Forum.DConan.de - Detektiv Conan Forum

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

zum Seitenende

 Forum Index —› Off-Topic —› Gefühle?!
 


Autor Mitteilung
ConanKudo84
Sherlock-Holmes-Klon

Beiträge: 15559


 

Gesendet: 00:17 - 13.08.2012

Ja, oder die nach Bier/Zigaretten müffeln, tätowiert/gepierct sind, oder auf die abgefahrensten Sexualpraktiken stehen. Ich sehe du siehst das ähnlich wie ich.

Kennengelernt durch ihren Freund, weil der gern nen Bahnfahrer kennenlernen wollte. Hatte mal reserve, bin herumgelaufen und auf einmal rief jemand meinen namen, ich drehte mich um und da stand er vor mir - mit ihr im Schlepptau. So fing das alles an.

Ja, es ist schon frustrierend, vor allem wenn man dann so einen menschen kennenlernt wo alles passt anscheinend. Wenn ich händchenhaltende oder küssende Paare sehe, wünsche ich quasi sie und mich in dieses Szenario hinein, es tut weh sowas zu sehen, aber selber allein zu sein. Momentan mache ich wohl auch keinen sehr aufgeweckten Eindruck, ich setze kein Lächeln auf nur um alles zu übertünchen.

Ja der Kommentar mit der Richtigen die iwann kommt, der ist wirklich mies. Weiß ja nicht ob ich mit 60 dann auch mal an der Reihe bin, dann brauch ich ja die nächsten 30 jahre nicht mehr suchen ~

In der Tat, das ist das große Problem. Das Schlimmerwerden merke ich jeden Tag. Nicht der beste Freund ist zwar richtig, trotzdem ein Freund, und dem nimmt man nicht seinen wertvollsten Schatz weg.

Und ja ich habe Freunde mit denen ich darüber reden kann.











Jay Sean14
Meisterdetektiv

Beiträge: 4620


 

Gesendet: 15:25 - 16.08.2012

Hmm,..wie ist es jetzt so? Gehts dir besser?
ConanKudo84
Sherlock-Holmes-Klon

Beiträge: 15559


 

Gesendet: 15:55 - 17.08.2012

naja gibt Tage wo es ziemlich gut läuft, und die werden wieder mehr. Man lebt halt sein Leben irgendwie weiter, aber das viele Ansiedenkenmüssen geht etwas zurück. Hab zwischendurch 2 Kilo abgenommen (viel wenn man grad mal 60 wiegt^^)

Naja sie hat selber auch grad Probleme, sie und ihr Freund finden beide keine Ausbildung so wirklich, er hat Schulden bei nem Freund in 3stelliger Höhe und sie streiten sich wegen dieser Dinge öfters. Daher ebbt der Kontakt merklich ab derzeit. Beide sind noch etwas unreif, zocken lieber stundenlang irgendwelche Spiele als sich ernsthaft hinter ein Berufsleben zu klemmen. Wenn ich diese Dinge betrachte, fällt es mir leichter...
APTX1994
Hyperdetektiv

Beiträge: 1745


 

Gesendet: 17:01 - 09.01.2015

Gefühle/Liebe....hat mir in meinem Leben bisher nur Leid, Schmerzen und Kummer besorgt. Derzeit habe ich nicht nur irgendwie Liebeskummer (wenns nur das wäre...), das Ganze hat bei mir zu einer Lebenskrise mit Verlust von Freunden und zu einem Alltag geführt, der mich einfach nur fertigmacht.

@Martin

Hab deine Geschichte von vor 2,5 Jahren nochmal durchgelesen. So wie du damals gefühlt hast, kann ich dich voll verstehen. In manchen Punkten ähneln sich unsere Storys ein wenig. Du hattest damals "Oneitis" (One it is). Das habe ich in etwa auch gerade. Dieses Gefühl die perfekte Person zu kennen, aber es nichts draus wird und man dennoch die Nähe zu ihr haben will. Wie eine Drogr, von der man nicht mehr loskommt.
HeijiAntePortas
Hyperdetektiv

Beiträge: 1730


 

