GREENHORN SPIELE-FORUM chatten, spielen, fröhlich sein

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› PHILOSOPHISCHE GESPRÄCHE AM STAMMTISCH —› Der letzte Wochenend-Stammtisch
 


Autor Mitteilung
Gotti
EXTRA - SUPER - Spammer

Beiträge: 25294


Gesendet: 13:45 - 13.04.2018

Dennoch lassen wir uns im Trübsal nicht versinken, weil es das letzte Stammtisch Wochenende ist.

[Link zum eingefügten Bild]
Nubira
Moderator

Beiträge: 122675


 

Gesendet: 14:40 - 13.04.2018

Richtig Gotti, und das Wochenende ist noch lang und besteht ja nicht nur aus dem

[Link zum eingefügten Bild]
Nubira
Moderator

Beiträge: 122675


 

Gesendet: 14:46 - 13.04.2018

Da greife ich doch mal tief in meine Linkliste und schaue, was Küche und Keller so zu bieten haben.

Das Bier müsste eine Weile reichen

[Link zum eingefügten Bild]

und natürlich habe ich auch Kaffee und Kuchen

[Link zum eingefügten Bild]
Gotti
EXTRA - SUPER - Spammer

Beiträge: 25294


 

Gesendet: 16:07 - 13.04.2018

Da fällt die Entscheidung aber schwer.
Nubira
Moderator

Beiträge: 122675


 

Gesendet: 16:35 - 13.04.2018

Einfach alles nehmen
Gotti
EXTRA - SUPER - Spammer

Beiträge: 25294


 

Gesendet: 17:09 - 13.04.2018

Nubira
Moderator

Beiträge: 122675


 

Gesendet: 17:41 - 13.04.2018

Hier hat der Regen inzwischen aufgehört, aber der Wind treibt die Wolken am Himmel noch vor sich her und verspricht uns eine stürmische Nacht.
Nubira
Moderator

Beiträge: 122675


 

Gesendet: 19:30 - 13.04.2018

Und jetzt kommt meine [Link zum eingefügten Bild]

Heiratsanzeige

Er: Guten Tag.
Sie: Womit kann ich dienen?
Er: Da es mir an anderer Gelegenheit fehlt, möchte ich bei Ihnen eine Heiratsanzeige aufgeben.
Sie: Haben Sie besondere Wünsche?
Er: Ich war noch nie in meinem Leben anspruchsvoll.
Sie: Also können wir gleich mit dem Aufsetzen beginnen.

Er: Eine junge, anständige Frau, aus gutem Hause, mit blauen Augen und blondem Haar.
Sie: Muss es unbedingt blond sein?
Er: Ja, denn für blond hatte ich schon in der Kindheit eine Vorliebe, was Mutters Honigglas gerade nicht zuliebe kam.
Sie: Weiter.

Er: Ansehnliche Mitgift, Schuhgröße 43.
Sie: (lacht) Warum denn ausgerechnet Schuhgröße 43?
Er: Wissen Sie, meine Tante in Amerika hat mir letztes Jahr einen ganzen Waschkorb voll ihrer getragenen Schuhe geschickt, und da wäre es gut, wenn sie meine Frau auftragen könnte.
Sie: Weiter.

Er: Die Klavier spielen kann.
Sie: Klavier spielen! Haben sie überhaupt ein Klavier?
Er: Nein, das grad nicht, aber ich meine halt, dass es einer Frau gut ansteht, wenn sie's kann!
Sie: Weiter.

Er: Zwecks baldiger Heirat gesucht. So, nun reicht's.
Sie: (liest die ganze Anzeige vor) Eine junge anständige Frau aus gutem Hause, mit blauen Augen, und blondem Haar, ansehnliche Mitgift, Schuhgröße 43, die Klavier spielen kann, zwecks baldiger Heirat gesucht.
(Sie rechnet den Preis aus, zählt) 2 + 4 + 6 = 12, also 12 x 3 = 36 Euro.

Er: Waas? 36 Euro? Das ist zu viel. Wer weiß, ob eine Frau überhaupt solch eine Summe wert ist.
Sie: Wir können ja manche Worte streichen, dann wird's schon billiger.
Er: Also fangen wir von vorne an.

Sie: Eine
Er: Streichen. Ist doch klar, dass ich keine drei will.
Sie: junge
Er: Streichen. Ist ja logisch, dass ich keine Großmutter mehr heiraten will.
Sie: anständige
Er: Das lassen, anständig muss sie sein.
Sie: Frau
Er: Streichen! Hat noch keiner einen Mann geheiratet.
Sie: aus gutem Hause
Er: Streichen! Ist mir doch egal, ob das Haus gut ist, aus dem sie kommt.
Sie: mit blauen Augen
Er: Streichen! Dem kann man, wenn's Not tut, ein bisschen nachhelfen.
Sie: und blondem Haar
Er: Streichen! Wer weiß, ob das bis dahin noch Mode ist.
Sie: ansehnlichen Mitgift
Er: "ansehnlich" streichen. Was schert mich das, ob die Mitgift ansehnlich ist oder nicht, Hauptsache, sie hat was.
Sie: Schuhgröße 43
Er: Streichen! Wenn die mal so 2 Monate meine Frau ist, passt sie sowieso in keine Schlappen mehr.
Sie: die Klavier spielen kann.
Er: Streichen! Der werd ich schon selber die Saiten aufziehen.
Sie: zwecks baldiger Heirat
Er: Zwecks baldiger Heirat streichen! Ist doch klar, dass ich keine 30 Jahre mehr warten kann.
Sie: Sie sind sehr genau in solchen Dingen.

Er: Kennen Sie nicht das kleine Verslein?
Bei manchem Heiratsinserat fällt man gar gründlich rein,
man schreibt einen Brief, bekommt ein Bild, das muss ´ne Schönheit sein,
doch stehst du vor dem Traualtar, erschrickst du wie noch nie,
da kannst du gar nichts machen, da stehst du machtlos vis-à-vis.

Sie: So, nun will ich mal sehen, was noch übrig bleibt:

Anständige Mitgift gesucht!!!
Gotti
EXTRA - SUPER - Spammer

Beiträge: 25294


 

Gesendet: 20:36 - 13.04.2018

Zitat:
Heiraten
Nein danke.
Ich mache mich mal vom Acker, in der Glotze ist auch nur tote Hose, so wie draußen.
Nubira
Moderator

Beiträge: 122675


 

Gesendet: 14:00 - 14.04.2018

Zitat:
Einszweidrei, im Sauseschritt
Läuft die Zeit; wir laufen mit.

dichtete Wilhelm Busch und da scheint etwas Wahres dran zu sein, denn schon ist der Sonnabend wieder zur Hälfte vorbei.
Das Wetter ist immer noch sehr durchwachsen und ich bringe mal Kaffee und Kuchen zum Nachmittag

[Link zum eingefügten Bild]
Gotti
EXTRA - SUPER - Spammer

Beiträge: 25294


 

Gesendet: 15:00 - 14.04.2018

Alles erledigt: Viecher, Garten. Somit Feierabend.

Seiten mit Postings: 1 2

- Der letzte Wochenend-Stammtisch -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› PHILOSOPHISCHE GESPRÄCHE AM STAMMTISCH —› Der letzte Wochenend-Stammtisch
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004068 | S: 1_14