Das Forums-Archiv von pferdeglueck.de

    

 · Home · Registrieren · Admin-Area · FAQ · Memberliste · Einstellungen · Suche · AGB/Impressum · Login ·

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› "Richtige" Fütterung
 


Autor Mitteilung


Gesendet: 09:34 - 05.02.2008 | :: Edit | :: Move | :: Delete | :: Close | :: Re-Open

Hallo Frau Nehls,
schon damals hatte ich sehr viel Erfolg mit Ihrem Saft und Kräuter gegen den Husten meines Haflinger-Araber-Wallachs. Deshalb wende ich mich mit meinem momentanen Problem ebenfalls an Sie.
So langsam bin ich überfragt mit der Fütterung. Vor einem Jahr hat mir eine Miteinstallerin, die wohl Ahnung von Fütterung hat, meinen Hafi eingestellt. Morgens erst viel Heu, dann 500g Isi & Co. von Nösenberger, abends erst Heu, dann 400g Isi & Co. Da er diesen Winter wieder mit starkem Kotwasser und etwas Durchfall anfing, fütterte ich morgens und abends zusätzlich zum Isi & Co. 500g Pre Alpin Aspero von Agrobs. Dies hatte auch gut geholfen. Nur habe ich jetzt Probleme mit der Lieferung vom Isi&Co. Es ist nur 3 Monate haltbar und manchmal bekomme ich dieses geliefert, dann hält es nur noch 1 Monat.
Bei meiner Recherche bin ich wieder auf Ihrer Internetseite gelandet. Ich würde viel lieber natürlicher füttern, also kein Isi&Co mehr.
Mein Haflinger-Araber-Mix ist 18 Jahre, steht auf Stroh, bekommt 3 mal am Tag gutes Heu. Er wird wie beschrieben gefüttert. Jetzt im Winter kommt er 5 Stunden auf einer ziemlich kargen, matschigen Wiese. Im Sommer steht er 8 Stunden auf einer sehr kargen Wiese. Eigentlich wird er von mir 5 mal die Woche geritten (normale Arbeit), seit 4 Monaten ist er allerdings lahm (Gelenksentzündung). Diese ist hoffentlich aber jetzt auskuriert, muss laut TA Aufbautraining beginnen. Er ist sehr lauffreudig, allerdings neigt er zum dick werden (also leichtfuttrig).
Also er neigt sehr schnell zu Kotwasser und Durchfall. Deshalb fütter ich keine Möhren und Äpfel. Allerdings täglich 1 Banane.
Nachdem ich Ihre Seite gelesen habe, habe ich die leichte Vermutung, die Fütterung ist falsch.
Können Sie mir mit einer natürlicheren Fütterung helfen?
Vielen Dank schon mal

