Forum.DConan.de - Detektiv Conan Forum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

zum Seitenende

 Forum Index —› Manga —› [Spoiler] Aktuelle Shonen Sunday Kapitel
 


Autor Mitteilung
Emi Haibarashi
Meisterdetektiv

Beiträge: 6955


 

Gesendet: 19:28 - 14.12.2011

@Kyo: Das ging mir irgendwie ähnlich; dieses Kapitel wirkt auf mich insgesamt wahnsinnig verhackstückelt und gestaucht, mir fehlen 'vernüftige Bildübergänge' - die einzige Ausnahme auf dem Gebiet bildete die Sequenz mit der Verfolgungsjagd. Das war klassische Conan-Action, wenngleich es auch nicht zur Schlüssigkeit der ganzen Handlung hier beiträgt. ...

Außerdem glaube ich wirklich, dass Gosho die neuste Holmes-Adaption der BBC gesehen hat. Diese 'Linkshändigkeits-Beweisführung' ähnelte der in der Folge 'The Blind Banker' in erschreckender Weise, wobei das auch noch eindeutig zu viel Platz innerhalb dieses Kapitels beansprucht hat... Hoffentlich strecken sich die nächsten Files nicht auch in der Art, ich frage mich wirklich, wohin das jetzt tatsächlich führen wird.
Hoffentlich sehen wir noch mehr von der Organisation als einen weiteren theatralischen Motorradauftritt von Canary-Vermouth. Ich vermisse GIN und Vodka wirklich - und ich möchte endlich wissen, mit welcher Berechtigung Bourbon als fieserer Typ als ersterer erscheinen soll, mit einem noch größeren Hass auf Akai...? Zumindest deutete das schwer in Richtung Ausschluss von Okiya; wenn er wirklich Akai ist, wäre das irgendwie nicht ganz stimmig. xD

Zitat:
Von wem bekommen die anderen einen Anruf?

Okiya=Conan/FBI ?
Sera= CIA/... ?
Amuro= ... ? (von seiner Arbeit? xDDD)



Grandios. x) Wäre im letzten Fall definitiv eine erfreuliche Abwechslung. Doch zu wem passt auch Vermouths Wortwahl am besten? Ich tendiere am ehesten zu Sera; bei ihr wäre in Folge ihres Motoradkunststückchens wahrscheinlich erstmals 'wirkliche Vertrauensansätze' seitens der anderen gegeben, da ja kaum jemand einen Hehl daraus gemacht hat, dass er sie zumindest seltsam findet. Auch würde es gut in bewährte Schemata passen - nimm den, den möglichst niemand auf der Rechnung hat.
Das erinnert mich irgendwie an den Fall mit diesem Hammer-Mörder, der ja von allen immer einfachheitshalber Hammer-Man genannt wurde; man präsentierte uns zwei verdächtig aussehende Männer und eine seltsame, kleine Frau - ...und wer war es am Ende gleich?

Angua-chan
Superdetektiv

Beiträge: 697


 

Gesendet: 18:53 - 18.12.2011

Aber wenn Sera Bourbon ist, wer ist denn dieser Narben-Akai? Bisher habe ich den eigentlich für Bourbon gehalten. Vielleicht sowohl als auch...

Ich fand die Fallauflösung im Übrigen auch eher unspannend.
Dr_Mario
Anfänger

Beiträge: 16


 

Gesendet: 14:03 - 19.12.2011

Puh, auf einmal wieder Narben-Akai, den hab ich eigentlich nie mehr erwartet Oo

will nächstes Kapitel!
Endlich wird Conan wieder spannend!!
Kyomi
Sherlock-Holmes-Klon

Beiträge: 13628


 

Gesendet: 19:53 - 19.12.2011

Kaum ist 800 vorbei sind die Detective Boys wieder am Start. Manchmal können die kleinen wirklich ein Spannungskiller sein. Den Fall finde ich bisher eher unspektakulär, auch wenn es durch Ayumis fast Mord-Beobachtung doch zumindest irgendwie etwas neues werden könnte ... könnte.

Die Sera/Narben-Akai Szene ist natürlich interessant, aber generell erfährt man fast etwas zuviel über Sera. Letzendlich machen die ganzen Andeutungen mein "Vertrauen" in sie aber eher größer als kleiner.
Der Spannungsmoment "Kapitel 800" ist völlig an mir vorbei gezogen, ob jetzt erstmal überhaupt noch etwas kommt?
Katja
Moderator

Beiträge: 16288


 

Gesendet: 21:28 - 19.12.2011

Ich denke schon, dass jetzt noch was kommt. Akai hatte nicht umsonst einen Auftritt. Davon bin ich überzeugt. Überzeugt bin ich jetzt auch zu wissen wer Sera wirklich ist. Bin mal gespannt, ob ich recht behalte. Etwas gewundert hat mich, dass das Kapitel 801 jetzt plötzlich schon ein paar Tage nach der Handlung von Kapitel 800 spielt. Warum nur? Gibt es dann später wieder eine Rückblende auf Dinge, die nach der Rettung von Conan durch Sera geschehen sind? (-.-;) Darauf hätte ich jetzt nicht so Lust. Nja, sei's drum. Nu sind erst mal wieder die Detective Boys an der Reihe. Bisher find ich den Fall gar nicht so schlecht. Wir haben schon Langweiligeres mit ihnen gesehen. Mal schauen, wie sich der Fall entwickelt.
Kyomi
Sherlock-Holmes-Klon

