Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Motorruckeln
 


Autor Mitteilung
Roland


Beiträge: 43


Gesendet: 21:27 - 08.10.2004

Moin Leute,
bin heute mit meiner TBS bei bestem Wetter noch mal ne Runde gefahren.Lief ganz gut,bis auf einmal beim Beschleunigen der Motor zu ruckeln anfing.Ich fahre ganz normal
z.B. im dritten Gang,will dann beschleunigen,drehe den Hahn auf,dabei
fängt der Motor an zu ruckeln und zu stottern.Das ist aber nur kurzfristig.Bin ich über einen gewissen Punkt weg, ist das Ruckeln weg.Passiert aber beim nächsten Hochschalten mit nächstem Gang auch wieder.Habe dieses Problem noch nicht gehabt.Habe jetzt 30000 Km auf dem Tacho.Kann es möglich sein,dass sich langsam eine Zündspule verabschiedet?
Hat jemand einen Tip für mich?Meine TBS ist Bj. 2000.Habe mich bei Ulf schon für Zündspulen angemeldet.

Viele Grüße an alle

Roland aus OH
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 21:51 - 08.10.2004

Moin Roland,
macht meine auch ab und an mal, war bis jetzt zu faul zu suchen, meistens lööpt sie.
Mal sehen was kommt.
Gruß Ingo
Jens
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 22:47 - 08.10.2004

neue Zündspulenpanik. am 24.Dez. wünsch ich mir auch neue.
Bulldozer


Beiträge: 30


 

Gesendet: 10:10 - 11.10.2004

Moin Leute,

genau das gleiche Problem habe ich auch :-(
Nur ist der Effekt bei mir jetzt so heftig daß ich nicht mehr vernünftig fahren kann.
Mein Schrauber hat auch nichts gefunden.
Alle Meßwerte seien angeblich völlig i.O.

Ich verzweifele schon, grrr :-(

Gruß,
Thomas
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 10:17 - 11.10.2004

Im Ernst: Hochtourig fahren, macht auch mehr Spass!
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 10:39 - 11.10.2004

Moins, ich hab gestern mal die Schwimmerkammern leer laufen lassen, wegen Dreck und so, kannte das noch von meiner BMW vor Jahren hat nicht viel gebracht aber wenig......

Biste noch im warmen zum Fussigucken gekommen, Ben?

Als nächstes werd ich mich mal an den Luftfilter wagen, schei.. Vergasrerausbau, na ja, je ejher doobi umso ejher dovoon....

Gruß Ingo
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 10:56 - 11.10.2004

Moinsen.

War noch eben rechzeitig bei meinen Eltern zum Fussi gucken. Mutti hatte zufällich noch Rollfleisch fertig...

Hast Du gestern noch mit Zuckermäuschen Eis gegessen in Nordorf?

inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 12:53 - 11.10.2004

....sooooo, Luftfilter ohne Vergaserdemontage rausoperiert. Alle Finger noch dran aber der neue Filter muss noch mal erneuert werden. Früher hatten wir Front und Heckspoiler von Karl May und heute Luftis von Karl und N.

[Link zum eingefügten Bild]

Perry, wenn du mir mal sagen könntest welchen K&N du hast würd ich mich sehr freuen, spart Zeit

Gleich mal fahnnnn......hoffentlich komm ich wieder

Sonntag sind wir immer rund um Nortorf drumrumgefahren. War zu warm für Eis....*bibber*

Gruß Ingo
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 14:01 - 11.10.2004

Wieder da, keine Verschlechterung....
aber auch keine richtige Verbesserung, der ab und anne Schluckauf ist immer noch da. Ansauggeräusch kann ich eh nicht hören, also ist nicht lauter geworden

Tja, dat wa dat.

Zieh mich mal zum Denken zurück.....

Ingo
perry


Beiträge: 193


 

Gesendet: 19:11 - 11.10.2004

Moinsen,
das Ruckeln scheint mir aber nicht normal, deutet eher auf Zündspule oder schlecht eingestellte Vergaser hin.
Das Ansauggeräusch ändert sich nicht merkbar.
@Ingo schau mal unter www.racimex.de
da findest du den Filter unter Universalfilter Anschluß 50 mm.
Mit dem Filter von Louis wäre ich vorsichtig, da der angeblich nicht so toll die kleinen Staubpartikel abhalten soll.
Roland


Beiträge: 43


 

Gesendet: 19:20 - 11.10.2004


Hallo Triumphspezies,
ihr seid gefragt.Gestern habe ich noch mal 'ne Probefahrt gemacht.War so wie schon beschrieben.Gerade beim Überholen ist das richtig Mist.Du schaltest runter,willst Gas geben und der Motor stottert.Da kommt Streß auf ,wenn von vorn was kommt.Bei warmen Motor war das sonst nicht so.
Wenn der Motor kalt ist und man zu früh den Choke reinnimmt ist das normal.Aber bei warmen Motor habe ich das Gleiche.Ich vermute das Problem hängt irgendwie mit der Zündung zusammen.So um die 3500 UPM beim Gasgeben sprotzt der Motor.Hört sich teilweise an wie Fehlzündungen.Ist die Drehzahl über diesen Punkt weg,ist die Beschleunigung wieder normal.Ich denke Mal an der Luft oder an mangelndem Benzin kann es nicht liegen.Hat unsere Lady eigentlich eine Beschleunigerpumpe?Ich hatte mal ein ähnliches Problem an meiner alten Honda.Dort war die Membrane von der Beschleunigerpumpe defekt.
Bin für jeden Tip dankbar !!!
Warte auf die technische Erleuchtung.
Viele Grüße
Roland

Seiten mit Postings: 1 2

- Motorruckeln -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Motorruckeln
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004714 | S: 1_6