Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Deutschland —› Graffiti Problem
 


Autor Mitteilung
Rene
Stammgast

Beiträge: 52


Gesendet: 16:31 - 12.05.2004

Hallo,

I just came back from my second grand tour of Germany (first was a couple of years ago) including the ex-DDR and was very impressed at the progress made and the friendly people and unspoiled beauty of the east. My favorite cities this trip were Erfurt and Leipzig. I was, however, horrified at the incredible ammount of grafitti on recently restored buildings (even historical landmarks) as well as older buildings. What is being done to solve this problem? By the way, the Collegium maius in Erfurt is still not completed, some of the windows are now covered by wooden boards with contemporary paintings on them. That seems to be the only exterior feature missing.


Once again, sorry for the Englisch text, I am not confident enough to try my German yet.
Johann Dientzenhofer
Novize

Beiträge: 29


 

Gesendet: 17:22 - 12.05.2004

In der Hoffnung, daß Du genügend Deutsch verstehst:
das liegt an unserer lax-liberalen Gesellschaft. Juristisch gesehen ist die Beschmierung von Gebäuden erst dann Sachbeschädigung , wenn sich die Farbe nur unter Mühen entfernen läßt.
Wahrscheinlich würde man da in den angelsächsischen Ländern nur den Kopf schütteln.
Hinzu kommt die heimliche Unterstützung durch einen Großteil der Gesellschaft, die darin so etwas wie Jugendkultur sieht.
Der alte Kontinent, speziell in Norddeutschland, ist sehr dekadent.
Rene
Stammgast

Beiträge: 52


 

Gesendet: 18:43 - 12.05.2004

Danke, Ich verstehe. The only part I do not understand fully is the following: "Juristisch gesehen ist die Beschmierung von Gebäuden erst dann Sachbeschädigung , wenn sich die Farbe nur unter Mühen entfernen läßt."

I think that means that grafitti is only illegal if it cannot be removed easily, is that correct?
Johann Dientzenhofer
Novize

Beiträge: 29


 

Gesendet: 19:10 - 12.05.2004

Herzlichen Glückwunsch, Du hast den Sinn genau erfaßt!
Das gibt es wohl auch nur in Deutschland...
Taoiseach
Novize

Beiträge: 41


 

Gesendet: 23:37 - 12.05.2004

Es greift ja leider keiner durch. Ich war wirklich überrascht, wie versifft Berlin war.

Das Konzept von Privateigentum scheint "drüben" wohl immer noch keiner zu verstehen.
Claus
Mitglied

Beiträge: 164


 

Gesendet: 14:44 - 14.05.2004

@Taoiseach

In Hamburg versteht das auch keiner.Ich war sehr überrascht,als ich mal knapp ein Jahr in Hamburg gearbeitet habe,wie flächendeckend über ganze Strassenzüge dort Graffiti verbreitet ist.Und das nicht etwa als Protest gegen Beton o.ä.,sondern in Gründerzeitvierteln wie Eppendorf...
Echt traurig!
Johann Dientzenhofer
Novize

Beiträge: 29


 

Gesendet: 18:35 - 14.05.2004

Das muß soetwas wie der Haß der Underdogs gegen das Bildungsbürgertum sein.
Müßte mal ein Psychiater ran.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 21:06 - 14.05.2004

Tja, die Leute scheinen nicht zu realisieren, dass sie damit nichts bewirken, außer dass wegen ihrem "Hobby" wieder Geld ausgegeben werden muss (jedenfalls bei den öffentlichen Bauten/Denkmälern), oder?

Aber ob nun Grafitti oder Hundeschei*e, anscheinend gibt es noch nicht genug davon, als dass man mal WIRKLICH durchgreifen kann/will. Da helfen auch keine "Kiez Polizei" o.ä..
van Dyk
Stammgast

Beiträge: 69


 

Gesendet: 23:01 - 14.05.2004

ich glaube diese Graffiti leute sich einfach geisteskrank: taete man so etwas in z.B.Singapore, dann geht man bestimmt fuer 5 Jahren oder mehr in den Knast die
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 23:43 - 14.05.2004

In Singapur gibt es ja nicht mal Kaugummi! Das wäre vielleicht etwas ZU übertrieben, aber immerhin ein anfang!
Inzwischen machen die Hunde ja nicht mal mehr an den Baum, sondern Mitten auf den Bürgersteig...!
Antiquitus
Moderator

Beiträge: 943


 

Gesendet: 12:29 - 15.05.2004

"Das Konzept von Privateigentum scheint "drüben" wohl immer noch keiner zu verstehen."

tja, wer jahrzehntelang mit parolen wie "eigentum ist diebstahl" verseucht wird, der hat halt dann probleme mit dem respekt vor anderer leute sachen.

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Graffiti Problem -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Deutschland —› Graffiti Problem
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005687 | S: 1_2