Beiträge: 13628


 

Gesendet: 22:32 - 19.12.2011

Aber zumindest werden wir auf das Ende des DB Falls warten müssen, bis (zumindest Conan direkt betreffend) eine übergeordnete Handlung weiter gehen kann. Das das "nette Ehepaar" mehr als nur ein normaler Fall ist kann ich mir zumindet absolut nicht vorstellen.
Eine Rückblende? Ich fand das schon beim London Fall unerwartet und irgendwie unsinnig, aber hier kann ich mir das eigentlich noch weniger vorstellen. Es wurde ja doch einiges über das weitere Geschehen schon durch Conan/Ai/Ran erklärt. Aber wie gesagt, selbst bei London war ich überrascht, irgendwie hatte ich die Shin'ichi/Ran Szene schon wieder ganz vergessen gehabt.
Zu Sera habe ich auch eine Idee, denk aber eher, dass ich wohl falsch liege. Ich sollte mal ein paar der älteren Kapitel nachlesen, irgendwie fehlt mir einiges zum (Eisuke und später) Okiya-Plot.
DConan
Hyperdetektiv

Beiträge: 2471


 

Gesendet: 10:13 - 20.12.2011

Da warte ich nach der enttäuschenden und wenig produktiven Handlung um Kapitel 700 mit einem hohen Maß an Ungeduld auf das 800. – und bekomme knapp zwei Seiten mit einer mit Bourbon telefonierenden Vermouth, die einem suggerieren, dass Bourbon sich unter den folgenden Personen befindet: Amuro, Okiya, Sera. Anschließend muss ich nur einmal umblättern, damit mich die Detective Boys, ein Liedchen trällernd, darüber informieren, dass sie gerade lecker essen fahren. Das nenne ich mal konsequent!

Aber ich rege mich gar nicht auf. Nicht zuletzt wegen meiner durch den letzten "großen" BO-Fall stark gesunkenen Erwartungshaltung kann es gar nicht so schlimm werden wie vor über zwei Jahren.

Darüber hinaus habe ich diesmal im Urin, dass, obwohl man auf eine polemische Art und Weise feststellen könnte, dass Gosho der BO-Plot immer irrelevanter erscheint, Vieles aufgeklärt werden wird, passenderweise halt nur ganz nebenbei.

Vielleicht will Herr Aoyama dieses Mal ja nicht einen aufdeckenden BO-Fall, auf den sich alles konzentriert, sondern den BO-Plot permanent nebenher laufen lassen und immer wieder neue Elemente einbringen?

Das würde mir gefallen. Und es würde auch passen. Das Zusammentreffen von Amuro, Okiya und Sera fand ich schon ziemlich konstruiert, da ziehe ich es vor, wenn, wie gerade geschehen, Sera den Narben-Akai gesehen zu haben scheint und man so von deren Verbindung erfährt, ohne dass in genau derselben Sekunde Amuro in der Columbo-Küche einen neuen, tödlichen Brei von der Organisation kocht oder Okiya aus einem Auto gejumpt kommt und den Narben-Akai abräumt.

Ich bin noch nicht mal sonderlich heiß auf das nächste Kapitel. Zwar will ich es lesen und schaue täglich nach Spoilern, aber wenn mich Gosho eines gelehrt hat, dann ist es: Geduld.
ConanKudo84
Sherlock-Holmes-Klon

Beiträge: 15559


 

Gesendet: 14:11 - 20.12.2011

Interessanter Fall eigentlich. Sera macht sich extrem verdächtig, Akai taucht wieder auf und ein merkwürdiger Mord geschieht. Bisher sieht das ja eigentlich nach Notwehr aus. Wäre mal was Neues^^
stefan g.
Detektiv

Beiträge: 216


 

Gesendet: 18:47 - 20.12.2011

ich weiß leider immer noch nicht, was ich von der gesamten Bourbon-Arc halten soll. ich warte immer noch darauf, dass der große klassische Gosho-Schock kommt, der die ganzen bisherigen Gedankengänge über den Haufen werfen lässt.
Doch ganz im Gegenteil, von Fall zu Fall zeigt er nur immer noch deutlicher, dass man diesmal mit den Ideen wohl komplett richtig liegt...

Also tut mir Leid, wenn Okiya nicht Akai ist und Sera in irgendeiner Verbindung zu ihm steht (ob nun familiär oder freundschaftlich sei mal dahingestellt) und "Brandnarben"-Akai ein von der Organisation benutztes Mittelchen ist, um zu überprüfen, ob Akai nun seinen Mord gefakt hat oder nicht (sprich Bourbon und nebenbei unverkleidet lautet seine Identität Amuro), dann fress ich einen Besen.
Holmes
Hyperdetektiv

Beiträge: 2547


 

Gesendet: 18:03 - 28.12.2011

Toll die ersten Spoiler zu dem 802 Kapitel sind draußen *_*

Ai erinnert sich im neuen Fall daran, was Okiya zu ihr im Auto gesagt hat.
Und später erinnert Sie sich daran, dass Shuichi Akai ebenfalls mal so etwas zu ihr gesagt hat.
Ich glaube Shiho denkt auch das Okiya unser geliebter Shuichi sein könnte!!
Wenn Ai das schon glaubt ... oh es könnte spannend werden.

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

- [Spoiler] Aktuelle Shonen Sunday Kapitel -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Manga —› [Spoiler] Aktuelle Shonen Sunday Kapitel
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004516 | S: 1_4