Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Galerie —› Budapest II.I - Die innere Innenstadt
 


Autor Mitteilung
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


Gesendet: 18:23 - 30.09.2004

So, weites geht's - wenn es auch etwas gedauert hat - in der City!

Dieses Mal mit Karte...[Link zum eingefügten Bild]


Die Innenstadt ist größtenteils vom Kommunismus verschont geblieben. Also, die Platten sind in der Minderheit, allerdings sind immer noch ziemlich viele Gebäude in einem recht desolaten Zustand, andere hingegen sind frisch saniert...

Fangen wir Mal an der Elisabeth-Brücke, wo wir immer mit dem Bus ankamen, an (1)!

Die Brücke selbst ist - offensichtlich - ein Neubau aus den 60ern und ist ein Symbol für den Wiederaufbau...

[Link zum eingefügten Bild]

Am anderen Ufer das Sisi-Denkmal, allerdings in einer, der legendären Kaiserin(und auch jeder anderen bedeutenden Persönlichkeit) absolut unwürdigen Umgebung...

[Link zum eingefügten Bild]

Einfach irgenein schönes Haus - ich glaube, da ist die Ung. Nationalbank oder so drin - am Platz...

[Link zum eingefügten Bild]

Noch ein Paar...

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Die Universitätsbibliothek...
[Link zum eingefügten Bild]

Die Große Synagoge (2). Mit knapp 3.000 Sitzplätzen, die größte Synagoge Europas, die zweitgrößte der Welt - nach einer in N.Y.C., und wohl eine der schönsten...

[Link zum eingefügten Bild]

Leider zeimlich verwackelt (schei* Digital-Zoom!)

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Gleich um die Ecke, die Orthodoxe Synagoge (3). Sie existiert jedoch z.Zt. nur noch als Fassade. Das Innere ist immer noch zerstört...

[Link zum eingefügten Bild]

Und ein Paar Straßen weiter noch eine Jugenstil-Synagoge (4), die leider auch ziemlich vergammelt ist...

[Link zum eingefügten Bild]

Zurück auf den Inneren Ring, zum Deák-Ferenc-Tér (Kaiser-Franz-Platz; 5)...

Die Lutheranische Kirche...

[Link zum eingefügten Bild]

Ein schönes, aber vergammeltes Geschäftshaus...

[Link zum eingefügten Bild]

Café Gerbaud (6), eines DER trad. Kaffee-Häuser der Stadt mit noch sehr viel k&k-Flair - und dem besten Kuchen ...

[Link zum eingefügten Bild]

Am Platz davor (6)...

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Ich glaube, das war die einzige Platte, die so unmittelbar in der City lag! Aber, wie man sieht, befindet sie sich im Abriss...

[Link zum eingefügten Bild]

Das Rathaus(7)...

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Kettenbrücke (8)...

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

In der Mitte der Verkehrsinsel befindet sich der 0km-Stein, von dem aus alle Entfernungen in Ungarn gemessen werden. Dahinter der Tunnel, der unter dem Brugberg, den man im Hintergrunde sieht, hindurhführt...

[Link zum eingefügten Bild]

Am Platz, an de die Brücke mündet, steht das Gresham-Palais. Einst von einer engl. Verischerungsgesellschaft erbaut, wird es jetzt zu einem Hotel (ich glaube Four Seasons) umgebaut...

[Link zum eingefügten Bild]

Die ziemlich frisch restorierte St.Stephans-Basilika (9)...

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Auch der Platz davor wurde im Rahmen der Restorierung um- bzw. neugestaltet...

[Link zum eingefügten Bild]

Der Freiheitsplatz (10), mit vielen schönen Gebäuden, wie...

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

der ehem. Börse (heute Sitz des ung. Fernsehens)...
[Link zum eingefügten Bild]



...der Nationalbank...
[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

der Postsparkasse, mit ihren markanten Türmchen...
[Link zum eingefügten Bild]


Man hat direkten Blick auf das berühmte Parlament(11)...

[Link zum eingefügten Bild]

Das Treppenhaus...

[Link zum eingefügten Bild]

Unter der Kuppel...

[Link zum eingefügten Bild]

...befindet sich die Stephanskrone, dem wohl größten Schatz der Ungarn (man durfte keinen Blitz benutzen, deshalb...)...

[Link zum eingefügten Bild]

Der Plenarsaal...

[Link zum eingefügten Bild]

Das Ethnographische Museum, ggü. dem Parlament(komischerweise habe ich davon nur solche Stümmelfotos :confused: )...

[Link zum eingefügten Bild]

Die Große Markthalle (12)...

[Link zum eingefügten Bild]
Booni
Mitglied

Beiträge: 190


 

Gesendet: 19:13 - 30.09.2004

Schöne Fotos!

