GREENHORN COMPUTER-FORUM - Freundliche Hilfe für PC-Einsteiger und Fortgeschrittene

    

 · Home · Impressum & Datenschutz ·

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Allgemeines —› Abmahnung
 


Autor Mitteilung
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


Gesendet: 16:09 - 19.03.2017
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 16:13 - 19.03.2017

Hatte zwar vorher schon danach gegoogelt aber nichts gefunden und jetzt ist meine Frage schon beantwortet

Von der Kanzlei Schutt Waettke wurde uns bereits bestätigt, dass es sich bei dieser Abmahnung um einen Fake handelt! Diese Abmahnung stammt nicht von der Kanzlei. Schutt Waettke vertritt nicht die Firma Adobe. Auch wurde uns bestätigt, dass die Schutt Waettke nicht über die Mailadresse abmahnung@schutt-waetke.de verfügt, die als Absendeadresse angezeigt wird. Wir gehen davon aus, dass es sich um eine Phishing-Mail handelt. Betroffene sollten auch bei den aktuellen Fake-Abmahnungen nicht zahlen, keine Anhänge öffnen und auf keine Verlinkung klicken.
Peng
Boardkönig

Beiträge: 1327


 

Gesendet: 18:06 - 23.03.2017

Ist eine Abmahnung über E-mail überhaupt rechtskräftig? Nach meinem laienjuristischen Verständnis bedarf es dafür mindestens eines Briefes, wenn nicht sogar eines eingeschriebenen.

Insofern würde ich nie zahlen, wenn man mich per E-mail abmahnt, denn gerade Dein Beispiel ist der Beweis, dass die Urheberschaft des Machwerks nicht zweifelsfrei bewiesen ist.
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 11:47 - 25.03.2017

Zitat:
Ist eine Abmahnung über E-mail überhaupt rechtskräftig?

Ja, ist sie. Allerdings ist das letztlich die Entscheidung eines Richters. Und dort wird das leider nicht einheitlich behandelt.
Zitat:
Nach meinem laienjuristischen Verständnis bedarf es dafür mindestens eines Briefes

Abmahnungen können sogar mündlich erfolgen. Sie erfordern nicht der Schriftform.
stolzwieoscar
Boardkaiser

Beiträge: 3055


 

Gesendet: 14:37 - 25.03.2017

Soweit ist es schon gekommen! Aber Hauptsache wir beschäftigen denn die Gerichte damit!
Xandros
Premium-User

Beiträge: 521


 

Gesendet: 14:03 - 26.03.2017

Dass sich Gerichte damit beschäftigen müssen hätte sich erledigt, wenn einfach mal einheitliche Richtlinien vom BGH ausgegeben werden.
Solange sich dort niemand damit beschäftigen will, entscheidet jeder Richter nach seinen eigenen Vorstellungen und Auffassungen für den jeweiligen Fall.
Traurig, aber leider kein Einzelfall.
Gibt genug Situationen, in denen mit unterschiedlichen Maßstäben geurteilt wird, weil einfach klare Vorgaben fehlen. Und für Manche gelten die Gesetze gar nicht.... sonst könnten sich diverse Leute (Politiker und Behörden eingeschlossen!) nicht ungestraft darüber hinwegsetzen.
amanda
Boardkaiser

Beiträge: 2238


 

Gesendet: 10:51 - 30.03.2017

Diese Pishing Mails sehen so echt aus und ich finde es zum motzen das man sich mit so was abgeben muss. Aber wie doof müsste man den sein ein Adobe in einer Tauschbörse anzubieten

Seiten mit Postings: 1

- Abmahnung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Allgemeines —› Abmahnung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003157 | S: 1_2