GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Hardware —› Qualitätskriterien für eine Grafikkarte
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 12:56 - 11.01.2018 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

Hallo und etwas verspätet allen hier ein gutes neues Jahr.

Ich trage mich mit dem Gedanken, mir eine neue Grafikkarte zuzulegen. Bisher glaubte ich auch, die wichtigsten Kriterien für Qualität zu kennen, also Speichergröße, Speichertyp in erster Linie.
Dann wollte ich die Grafikkarte im PC meines Sohnes tauschen, weil eine Grafikkarte mit GDDR5 frei wurde und ich annahm, dass sie besser sei als die mit GDDR3 - bei jeweils 2 GB.
Ergebnis: Der Leistungsindex fiel gegenüber der mit GDDR3 um 0,3 ab.

Ich nahm dann die mit GDDR5 für meinen PC, würde aber gern wegen Ruckelnd bei großen Filmdateien auf eine mit 4GB umsatteln. Am besten passiv.
Worauf sollte ich achten?
Gesendet: 17:16 - 11.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Zuerstmal musst du nicht schauen, was der Leistungsindex sagt, sondern danach gehen, was du mit dem PC machen willst.

Ganz grundsätzlich ist mal anzumerken, dass fast die gesamte Grafikkartenindustrie derzeit nur von genau 2 Dingen lebt.
1) Die Hashrate zum minen von Cryptocoins.
2) 3D-Spiele

Wenn du beides nicht machst, reicht dir eine Grafikkarte von vor 5 Jahren, die es heute für 20€ nachgeworfen gibt.

Falls du eins von beidem oder beides machst, musst du halt beachten, dass der Rest vom PC zur Grafikkarte passt.
Die schnellste Grafikkarte ist sinnlos, wenn sie ständig drauf warten muss, dass der Rest vom PC mitkommt.

Danach ist es im Prinzip nur noch eine Preisfrage.
Die für mich derzeit beste Karte im Preis-/Leistungsverhältnis ist NVidia GTX1070, habe ich selber, bin ich sehr zufrieden mit, aber halt auch nur, weil ich Crypto-Mining betreibe.
Dabei ist GTX1070 aber nur der eigentliche Chip, wo verschiedene Hersteller dann unterschiedliche Speicher drauf packen.
Welcher Hersteller nun unter den GTX1070 das beste Gesamtpaket anbietet kann ich dir nicht verraten, denn so weit gehts bei mir nicht.

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 17:21 - 11.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Nachtrag, fast übersehen:
Wenn Filme ruckeln liegt das in der Regel daran, dass du einen Codec und/oder einen Player verwendest, der die Grafikkarte gar nicht benutzt, sondern das Dekodieren der CPU überlässt.
Das kommt z.B. beim VLC-Player in Verbindung mit 4K-Filmen vor, weil der VLC-Player das nicht über die Grafikkarte kann.
Besser gehts (bei NVidia Grafikkarten) mit Windows-Mediaplayer und installiertem LAV-Filter, eingestellt auf DXVA2(native).

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 09:30 - 12.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Moinsen!

Ich kann Piranha nur beipflichten - für 4K reicht, glaube ich, sogar eine Notebook-CPU aus den letzten beiden Generationen(Intel). Daher einfach einen anderen Player ausaprobieren.

Falls Du doch eine Stärkere Grafikkarte brauchst: ich habe ebenfalls eine 1070-er, von Zotac. Zotac gibt nach der Registrierung 5-Jahre Garantie.

Hier: Zotac GeForce GTX 1070 Mini

Mache keine Krypto-Währungen damit (aus Überzeugung), spielen kann ich aber so ziemlich alles in aller Pracht und das auf einem 32-Zoller in 3440×1440.

MfG everstream

_______________________________________

CPU: AMD Ryzen 5 1600X 3,6-4,0 GHz | RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR3-2666
Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1070 Mini, 8GB GDDR5
SSD: Crucial MX300 525 GB | Festplatte: Hitachi Deskstar 7K3000, 2 TB;
Netzteil: Cooler Master V550
Betriebssystem: Windows 10 Home
Gesendet: 09:41 - 12.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Übrigens, habe meine Graka Ende Sommer noch für 420 € inkl. Versand geholt. Also einwenig überteuert momentan. Piranha ist Schuld! Wegen euch Minern bleiben für Zocker keine Grakas übrig

Vielleicht aber noch zu wenig Zeit nach Weihnachten/Silvester vergangen - einfach einen Monat abwarten und dann kaufen.