Gesendet: 17:08 - 11.01.2015

Lieber APTX,

das kann ich ja nicht mit ansehen, dass man dich hier so in der Luft hängen lässt. Denn es kostet immer Überwindung, auch im ach so anonymen Internet, über seine Gefühle zu sprechen. Du sollst nur wissen, dass ich deinen Post gelesen habe und dass ich großes Verständnis für deine Gefühlslage habe und dass du mir Leid tust. Schlimm ist, dass die Liebeskrise sich zu einer Lebenskrise ausweitet. Ich hoffe du hast in deinem Umfeld noch Menschen, denen du dich anvertrauen kannst (und wenn es nur ein Mensch ist)!
Liebe ist schmerzhaft, vor allem wenn sie nicht erwiedert oder durch andere Umstände verhindert wird. Da musste ich selbst in meinem Leben bisher zweimal durch und habe erfahren, dass Gefühle durchaus echte körperliche Schmerzen verursachen können. Und ich weiß auch, dass alles gute Zurreden irgendwie nicht weiterhilft, weil Reden allein die Situation nicht ändert, deswegen ist es immer besonders schwer, passende und treffende Worte zu finden. Ich für meinen Teil habe mich in beiden Fällen in die Arbeit gestürzt und habe dann gemerkt, dass mich diese "Umorientierung" zwar viel Kraft gekostet hat, aber auch weitergebracht hat. Und siehe da, auch wenn ich das nie für möglich gehalten hätte: es hat sich eine Tür geöffnet.
Also, lieber APTX, auch wenn es ziemlich abgedroschen klingen mag, es kommt doch von Herzen: Halt dich tapfer :)!
APTX1994
Hyperdetektiv

Beiträge: 1745


 

Gesendet: 17:44 - 13.01.2015

@HAP

Ersmal Danke fürs Schreiben ! :)
Ja ich habe einige Leute mit denen ich reden kann, aber als ich das geschrieben habe, war ich grad allein daheim und mein Verlangen darüber zu reden war groß..da hab ich mich hierher geflüchtet^^
Für manche mag es einfacher sein, für mich kostet es aber mehr Überwindung im Internet darüber zu reden als mit Freunden, denn ich habe immer im Hinterkopf dass hier wirklich JEDER mitlesen kann.
Ja solche Sätze wie "Du findest Eine", "Das kommt schon noch" kann ich echt nicht mehr hören, weil sich das alles so sehr nach langem Warten anhört, aber meine Gedulds-Tank ist nicht gerade voll^^ Ich glaube auch, dass je mehr Enttäuschungen man erlebt desto schneller die Geduld ausgeschöpft ist...
Hm, bei dir hilft Arbeit? Wünschte das wäre bei mir auch so. Wenn ich für die Uni lerne, führt das irgendwie dazu dass ich noch mehr darüber nachdenken muss.. .mir hilft am meisten das Fortgehen mit Freunden, aber auch mediale Unterhaltung bringt mir da was. Ersteres ist natürlich trotzdem besser.
HeijiAntePortas
Hyperdetektiv

Beiträge: 1730


 

Gesendet: 18:14 - 16.01.2015

Dafür nicht, ich finde, wenn sich jemand öffnet und man sieht, dass es demjenigen schlecht geht, dann sollte man nicht wegschauen! Ich bin für meinen Teil froh, dass du Leute zum Reden hast und nicht ganz alleine bist.
Du musst ja nicht meine Strategie verfolgen, damit wollte ich nur zeigen, dass es auch Möglichkeiten gibt, sich von dem Gefühls-Chaos abzulenken. Es ist nur schwer, diesen Weg zu finden und dann auch die Kraft aufzubringen, sich mehr damit als mit den Gefühlen zu beschäftigen. Es ist nicht leicht, das weiß jeder, der schonmal mit Liebe oder Verliebtsein zu tun hatte. Es läuft fast immer darauf hinaus, dass jemand verletzt wird und es ist oft ein schwieriger Weg, bis man sich dann hat.
Ich hoffe für dich und wünsche es dir von Herzen, dass es dir bald besser geht und dass du nicht mehr oft - am besten GAR nicht mehr! - enttäuscht werden musst, bevor du dein (Liebes-)Glück gefunden hast :).
Und wenn du wieder Gesprächsbedarf hast, dann melde dich ruhig hier, ich lese doch recht regelmäßig mit und würde sicher antworten :)
APTX1994
Hyperdetektiv

Beiträge: 1745


 

Gesendet: 18:43 - 18.01.2015

Danke HAP, ich weiß das zu schätzen :)
HeijiAntePortas
Hyperdetektiv

Beiträge: 1730


 

Gesendet: 11:20 - 03.03.2015

Hey APTX,

ich wollte mal nachfragen, wie es in dir geht, ob sich was an deiner Situation verändert hat?
Ich hoffe es geht dir gut, halt die Öhrchen steif :)!

LG
APTX1994
Hyperdetektiv

Beiträge: 1745


 

Gesendet: 20:34 - 06.03.2015

Hat sich durchaus gebessert. Ich versuche mich derzeit mit einer Anderen abzlenken. Außerdem muss ich derzeit "die Eine" nicht jeden Tage sehenn und diese "Freunde" auch nicht. Blöd ist, dass das in ein paar Wochen nicht mehr so ist, und dann mal schaun.. meine Erkenntnis ist, dass je mehr ich Kontakt mit ihr habe, die Kurve umso mehr. ach unten zeigt. Mal sehen. Aber ich hoffe und denke, dass der Tiefste Tiefpunkt überwunden ist.

Seiten mit Postings: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

- Gefühle?! -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Off-Topic —› Gefühle?!
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.006839 | S: 1_4