Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Berlin - Schlossgalerie Steglitz
 


Autor Mitteilung
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 20:31 - 20.06.2004
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


 

Gesendet: 20:40 - 20.06.2004

Wenn es sich bei dem Anbau tatsächlich bereits um einen Neubau handelt, nehme ich den Einwand im Falle der Schloßgalerie zurück.

Generell ist die Thematik deshalb aber nicht aus der Diskussion heraus

Daß die Masse des neuen Baukörpers ein Problem darstellen wird, ist ein berechtigter Kritikpunkt.

Letztendlich handelt es sich bei genauerem Hinsehen doch um einen Glaskasten, der mit Einheitsdekor-Verkleidung arbeitet.
Ist natürlich immer noch besser als ein weiterer Glaskasten

Doch um mit traditionellen Gebäuden standhalten zu können, wäre Qualität und v.a. Differenzierung in der Gestaltung notwendig, was aber bei solch einem Einkaufstempel zur Zeit mehr als Illusion sein dürfte.
Seraph Eleison
Mitglied

Beiträge: 127


 

Gesendet: 20:50 - 20.06.2004

@Rösch:
Ich weiß nicht, ob bei diesem kleinen Haus noch viel historische Substanz vorhanden war. Die Anordnung und Anzahl der Fenster ist heute verändert und so wie das aussieht ist links ein Treppenhaus eingebaut worden.

@Thema:
Das ist wirklich ein tolles Projekt. Klar, ein wenig zu viel Glas und ein richtiges Dach fehlt auch, aber man ist immerhin auf dem richtigen Weg.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 20:57 - 20.06.2004

@All

BERUHIGT EUCH!!! Wie Christian schon sagte, der Altbau steht (leider) schon längst nicht mehr! Es gibt also keinen Grund zur Aufregung, dass hist. Substanz dem Einkauzentum weichen musste! Lediglich der Backsteinneubau (um den ich es doch etwas schade finde) und noch zwei Billigkisten. Das eine ist hier am rechten Rand etwas zu erkennen http://www.aac-berlin.de/aac/luft245.html . Auf der anderen Seite des Rathauses (zur Grunewaldstr. hin) musste die Bezirks-Bibliothek weichen, die zwar auch aus Backstein bestand, aber lediglich ein 1-Etagiger einfacher Kasten war. Hier erkenntman es ganz gut: Unten links die Bibliothek und "hinter" dem Rathaus die Billigkisten [Link zum eingefügten Bild] (Quelle:http://www.schlossgalerie-steglitz.de/architektur.html#)

Also, KEINE Panik!


Die Schlosstr. an sich ist in der ersten Hälfte auch sonst noch recht gut erhalten, allerdings ist dort Einkaufmäßig nicht allzu viel los...Dafür bietet die zweite Hälfte, hinter der Straßenüberführung, zwar mit drei Kaufhäusern (Wertheim, Karstadt und Peek&Cloppenburg) und einem Einkaufzenrtum (Forum Steglitz) zwar viele Einkaufmöglichkeiten, ist aber - jedenfalls diese größeren Dinger - einfach nur hässlich. Also eine etw schwierige Situation...Hier ein Bild des Bierpinsels mit einer Ecke des Wertheims

[Link zum eingefügten Bild] (Quelle:http://www.eleves.ens.fr)
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 21:18 - 20.06.2004
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 21:40 - 20.06.2004

Ach ja, die Größe der Galerie, die hier schon ein Paar Mal angesprochen wurde, war der Grund für den kurzen Baustop, den ich am Anfang erwähnte, den Satz aber nicht beendet habe...
mark!
Stammgast

Beiträge: 65


 

Gesendet: 10:52 - 21.06.2004

anti, was sind denn das fuer nette haeuser auf deinem sw-posting oben links neben der s-galerie??

auch neubauten?
mark!
Stammgast

Beiträge: 65


 

Gesendet: 10:55 - 21.06.2004

sorry, rechts natuerlich...
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 11:18 - 21.06.2004

Meinst du dieses Bild hier?: [Link zum eingefügten Bild]
Nein, das sind Altbauten! Wie gesagt, in der Schlossstr. stehen noch recht viele Gründerzeitler...
fonti
Stammgast

Beiträge: 88


 

Gesendet: 13:24 - 21.06.2004

Ich finde das Projekt wirklich gelungen. Natürlich gibt es einige Punkte über die man sich ein bissl ärgern kann, wie z.B. das Dach (das nicht vorhanden ist) oder das Bauvolumen. Aber geht doch der Bau mit seinen Verzierungen und Rundungen, jedenfalls bei den Fenstern, in die richtige Richtung.
Mich stört nur der direkte Übergang von der Galerie zum Rathaus, da das Ende der Galerie am Rathaus aus Glas besteht und ab der 3.Etage sogar zurückversetzt ist und so nicht die Linie des Rathauses weiterführt.
Dafür ist aber das Innere herrlich und strotzt nur so vor Eleganz, Verspieltheit und warmen Farben
Auch die veränderbare Decke finde ich ist eine verspielte und schöne Idee.
Wann wird die Galerie eigentlich fertig sein?

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

- Berlin - Schlossgalerie Steglitz -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Berlin - Schlossgalerie Steglitz
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001534 | S: 1_2