Das Forums-Archiv von pferdeglueck.de und pferdefreundetreff.de

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› Sprunggelenksentzündung durch Darm?
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 21:23 - 10.11.2008 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

Hallo,
mein 11-jähriger Wallach geht seit einiger Zeit nicht sauber. Er tritt richtig auf, belastet auch voll. Es sieht mehr so aus dass er sein rechtes Hinterbein hinterzieht. Vor 3 Jahren hatte er dies schon mal. TA hat nichts gefunden, darum hab ich ihn von einer Osteopatin anschauen lassen. Befund: Beckenschiefstand. Nach einiger Zeit war es dann wieder ok.

Seit einigen Wochen ist es nun wieder so. Lt. Osteopatin diesmal aber kein Beckenschiefstand. Rücken zwar schwach bemuskelt aber ok, Sattel wurde auch gecheckt.

An einigen Tagen merkt man fast gar nichts, dann gibt es wieder Tage da kann ich fast gar nicht reiten.

Heilpraktikern hat ihn untersucht und gesagt er hätte eine chronische Entzündung im Darm (er hat bis vor 1 Jahr unter ständigen Koliken gelitten, was durch Akkupunktur fast vollständig wegging) und diese Entzündung würde - vereinfacht ausgedrückt - in das Sprunggelenk ausstrahlen. Als Mittel hat sie mir To - Ex und Oppsonat empfohlen.

Kann es tatsächlich sein, dass eine Darmentzündung Auswirkung auf Sprunggelenke hat? Kann ihm Ingwer da helfen und soll ich ihn wirklich weiter reiten?

Vielen Dank im voraus.
VLG
Gesendet: 18:37 - 11.11.2008 | :: Edit | ::Delete

Hallo,
eine Darmentzündung (Enteritis)ist zuerst einmal lebensbedrohlich, d. h., wenn eine solche tatsächlich bestehen sollte, muss diese schnellstens therapiert werden. Anzeichen hierfür ist Durchfall, Appetitlosigkeit, Schmerzen im Magen-Darmbereich, wiederkehrende Koliken etc.; sprich, sämtliche Symptome, welche auf eine Darmerkrankung schließen lassen. Falls diese bestehen sollten - wovon jedoch nicht die Rede ist - rate ich zur sofortigen Abklärung.
Eine Darmentzündung kann in Folge zu verschiedenen Erkrankungen führen, u. a. z. B. zur Hufrehe (Toxine des Darmraums gelangen in die Blutbahn..). Dass jedoch eine Sprunggelenksentzündung im Zusammenhang mit dem Darm steht, schließe ich aus.
Nichts desto trotz würde ich empfehlen, die Symptome abklären zu lassen. Eine Diagnose wäre bestmöglich durch Röntgen, Blutuntersuchung, Kotuntersuchung, ggf. Ultraschall etc. zu stellen.
Da im Vorfeld Magenprobleme bestanden und andererseits auch keine abgesicherte Diagnose vorhanden ist, würde ich in diesem Falle von einer Ingwerfütterung abraten, da bei vorgeschädigtem Magenraum eventuell Unverträglichkeitsreaktionen durch die Schärfe auftreten könnten.
Die Schilderung: "es sieht so aus, als wenn er sein rechtes Hinterbein hinterherzieht" spricht auch nicht für eine Entzündung im Sprunggelenk. Derartige Schilderungen lassen eher auf ein Problem im Rücken/Hüftbereich bzw. eine Schädigung von Nerven schließen. Eine Entzündung des Sprunggelenkes führt zu einer sichtbaren Lahmheit der Extremität, die "aus dem Sprunggelenk" kommt, zu Schmerzen beim Huf aufgeben durch die Bewegung bzw. Biegung des Sprunggelenks und einem sichtbar steif werdendem Gangverhalten der Hintergliedmaßen. Vor diesem Aspekt wäre es wirklich wichtig, wenn die Probleme und Symptome anhalten, abklären zu lassen, wo die Ursache liegt, damit bei der Ursache eine effiziente Therapie ansetzen kann und keine Therapie auf Verdacht, z. B. Fütterung von Ingwer, zu praktizieren, welche ggf. kontraproduktiv sein könnte.
Liebe Grüße Claudia Nehls

Seiten mit Postings: 1

- Sprunggelenksentzündung durch Darm? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› Sprunggelenksentzündung durch Darm?
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Sprunggelenksentzündung durch Darm?

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.003776 | Server: 1_4