GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Betriebssysteme —› OEM, SB, DSP was denn nun?
 


Autor Mitteilung
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


Gesendet: 20:19 - 09.09.2004

Es scheint alles das selbe zu sein aber wieso gibt es da so viele bezeichnungen? Bitte u Aufklärung...bitte!
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 20:39 - 09.09.2004

Früher war alles einfacher, da gabs OEM Versionen, und gut war es. Aus OEM wurde aus welchen Gründen auch immer... DSP (Delivery Service Pack) , eine zur Vollversion günstige Software.

Günstig deshalb, weil z.B. bei Windows das dicke Handbuch und der Support fehlt. Und den läßt sich M$ einiges kosten...
Um Probleme kümmert sich demnach der Händler und nicht der Hersteller.

Der grobe Unterschied liegt darin, dass OEM, oder DSP und SB Versionen abgespeckt sind und meist in billigen verschweissten Plastiktütchen verkauft werden, also auch ohne fette Handbücher, Zusatz CDs, etc.
Das ist wie Bulk und Retail Versionen bei Grafikkarten. Bulks sind meist niedriger getaktet und werden ohne Zuckerl wie mitgelieferte kostenlose Spiele verkauft. Retails sind komplett. Mit Karton statt Tüte, mit Spiel und normal getaktet.
PCfreak
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 20:41 - 09.09.2004

1.4. OEM, DSP & Co
Windows XP Home Edition
Diese Version ist primär auf den "Normalverbraucher" ausgelegt. Sie ist kostengünstiger als die anderen Versionen, hat aber dafür gewisse Einschränkungen (z.B. Unterstützung von nur einem Prozessor)

Windows XP Professional
Der Nachfolger von Windows 2000 Professional zeichnet sich durch verbesserte Systemfähigkeiten und der erweiterten Netzwerkfunktionalität aus. Diese Version bietet Features die in der Home nicht enthalten sind (z.B. verschlüsselndes Dateisystem EFS)

Windows XP SB-Voll-Versionen
Die SB-Vollversionen (SB = System-Builder) sind die Nachfolger der OEM/DSP- Versionen (Orginal Equipment Manufacturer, Delivery Service Partner, früher: Retail). Sie unterscheiden sich von der Standard-Vollversion nur in der Verpackung und beinhalten keinen kostenlosen Support durch Microsoft, da diese Versionen normalerweise mit der entspr. Hardware gebundelt verkauft werden und in diesem Fall der System Builder zu kostenlosem Support verpfilchtet wäre. Seit 01.09.2000 sind sie auch ohne Hardware-Bundling erhältlich. Die Support-Einschränkung bezieht sich nicht auf Updates, Patches, etc. Diese sind natürlich kostenlos erhältlich.

Windows XP Corporate Edition
Diese Version ist für große Volumenlizenzverträge gedacht und unterscheidet sich gegenüber den anderen Versionen nur in einem Punkt – die Microsoft Produktaktivierung wurde komplett entfernt (bzw. wird durch Eingabe des Keys deaktiviert)

Windows XP Recovery CD
Bei Komplett-PCs dabei. Keine lauffähige Orginal-CD, sondern nur eine Recovery-CD. Mithilfe dieser CD kann bei Fehlern auf Knopfdruck das System in den Originalzustand zurückgesetzt werden. Nicht auf anderen Systemen lauffähig !

Windows XP 64-bit Version
Diese Version unterstützt Intels Itanium Prozessor, welcher auf 64-bit Basis arbeitet. Für den Profibereich
Deichkind
Board-Champion

Beiträge: 5022


 

Gesendet: 20:42 - 09.09.2004

roadrunner
Premium-User

Beiträge: 477


 

Gesendet: 20:48 - 09.09.2004

Ich auch
Mega genau, Dr. PCfreak

Gruß
roadrunner
redfox
Boardkönig

Beiträge: 1163


 

Gesendet: 21:30 - 09.09.2004

@ PCfreak

darauf muß ich einen zur Brust nehmen.
gruß redfox
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 22:01 - 09.09.2004

@ PCfreak..... [Link zum eingefügten Bild]
Gruß Rolli
Donald
Boardkaiser

Beiträge: 2682


 

Gesendet: 22:36 - 09.09.2004

Dieter Bohlen würde folgendes sagen:" Das war eine absolut megageile Erklärung".
Darauf einen

Gruß Donald
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


 

Gesendet: 16:31 - 10.09.2004

Danke für die antwort^^

Nur...sind bulk grafikkarten echt langsamer getaktet als retail versionen?
Fab4
Boardkaiser

Beiträge: 3687


 

Gesendet: 17:14 - 10.09.2004

nein, nicht grundsätzlich !!

Im Normalfall unterscheiden sich die Versionen nur durch das gelieferte Zubehör. ( CD, Treiber, Kabel und so..) Aber, es gibt auch Hersteller (mir fällt nur ..Hercules/ Matrox ein) die Bulk Karten niedriger getaktet verkauft haben.

Also, keine Panik
Malekith
Power-User

Beiträge: 152


 

Gesendet: 17:36 - 10.09.2004

also muss ich bei einer Sapphire Atlantis 9800pro keine angst haben?

Seiten mit Postings: 1 2

- OEM, SB, DSP was denn nun? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Betriebssysteme —› OEM, SB, DSP was denn nun?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003455 | S: 1_2