Das Forums-Archiv von pferdeglueck.de und pferdefreundetreff.de

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› Spat/Kissing Spines
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 13:59 - 21.04.2009 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

Hallo,

da ich schon seit einem Jahr,diese Seite
fast täglich nach neuen Beiträgen (rund um Ingwer) lese, möchte ich nun doch die eine oder andere Frage stelle.
Ich hab mir genau vor einem Jahr mein Reitbeteiligung-Pony (Isi/Araber-Friesenmixstute, 11 J.), mit dem Wissen, dass sie Kissing Spines in den 12/13BW und hinten links Verengungen in den drei Gelenksspalten hat (Spat)..
Das erste halbe Jahr, bin ich sie nicht geritten, jeden Tag waren wir spazieren oder sie konnte sich frei auf dem Platz bewegen, sie steht im Offenstall, bekommt Frühs und Abends 1 kl. Handvoll Hafer, Möhren, Heu satt und 1 mal tägl. Ingwer-Pulver(Neumann´s) 15-20g in öl gelößt!! Im Herbst und Frühjahr bekommt sie eine Homöopathische Leber und Nieren-Kur..
Die Hufe werden von einer Huforthopädin nach Biernat bearbeitet.
Sie ist nach wie vor ein sehr lauffreudiges Pony und der Spat zeigt bisher "Nur" mit einem verkürztem Gang( aber nicht täglich) und wenn das Wetter naßkalt ist, mit einm empfindlichem Rücken!
Bis auf ein paar Pausen hat Brandy täglich Ingwer erhalten und bisher auch keine Schwierigkeiten damit gehabt.

Nun meine Fragen:

-kann ein Pferd Dauerhaft Ingwer erhalten
-wieviel sollte sie (145cm und 450kg)max. an Tagesdosis erhalten
-sollte Ingwer lieber zweimal täglich gegeben werden
-Öl soll Entzündungsprozesse im Körper fördern

Womit kann ich die Therapie noch verbessern..

Vielen Dank für Ihre Mühen
mfg Brandy&Ory
Gesendet: 08:58 - 23.04.2009 | :: Edit | ::Delete

Hallo Ory,
da Spat in der Regel verknöchert, also keine Schmerzen mehr bereitet, ist die Frage, ob Ingwer überhaupt dauerhaft gefüttert werden sollte. Sofern bei dem Pony die Verknöcherung bereits eingetreten ist, hätte Ingwer - zumindest auf den Spat und die damit einhergehenden Veränderungen - keinen Einfluss mehr. Ein Pferd kann jedoch dauerhaft Ingwer erhalten, jedoch sollte die Menge möglichst knapp bemessen sein bei dauernder Fütterung, um durch die Schärfe des Ingwers keine Magenprobleme zu provozieren. Wie hoch die tägliche Ingwerfütterung bemessen werden sollte, steht jedoch immer unter dem Nutzen Aspekt. Da ich schlecht beurteilen kann, ob der Ingwer im Falle Deines Ponys bisher einen positiven Effekt hatte, schlage ich vor, dass Du auf eine tägliche Fütterungsmenge von 5 - 10 g runterfährst und einmal abwartet, ob sich etwas verändert. So kannst Du individuell einmal ausprobieren, ob Ingwer einen Nutzen bei Deinem Pony hat und in welcher Menge die tägliche Fütterung erfolgen muss, damit ein Nutzen erkennbar ist. Du könntest den Ingwer auch über einige Zeit ggf. einmal komplett absetzen, um zu schauen, ob Veränderungen eintreten. Die Ingwerfütterung muss individuell bei jedem Pferd abgewägt werden, allgemeine und für das betroffene Pferd passende Mengen gibt es insofern nicht, da wir nur mit Anhaltspunkten der täglichen Fütterungsmenge "arbeiten".
Ob man einmal oder zweimal täglich Ingwer füttert, liegt an der Menge, die das jeweilige Pferd benötigt, damit ein Nutzen erkennbar wird. Je höher die Menge, desto öfter die Fütterung pro Tag.
Beim Öl bzw. bei hochwertigen Ölen ist eine entzündungshemmende Wirkung nachgewiesen worden. Diese beruht auf den ungesättigten und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Bei Ölen gibt es jedoch große Unterschiede bezüglich der Menge der enthaltenen Fettsäuren, je qualitativer das Öl, je höher sind diese enthalten. Darüber hinaus kommt es noch auf das verwendete Öl an; wie viele Fettsäuren enthalten sind, Unterschiede bestehen beispielsweise zwischen Nachtkerzenöl, Schwarzkümmelöl, Distelöl, Leinöl, Sonnenblumenöl usw.; die Samen zur Gewinnung spielen demnach eine große Rolle. Weitere Erklärungen findest Du hier http://www.tierheilkundezentrum.de/shop/oele-fuetterung-c-300.html
Viele Grüße Claudia Nehls
Gesendet: 11:45 - 30.04.2009 | :: Edit | ::Delete

Hallo Claudia,

vielen lieben Dank für Deine Antwort!!
Ich werde diese Woche den Ingwer runterfahren und dann erstmal absetzen und abwarten!!

Bei Veränderungen werd ich mich wieder melden!!!

Ganz liebe Grüße Ory

Seiten mit Postings: 1

- Spat/Kissing Spines -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› Spat/Kissing Spines
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Spat/Kissing Spines

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.006249 | Server: 1_4