Das Forums-Archiv von pferdeglueck.de

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Ingwer-Forum: Anwender helfen Anwendern —› Kieferhöhlenentzündung
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 12:47 - 18.07.2011 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

hallo,

ich bin auf der suche nach alternativen heilmethoden auf diese seite gestoßen... mein pferd hat eine kieferhöhlenentzündung die mit antibiotikum behandelt wurde... ich bin aber mit dem ergebnis nicht wirklich zufrieden. zwar verspürt es keine schmerzen, aber eine beule ist trotzdem noch immer sichtbar. wäre ingwer ein mittel gegen die vielleicht noch immer vorhandene entzündung?
danke u lg
Gesendet: 09:46 - 19.07.2011 | :: Edit | ::Delete

Nein, Ingwer bietet hier keine brauchbaren Einsatzgebiete. Wenn Du auf ein wirkungsvolles "Antibiotikum" aus der Natur setzen möchtest, solltest Du (in Absprache mit dem behandelnden Arzt) den Meerrettich ins Auge fassen.

Du findest in der Rubrik "Archivtexte Brosig" und auch hier im Forum dazu sowohl Anregungen als auch praktische Erfahrungswerte. Übrigens: Auch ohne akute Anlässe haben sich Meerrettich-"Kuren" bei Pferden vielfach bewährt.

Wichtig ist: Es sollte hochwertiger und frischer Meerrettich (vor der Gabe frisch gerieben) verwendet werden. Hilfsweise auf Vorrat portionsweise eingefroren, wenn es nicht anders geht.

Grüsse
Guido

Seiten mit Postings: 1

- Kieferhöhlenentzündung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Ingwer-Forum: Anwender helfen Anwendern —› Kieferhöhlenentzündung
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Kieferhöhlenentzündung

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.004328 | Server: 1_4