Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Dresdner Bausituation
 


Autor Mitteilung
Jojojetz
registriert

Beiträge: 7


 

Gesendet: 18:17 - 30.09.2004


Der Streit um den Kulturpalast müsste sich doch recht einfach lösen lassen, diejenigen, die ihn verteidigen stellen ja fast alle immer nur auf das Wandbild ab.
Ich denke man sollte das Bild schon erhalten, zwar mehr aus historischen als aus künstlerischen Gründen, aber man kann es ja ganz einfach an einen passenderen Ort versetzen, beispielsweise an die Prager Strasse, da würde es sehr gut dazupassen. Solche Versetzungen hat man doch schon immer tausendfach und in allen Gegenden vollzogen, auch in Dresden. Der Totentanz ist ja auch nicht mehr am Schloß, sondern wurde vor ca. 100 Jahren in die Dreikönigskirche versetzt, der Gänsediebbrunnen, der Dinglingerbrunnen, sie alle waren vor dem Krieg anderswo. Die schöne Pforte, die schon vor dem Krieg am Johanneum stand, soll jetzt in den Schloßhof kommen... Wo liegt das Problem?
Denn der Kulturpalast an sich ist ja wirklich abgrundtief hässlich, keine große Leistung der Moderne, wie das das Kongreßzentrum und das Rundkino durchaus sind. Solche Bauten, das wird wohl auch jeder Modernist zugeben müssen, gibt es tausendfach als Supermärkte u.a. über ganz Deutschland verstreut.

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Dresdner Bausituation -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Dresdner Bausituation
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002686 | S: 1_2