www.kaiserinelisabeth.co.cc

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Fürstenhäuser —› Otto Habsburg verstorben
 


Autor Mitteilung
Titania
Erzherzogin

Beiträge: 301


Gesendet: 14:01 - 04.07.2011

Sohn des letzten Kaisers von Österreich
Otto von Habsburg ist tot

Er war der älteste Sohn des letzten Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn: Otto von Habsburg ist im Alter von 98 Jahren in seinem Haus am Starnberger See gestorben. Er soll in den frühen Morgenstunden "friedlich eingeschlafen" sein.

Otto von Habsburg, der älteste Sohn des letzten regierenden Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn, ist tot. Er starb in den frühen Morgenstunden im Alter von 98 Jahren in seinem Haus in Pöcking am Starnberger See. "Er ist friedlich eingeschlafen", sagte eine Mitarbeiterin der Nachrichtenagentur dpa.

Otto von Habsburg lebte seit den fünfziger Jahren in Bayern. Er besaß die deutsche, österreichische und ungarische Staatsbürgerschaft. Seit einem Treppensturz vor zwei Jahren war der ehemalige Kronprinz der österreichisch-ungarischen Monarchie gesundheitlich angeschlagen.

Für die bayerische CSU saß Otto von Habsburg zwanzig Jahre lang als Abgeordneter im Europäischen Parlament - von 1979 bis 1999 - und war der mit Abstand dienstälteste Europa-Parlamentarier. Er war 31 Jahre lang Ehrenpräsident der Internationalen Paneuropa-Union, bis er 2004 aus diesem Amt schied.

Anzeige Im Jahr 1989 war er nach Auskunft seines Büros Initiator und Schirmherr des Paneuropäischen Picknicks an der österreichisch-ungarischen Grenze, bei dem mehr als 600 Deutsche aus der DDR in die Freiheit gelangten. 1999 schied er aus dem Europäischen Parlament aus.

Otto von Habsburg wurde am 20. November 1912 in Reichenau/Niederösterreich als Sohn von Erzherzog Karl, dem späteren Kaiser von Österreich und König von Ungarn, und Erzherzogin Zita geboren. Nach dem Zusammenbruch der Habsburger-Monarchie musste die Familie 1919 ins Exil in die Schweiz, später nach Madeira, wo Kaiser Karl 1922 starb.

Otto von Habsburg wuchs in Spanien und Belgien auf, 1933 promovierte er an der Universität in Löwen. In den darauffolgenden Jahren kämpfte er gegen den Nationalsozialismus und besonders gegen den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich. Während des Krieges lebte er im amerikanischen Exil. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kehrte er zurück nach Europa und setzte sich für die Einigung des Kontinents ein. Nach Österreich reiste Habsburg erst wieder 1966 - nach einem 48 Jahre andauernden Landesverweis und fünfjährigem Rechtsstreit

Quelle: Sueddeutsche
SeveraS
Königin

Beiträge: 534


 

Gesendet: 22:40 - 04.07.2011

Das klingt nach einem langen und bewegten Leben!

Mein Beileid natürlich an alle Angehörigen.
Sabi
Gräfin

Beiträge: 98


 

Gesendet: 20:23 - 05.07.2011

Mein Beileid gilt natürlich auch allen Angehörigen!


Auf der Seite www.ottovonhabsburg.org kann man sich in ein Online-Kondolenzbuch eintragen. Ebenfalls findet man dort den Ablauf für die nächsten Tage. Dieser lautet:

Dienstag, 5. Juli bis Samstag, 9. Juli Aufbahrung der sterblichen Überreste von Dr. Otto von Habsburg in der Kirche St. Ulrich, Pöcking, Hauptstraße; Ewige Anbetung des Allerheiligsten Altarssakraments. Die Kirche wird auch nachts geöffnet sein.
Samstag, 9. Juli 14.00 h Requiem in St. Pius, Pöcking
Montag, 11. Juli 10.00 h Requiem in der Theatinerkirche, München; Anschließend Verabschiedung durch Bayerische Gebirgsschützen und Tiroler Schützenkompanien auf dem Odeonsplatz
Dienstag, 12. Juli Aufbahrung der sterblichen Überreste von Dr. Otto von Habsburg und Regina von Habsburg in der Wallfahrtsbasilika Mariazell
Mittwoch, 13. Juli Requiem in der Wallfahrtsbasilika Mariazell
Donnerstag, 14. Juli und Freitag, 15. Juli Aufbahrung von Dr. Otto von Habsburg und Regina von Habsburg in der Kapuzinerkirche, Neuer Markt in Wien
Samstag, 16. Juli 15.00 h Requiem in Dom St. Stephan, Wien
Anschl. Kondukt durch die Wiener Innenstadt
Anschl. Beisetzung von Dr. Otto von Habsburg und Regina von Habsburg in der Kapuzinergruft
Sonntag, 17. Juli Requiem in Budapest. Beisetzung der Herzurne von Dr. Otto von Habsburg in der Benediktinerabtei Pannonhalma
Elisabeth37
Herzogin

Beiträge: 110


 

Gesendet: 19:58 - 17.07.2011

Schade, dass die bekannte imperiale schwarze Kutsche nicht benutzt wurde, wie noch bei Zita. Die war schon recht imposant. :-)
Sabi
Gräfin

Beiträge: 98


 

Gesendet: 20:39 - 19.07.2011

Ja, ich fand es auch schade, dass die Kutsche nicht benutzt wurde.
Anderseits fand ich, dass die Beerdigung sehr würdevoll war. Auch den abgeänderten Text bei der Anklopfzeremonie fand ich sehr passend.

Hat sich jemand die Beerdigung live angesehen?

Seiten mit Postings: 1

- Otto Habsburg verstorben -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Fürstenhäuser —› Otto Habsburg verstorben
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002934 | S: 1_4