Nicole
Gesendet: 20:21 - 05.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Hallo Nicole,
nichts einfacher als das
Da Dein Hafi ja sehr leichtfuttrig ist, was Hafis ja nun mal in aller Regel so an sich haben, benötigt er grundsätzlich nur Heu und natürliche Mineralstoffe und Spurenelemente; zum Beispiel Horse Allround Kräuter-Fit. Alles darüber hinausgehende ist grundsätzlich nur dazu gedacht, dass Hafis "etwas in der Krippe und damit Spaß am Leben haben", hier wären zum Beispiel naturbelassene Heucobs eine gute Wahl, ebenso aber bis zu 1 KG Möhren kontrolliert biologischer Anbau. Darüber hinaus benötigt der Hafi grundsätzlich nichts; außer gutes Heu und qualitatives Stroh in ausreichender Menge (nach Futterzustand bemessen, als Anhaltspunkt mindestens 1 KG Heu pro 100 KG Pferdegewicht tgl.).
Da Dein Hafi jedoch zur Zeit Kotwasserprobleme hat; welche einerseits auf eine unpassende Fütterung bzw. auch Nahrungsmittelallergien, andererseits jedoch auch auf starke Verwurmung zurückzuführen sein könnten, aber auch z. B. auf Stress und psychische Faktoren, empfehle ich momentan statt Horse Allround Kräuter Fit unsere Magen & Darmmischung; welche eine beruhigende und in aller Regel Kotwasser, Magen- und Darmprobleme regulierende Wirkung aufweist. Da die Magen & Darmmischung auch viele natürliche Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine naturgemäß enthält (Kräuter enthalten diese); wäre diese Mischung zur Zeit oder auch dauerhaft, je nachdem, welche Probleme hinter dem Kotwasser stecken, die bessere Alternative. Das war`s eigentlich schon mit der passenden Hafi-Fütterung; soweit keine weiteren Probleme vorliegen. Bezüglich des Kotwassers würde ich erst einmal abwarten, ob dieses nach Futterumstellung reguliert ist; wenn nicht, sollte man der Ursache schon auf den Grund gehen.
Viele Grüße und viel Erfolg Claudia Nehls
P.S.: Die Banane pro Tag kann übrigens beibehalten werden.
Gesendet: 08:16 - 06.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Guten Morgen Frau Nehls,
erst einmal, vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich Ihr Thema Fütterung auf Ihrer Internetseite durchgelesen hatte, habe ich mir schon gedacht, das Isi & Co ist zuviel.
Mein Hafi hat schon immer Probleme mit Kotwasser gehabt. Schlimm ist es im Winter. Ich denke, weil es dann kaum noch Gras gibt. Eine schlimme Verwurmung war auch mal eine Vermutung eines Tierarztes, als es letztes Jahr sehr schlimm mit Kotwasser war. Jeglich Entwurmung verschlimmerte es aber nur noch. Zu diesem Zeitpunkt bin ich auf Isi&Co gewechselt. Innerhalb 3 Tagen war es dann weg. Ein Tagebuch zum Anfang dieses Winters ergab, dass sobald er nicht raus kam (Sturm und Regen) er unter Kotwasser leidet. Also ist es wohl stressbedingt.
Allerdings reagiert er auch extrem mit Kotwasser, sobald er irgendein Medikament bekommt. Wegen der Gelenksentzündung bekam er gerade 4 Wochen lang ein Medikament gegen Arthrose. Zum Glück konnte ich dieses jetzt absetzten. Und siehe da....schon gestern war es wieder was besser.
Ich werde die Fütterung jetzt nach und nach umstellen. Kein Isi & Co mehr, sondern nur noch naturbelassene Heucobs, vielleicht Möhren, täglich die Banane und Ihre Kräutermischung für Magen und Darm. (Wenn er nicht ein bißchen Futter in die Krippe bekommt, wenn die anderen gefüttert werden, rastet er recht schnell aus)
Bei uns im Stall werden Möhren immer mit Ölen verfüttert, meine Miteinstallerinen sagen, erst durch das Öl können Pferde die Möhren richtig verwerten. Ist das richtig? Muss ich ihm dann auch Öl über die Möhren kippen?
Woher bekomme ich die richtigen Möhren, vom Biobauer?

So, nun werde ich gleich mal die Kräuter bestellen

Vielen lieben Gruß
Nicole
Gesendet: 19:51 - 07.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Hallo!

Da schließe ich mich doch gleich mal der Frage nach der richtigen Fütterung an:)
Meine Stute(17Jahre) lebt im Offenstall, kann den ganzen Tag über auf die Weide(zur Zeit gibt die natürlich nur nicht viel her) und bekommt 3mal täglich ausreichend Heu und hat immer frisches Stroh in fressweite. Meine Frage ist nun, was ich ihr noch dazu füttern soll/muss. Sie bekommt zur Zeit morgens und abends Möhren, dazu hat sie jetzt über den Winter noch ein wenig Müsli bekommen. Da sie Arthrose hat, soll sie am Besten nicht zu dick sein...im Moment hat sie jedoch wieder einen ganz schönen Kugelbauch bekommen, der, vor allem wenn irgendwann die Wiese wieder dazukommt, nicht gut ist...:) Sie ist halt sehr sehr leichtfuttrig...
Seit 2 Wochen bekommt sie Abends noch Heucobs mit Ingwer.
Braucht sie überhaupt Kraftfutter, also Hafer und der gleichen dazu? Reicht auch ein Mineralfutter?
Gearbeitet wird sie sehr leicht. Die Arbeit besteht aus Bodenarbeit(nur Schritt), spazieren gehen und Schrittausritte, da sie zur Zeit recht starke Probleme mit ihrer Arthrose hat, die aber hoffentlich mit der Ingwergabe bald besser werden:)