Budapest steht bei meinen ausländischen Reisezielen auf Platz 1, hoffe ich komm da bald mal hin.

Ich denk mal so in etwa kann man sich auch das alte Berlin vorstellen...
Harmonica
Mitglied

Beiträge: 117


 

Gesendet: 22:18 - 30.09.2004

Sehr schön - ich war 1997 in Budapest und war begeistert von der Stadt. Speziell die Fußgängerzone mit seinen Jugendstilfassaden. Leider waren viele Gebäude noch unsaniert, aber selbst so sahen sie noch weitaus besser aus als irgendwelche Neubauten. Ungarn kann wirklich stolz sein auf seine Hauptstadt, auch wenn ich in Ungarn seiner Zeit Städte gesehen habe, gegen die selbst die Innenstadt von Chemnitz eine Touristenattraktion wäre...
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 22:22 - 30.09.2004

Sehr schön ! Danke.
Dann hätte ich gleich noch eine Frage...
Auf dem Foto mit der Stephanskrone
ist das Kreuz der Krone leicht schräg
angebracht.
Hat das irgendeine Bedeutung ?
Das habe ich früher schonmal gesehen,
aber warum es so ist, weiß ich leider
bis heute noch nicht.
Jürgen
Senior-Mitglied

Beiträge: 370


 

Gesendet: 22:26 - 30.09.2004

@ben
Vielen Dank für die Bilder, immer wieder interessant, eine neue Stadt aus "erster Hand" betrachten zu können.

Ich hab mal gehört, Budapest wäre im WW2 ebenfalls z.T. zerstört gewesen. Ist da was dran? Man kann es bei den Bildern eigentlich gar nicht glauben...

Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 23:00 - 30.09.2004

@Oliver

Die einzige Erklärung, die ich gefunden habe, ist, dass sie eben mehrfach beschädigt wurde, und dabei eben auch das ursprünglich gerade Kreuz in Mitleidenschaft gezogen wurde...

Hier gibt es noch weite Bilder und Infos, auch von/zu den anderen Krönungsinsignien Stephans...

http://www.fotomarburg.de/gaeste/szelenyi/krone.html

@Jürgen

Über große Zerstörungen kann ich nichts finden, weder im Reiseführer noch in Wikipedia...Vielleicht irgendwelche Industriegebiete oder so...In der Stadt ist jedefalls von der Vernachlässigung der Nachkriegszeit mehr zu sehen, als von Kriegszerstörungen...
Oliver
Senior-Mitglied

Beiträge: 491


 

Gesendet: 23:40 - 30.09.2004

Ach so. Vielleicht hat der Kaiser
sich ja draufgesetzt, wobei sich
dann daß Kreuz dann geneigt hat.
Muss aber ganz schön peinlich gewesen
sein...
Clint____Eastwood
Novize

Beiträge: 36


 

Gesendet: 11:45 - 01.10.2004

Vielen Dank für die Fotos, war 1996 das erste und letzte Mal in Budapest und von der Stadt begeistert; sei es der Burgberg, die Kettenbrücke, die Markthallen, das ehemalige Postgebäude von Ödön Lechner oder das Hotel Gellert (dort habe ich übernachtet, leider war es damals noch etwas angestaubt, aber das hauseigene Jugenstilschwimmbad muß man einmal durchschwommen haben).
Budapest hat keine Flächenbombardements erlebt, wurde aber trotzdem bei der Einnahme durch die rote Armee heftig zerstört, auch beim tragischen Aufstand 1956.
Anscheinend lieben die Ungarn ihre Hauptstadt und haben anschließend das Beste draus gemacht.

Eine Stadt unglaublich gut erhaltene Stadt aus der KuK - Zeit ist Zagreb, das ehemalige Agram. Sollte der eine oder andere mal Badeferien in Istrien verbringen, sei ein Abstecher nach Z. empfohlen, ich kenne kaum eine Stadt, die so den Geist des 19. Jahrhunderts atmet - und sie ist lebendig, man hat insbesonders abends das Gefühl, daß dort nur junge Menschen unterwegs sind, im Gegensatz zum vergreisenden Deutschland.
Jörn
Mitglied

Beiträge: 158


 

Gesendet: 00:12 - 05.10.2004

Super Bilder Ben,

wars elbst auch schon ein paar mal erm bzw drei mal in Budapest!

K/K an jeder Ecke ole ole :-)

Von der Architektur wirklich wunderscöne Stadt! SEHENSWERT :-)

Seiten mit Postings: 1

- Budapest II.I - Die innere Innenstadt -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Galerie —› Budapest II.I - Die innere Innenstadt
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002343 | S: 1_2