometer weiter flußab, ist im Zentrum auch sehenswert, franst jedoch mit seinen Gewerbegebieten, den Audi-Werken und den nahen Erdöfraffinerien an den Rändern mächtig aus.
Youngwoerth
registriert

Beiträge: 5


 

Gesendet: 12:01 - 03.10.2004

Hallöle aus Freiburg!

Also so ein paar lobenswerte Städte sind mir da auch noch eingefallen, sogar zwei etwas Größere:

1.) Oldenburg (154000 Einwohner)

Hat den zweiten Weltkrieg fast unbeschadet überstanden, eine der ältesten und längsten Fußgängerzonen Deutschlands mit unzähligen Altbauten und nur wenigen Bausünden.
Eine sehr beliebte Studenten- und Einkaufsstadt. (wohl auf die intakte Innenstadt und die großflächigen Einfamilienhausviertel zurückzuführen - Überproportional viel Menschen wohnen hier in Einfamilienhäusern)

2.) Göttingen (124000 Einwohner)

Sehr viele schöne Altbauten in der City, nur wenige Treffer im 2.Weltkrieg.
Leider haben sich auch hier einige unförmige Sünden breitgemacht.
Studentenstadt.

3.) Halle (247000 Einwohner)

Hat den zweiten Weltkrieg relativ unbeschadet überstanden.
Im Stadtkern findet man so noch einige Juwele deutscher Baukunst, leider ist vieles noch verfallen und einige Plätze (am Rande der City) protzen mit
kommunistisch-sozialistischer Kälte.

4.) Trier (100000 Einwohner)

Besonders am Marktplatz noch ein intaktes und sehr attraktives Ensemble, ansonsten jedoch auch einige 60er Jahre Bauten im Zentrum.

5.) Freiburg

Zu großen Teilen gelungener Wiederaufbau nach dem zweiten Weltkrieg, einige wunderschöne Ensembles sind der Münsterplatz und der Augustinerplatz sowie die ganze Ecke um's Schwabentor.
Auch großflächig erhaltene, wunderschöne Stadtviertel (Wiehre, Herdern)
Natürlich findet man auch in dieser Stadt einige "Unbauten".

Weitere kleinere Städte mit attraktiven Zentren:

- Celle (über 400 Fachwerkbauten)

- Hameln

- Hannoversch Münden

- Mühlhausen/Thür. (komplett erhalten mit Stadtmauer)

- Altenburg/Thür. (wunderschöner Altstadtkern)

- Lutherstadt Wittenberg

- Gotha

- Stendal

- Güstrow (!)

- Greifswald (!)

- Nienburg (Weser)

- Verden (Aller)

- Einbeck

- Lemgo

- Buxtehude

- Stade (!)

- Flensburg

- Ettlingen (bei Karlsruhe, wunderschönes Städtchen, Delegationen bis aus Japan wegen gelungener Stadtrenovierung (Modellstadt), viele gelungene Beispiele moderner, angepasster Architektur)

- Bad Hersfeld

- Meinigen / Thür.

- Salzwedel

- Ravensburg

- Cochem

- Deggendorf

...
Die Reihe könnte man bestimmt noch fortsetzen. Deutschland hat wohl doch einiges zu bieten, wenn man nicht nur die üblichen Touristenetappen durchmacht.

Das war das erste Posting von:
Martin.
Youngwoerth
registriert

Beiträge: 5


 

Gesendet: 12:03 - 03.10.2004

Vergessen:

Freiburg im Breisgau hat
205000 Einwohner.

Great Gruß vom Maddin.
Johan
registriert

Beiträge: 11


 

Gesendet: 15:33 - 03.10.2004

Ja, ich muss nur etwas ergänzen. Die Liste behandelt nich welche Städte schön sind. Ich habe ja selbst zwei Monaten in Freiburg gewohnt und fand es schön, die lage ist wunderbar und es gibt einige gute kneipen dort. (Besonders fand ich die Reggeakneipe am Schwaben Tor Putzig.) Aber ist Freiburg gut erhalten?

Freiburg ist ein bisschen wie Nürnberg, München, Potsdam und Lübeck - sie sind schöne städte, teilweis modern aber auch mit historische Zügen. Die liste war einfach von die schönste erhaltene städte dass ich als sehenswerte bezeichnen, und dann nur wegen Stadtbild.

Ich meine Zwickau hat einigermassen auch eine historische Kern, teilweis sehr schön. Aber ist es wert eine reise dahin? Ich wurde nein sagen...aber es ist schön. Ich wollte auch mit die Liste nur Stadtkernen mitnehmen, dass wirklich am besten stadium von erhaltung ist.

Ich und meine Verlobte war im Mecklenburg-vorpommern am Ferien, Greifswald hatte vielleicht die schönste Marktplatz, schöner als Wismars, aber Greifswald und Stralsund hat viele hansahäuser a la Plattenbauten. Weder schön noch richtig hässlich - nur langweilig. Und in Greifswald beträgt diese "Sanierungsviertel" fast 50% von die Altstadt. Diese Sanierungsvierteln ist die Grund weil die Städte auf die Liste fehlt. (Am meisten gilt es für greifswald.) Teilweis sieht ja auch Stralsund aus wie die Zweite Weltkrieg hat gerade aufgehört. Teilweis sehr morbid und sehr intressant, aber schön?

Also, die Liste funktioniert so, dass die erste Zehn sind eine Reise Wert, die Zehn danach ist schön und man kann ein Umweg machen die zu sehen, die letzte funf sind schöne Plätzen aber man braucht keine umweg machen, die zu sehen.

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

- Gut erhaltene Stadtkerne Deutschlands -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Gut erhaltene Stadtkerne Deutschlands
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004268 | S: 1_2