Viele Grüße
Isabel
Gesendet: 20:19 - 07.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Ich vergaß etwas... sie ist eine Westfälische Warmblutstute.
Gesendet: 16:51 - 08.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Hallo Nicole,
Möhren kontrolliert biologischer Anbau sind inzwischen eigentlich in fast jedem Supermarkt erhältlich, z. B. bei Lidl und Aldi. Es ist richtig, dass ein kleiner Schuß Öl dafür sorgt, dass das Vitamin A richtig verwertet wird. Beim Öl solltest Du auch auf DAB bzw. kontrolliert biol. Anbau achten, um Pestizide weitgehend auszuschließen. Empfehlenswert ist z. B. für die Haut Nachtkerzenöl, für die Atemwege/Abwehr Schwarzkümmelöl, Sonnenblumenöl wegen reichlich enthaltenem Vitamin E, oder auch Distelöl (Leber stärkend).
Ich freue mich, dass ich Dir helfen konnte. Ich denke, Dein Hafi hat einen sehr empfindlichen Magen- und Darmtrakt, da jede Veränderung (Medikamente, Stress, Weideentzug) Kotwasser bewirken. Sicher wird ihm eine dauernde Zufütterung von Magen & Darmfit eine positive Unterstützung sein und seinen Magen- und Darmtrakt nicht mehr so empfindlich reagieren lassen. Die Magen- und Darmmischung hat allerdings auch nur solange positive Wirkung, wie sie gefüttert wird und da Dein Hafi auf viele Umstände mit Kotwasser reagiert; wäre es sicher empfehlenswert, diese dauernd zu füttern und gar nicht erst auf Horse Allround Kräuter-Fit (wie ursprünglich empfohlen) umzusteigen. Ich denke, er benötigt schon eine dauernde Unterstützung. Es gibt halt Pferde, welche so empfindlich reagieren, mit kleinen Veränderungen kann man dies aber meist recht gut reagieren und anstatt tagelangen Kotwassers, kommt dann bei Stress im günstigsten Falle nur noch ein Spritzer Kotwasser heraus
Liebe Grüße und viel Erfolg Claudia Nehls
Gesendet: 16:58 - 08.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Hallo Isabel,
da Deine Stute in einem guten, eher zu gutem Futterzustand ist, würde ich vorschlagen, ihr zum Heu lediglich ein natürliches Mineralfutter zu füttern (z. B. Horse Allround Kräuter-Fit) und damit sie auch etwas in der Krippe hat, wenn die anderen Pferde gefüttert werden entweder wenige Möhren oder wenige Heucobs zur Ingwerfütterung. Dies ist auch für eine Warmblutstute im Normalfutterzustand völlig ausreichend zum Rauhfutter.
Viele Grüße Claudia Nehls
Gesendet: 17:12 - 08.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Viele Dank Frau Nehls für diesen Rat!
Ich werde dann nun die Fütterung ein wenig umstellen, das Kraftfutter weglassen und mich mal um ihr Allround Kräuter kümmern:) So hoffe ich, dass der Bauch wieder etwas weniger wird:)
Viele Grüße Isabel
Gesendet: 19:50 - 08.02.2008 | :: Edit | ::Delete

Hallo Isabel,
das denk ich schon und zur Not gibts ja noch unsere "Abnehmhilfe"
Viele Grüße Claudia Nehls

Seiten mit Postings: 1

- "Richtige" Fütterung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› SPRECHSTUNDE EXKLUSIV: Direkte Hilfe aus dem Tierheilkundezentrum —› "Richtige" Fütterung
 

:: Hinweis
Sie sind nicht eingeloggt. Ihre Postings werden als Anonymous veröffentlicht.
:: Deine Antwort
Bold Style  Italic Style  Underlined Style  Image Link  Insert URL  Email Link  Quote   
Der Forenbetreiber läßt keine anonymen Postings zu. Bitte registrieren Sie sich, um aktiv an den Diskussionen teilzunehmen.

"Richtige" Fütterung

naanoo logo
Version 3.0.1 | Load: 0.007268 | Server: 1_4