MfG everstream

_______________________________________

CPU: AMD Ryzen 5 1600X 3,6-4,0 GHz | RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR3-2666
Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1070 Mini, 8GB GDDR5
SSD: Crucial MX300 525 GB | Festplatte: Hitachi Deskstar 7K3000, 2 TB;
Netzteil: Cooler Master V550
Betriebssystem: Windows 10 Home
Gesendet: 18:56 - 12.01.2018 | :: Edit | ::Delete

32 Zoller

Übersichtlich wird erst mit 55" und 3840x2160

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 20:24 - 12.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Danke für die Tipps.
Da ich weder nach Kryptowährung schürfe noch 3-D-Spiele spiele, dürfte es also nicht an der Grafikkarte liegen, wenn's ruckelt. Wahrscheinlich liegt's sowieso am Internet, denn das Ruckeln taucht vor allem beim Live-Fernsehen auf.

Ich bin sowieso schon lange kein Spieler mehr, aber mit einem Spiel, für das ich jetzt mal ausdrücklich keine Werbung machen möchte, hat mein älterer Sohn mich angefixt: Es geht um einen Mann mit einem Hammer, der sich damit den Weg nach oben bahnen will. Das fand sogar die altehrwürdige ZEIT einen Artikel wert. Das Spiel ist der Hammer und wenn man es lange genug spielt, hat man auch einen.
Gesendet: 21:49 - 12.01.2018 | :: Edit | ::Delete

@Piranha: in Elite Dangerous ist es übersichtlich genug und curved ist er auch noch und IPS

Hier ist das gute Ding LG 34UC98-W . Ich war anfangs skeptisch bei Curved, aber habe diesen Monitor bei Saturn live gesehen und kam nicht umhin ihn zu kaufen.

MfG everstream

_______________________________________

CPU: AMD Ryzen 5 1600X 3,6-4,0 GHz | RAM: 16GB Corsair Vengeance DDR3-2666
Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1070 Mini, 8GB GDDR5
SSD: Crucial MX300 525 GB | Festplatte: Hitachi Deskstar 7K3000, 2 TB;
Netzteil: Cooler Master V550
Betriebssystem: Windows 10 Home
Gesendet: 01:04 - 13.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Ich habs halt mehr mit 3D-Filmen.
Hier ist meiner: https://geizhals.de/lg-electronics-55uh850v-a1424626.html

Den gabs seinerzeit hier vor Ort im Elektromarkt billiger als online.

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.
Gesendet: 11:43 - 13.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Ich hab' hier mal gelesen, dass man auch einen Fernseher als Monitor benutzen könne. Kann mir aber nicht vorstellen, dass die besser sind als reine Monitore, weil ja ein Fernseher einen Kanaltuner benötigt, der auch Geld kostet.

Was denkt Ihr darüber?
Gesendet: 13:22 - 13.01.2018 | :: Edit | ::Delete

Wenn du meinen Link anklickst stellst du fest, das IST ein Fernseher.
4K muss es halt sein, dann geht das schon.

Meine Meinung dazu ist ganz simpel, unter 55" ist mir zu klein, so gross gibt es als reiner Monitor gar nicht und wenn dann um Grössenordnungen teurer.

Dabei war meiner noch ein paar 100 teurer als nötig gewesen wäre, weil ich unbedingt 3D haben wollte.
Es ist einfach genial, wenn man 3D-Filme direkt vom BluRay-Laufwerk auf dem PC abspielen und auf dem Monitor anschauen kann.

_______________________________________

Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise, wurde zur Energieeinsparung das Licht am Ende des Tunnels abgeschaltet.

Seiten mit Postings: 1 2

- Qualitätskriterien für eine Grafikkarte -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Hardware —› Qualitätskriterien für eine Grafikkarte
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

Qualitätskriterien für eine Grafikkarte

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.001866 | Server: 1_2