Architectura Pro Homine - Forum für Klassische und Traditionelle Baukunst - www.aph-forum.de.vu

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

zum Seitenende

 Forum Index —› Architektur allgemein —› Neues Kunstmuseum Stuttgart
 


Autor Mitteilung
Claus
Mitglied

Beiträge: 164


 

Gesendet: 17:00 - 05.03.2004

@Dirk
Der Einsatz für historische Innenstädte und gegen den Bau von Hochhäusern ist eben eines der letzten Abenteuer unserer Erde!
Bewacher
Mitglied

Beiträge: 215


 

Gesendet: 17:22 - 05.03.2004

@Claus

Zum Städtebau in Frankfurt habe ich im Thread zu Ffm: http://www.internetboom3.de/freeboard/board/show_thread.php?topic=128693&userid=3224&forumid=16292
geantwortet.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 19:20 - 05.03.2004

Ein wirklich...kreativer Bau, muss ich schon sagen! Diese eckige Silhoutte und diese glatt-strukturierte Fassade - ein Traum !

@Claus
Und was sollen wir in Berlin mit den Hochhäusern? Sollen die doch in Frankfurt in einem Extra-Viertel wieder aufgebaut werden...Der berliner Fernsehturm kommt dann in den Friedrichshain, irgendwo zw. die Bäume (auch wenn die Naturschützer damit vielleicht nicht einverstanden sein werden) und dann ist wieder Platz für Marien-Viertel u.ä.
Bewacher
Mitglied

Beiträge: 215


 

Gesendet: 14:15 - 07.03.2004

"Ohne Schlossplatz hätte die Stuttgarter Innenstadt den gleichen Charme der Innenstädte Dortmunds und Essens."

Im Prinzip stimmt es - Stuttgart habe ich zuletzt im Dezember gesehen, schön finde ich dort nur das Neue und das Alte Schloss, einige historische Häuser in der Nachbarschaft, den beeindruckenden Königsbau - und das wär's...
Ein paar historische Bauten haben ja Essen und Dortmund auch.

Besonders schlimm ist allerdings, daß man bei vielen neuen Projekten das Gesamtniveau der jeweiligen Innenstädte stark senkt - s. z.B.:
"Die neuen Bausünden des Ruhrgebiets":
http://www.startwelt.de/hosting/foren/F_9209/cutecast.pl?forum=1&thread=4

Auch in Stuttgart (und in den anderen Städten) bräuchte man, daß man die wichtigsten Planungen rechtzeitig befolgt, bewertet, den Entscheidungsträgern Verbesserungsvorschläge zuleitet - einen ständigen Druck ausübt, es doch noch etwas besser als etwas schlechter zu machen...
patriot3
Stammgast

Beiträge: 51


 

Gesendet: 15:32 - 10.03.2004

Moderne und Neubauten raus aus der Innenstadt damit dort die alten Gebäude rekonstuiert werden können wenn die wirtschaftslage besser ist so ab Mitte 2004
Kai_2
Senior-Mitglied

Beiträge: 288


 

Gesendet: 15:41 - 10.03.2004

@ patriot3
entweder bist du ein träumer, oder ein hoffnungsloser optimist!
Bewacher
Mitglied

Beiträge: 215


 

Gesendet: 17:44 - 10.03.2004

"entweder bist du ein träumer, oder ein hoffnungsloser optimist!"

Ich werde schon wieder einmal "knallhart brutal": Da viele Entwürfe und architektonische Moden offensichtlich auf die Erzeugung des Medienrummels ausgerichtet sind (dazu haben wir bereits diskutiert - oder eher Dirk1975 hat mir im Thread "Deutschland Sucht Den Superarchitekten?" zugestimmt und niemand widersprochen ), wäre es doch vernünftig, die Medien anzusprechen? Auf das passende Unterforum der renommierten SZ habe ich gleich mehrmals hingewiesen; man könnte erwarten, daß 10-20 APH-User dort sämtliche Bausünden Münchens und viele Süddeutschlands (darunter das Ding vom Ausgangsbeitrag hier... ) auflisten - Fehlanzeige!

Auf die so ziemlich extremen Vorschläge, ganze Stadtteile abzureissen, gehe ich lieber nicht mal ein...
Rösch
Senior-Mitglied

Beiträge: 343


 

Gesendet: 16:07 - 23.04.2004

Bauherren und Architekten stellen sich den kritischen Fragen von Studenten

So oder ähnlich könnte der Beitrag für eine Zeitung zur neuen Galerie der Stadt Stuttgart heißen.
Im SS 04 belege ich ein Seminar zum Thema "Architekturkritik in der Fachpresse". Erste kritische Recherche wird das neue Kunsthaus sein. In ca. 2 Wochen (7.Mai) wird uns Bauherrenschaft und Architekt Rede und Antwort stehen. Dabei übernehmen wir, die Studenten, die Rolle des Architekturkritikers. Da ich Euch alle gern miteinbeziehen möchte bei meiner Seminararbeit (Wie nett von mir
), bitte ich Euch gezielte Fragen zu formulieren, die man den entsprechenden Personen stellen sollte. Freue mich über euere Mitarbeit.
Ben
Goldenes Premium-Mitglied

Beiträge: 1337


 

Gesendet: 20:28 - 23.04.2004

Frag mal, wie er denn auf so eine ausgefallene Gestaltung gekommen ist... ! Was anderes fällt mir dazu ehrlichgesagt nicht ein...
Claus
Mitglied

Beiträge: 164


 

Gesendet: 12:21 - 26.04.2004


Frag ihn,wo ersichtlich ist,dass es sich um ein Kunsthaus handelt und nicht um z.B. die Stadtwerke.Frag ihn,wo hier ersichtlich ist,dass es ein Stuttgarter Haus ist.
Und wenn er antwortet,man müsse international auftreten,dann frag ihn wieso! Ist der Louvre denn nicht international,obwohl die Bauweise national bzw. europäisch ist?

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

- Neues Kunstmuseum Stuttgart -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Architektur allgemein —› Neues Kunstmuseum Stuttgart
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001796 | S: 1_2