Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› ausgeschlagener Lagerbuchse im Kupplungsarmatur
 


Autor Mitteilung
Lady in Black


Beiträge: 57


Gesendet: 21:12 - 01.06.2013

Hallo Miteinander, heute ist mir aufgefallen das mein Kupplungshebel irgendwie im Vergleich zum Bremshebel tiefer sitzt. Ich habe mir dann den Hebel genauer angeschaut. Krumm ist der hebel schon mal nicht. Beim Ausbau der Hebellei hat sich dann herausgestellt das die Messingbuchse im Verbindungsstück zwischen Hebel und Pumpe verschliessen ist. Mittlerweile ist es schon ein Langloch.
Jetzt meine Frage: hat jemand die Buchse schon mal ausgebaut und erneuert? :O
Freewheelin


Beiträge: 1051


 

Gesendet: 22:53 - 01.06.2013

Wenn du da ein Langloch hast und dich das Gewackel stört, hol dir einen neuen Hebel!!

Ist günstig und am wenigsten Arbeit!

Lieben Gruß
Crishan
Jochen !


Beiträge: 2140


 

Gesendet: 08:05 - 02.06.2013

Moin !

Da geb ich dem Crishan mal Recht.
Der Aufwand lohnt nicht.
Ist leider bei den billigen Hebeleien keine Seltenheit.
Wenn man bei der Neuanschaffung dann am falschen Ende spart,
hat man in ein paar Monaten wieder den gleichen Mist.
Meist taugen die Neunzehnneunzig Teile nicht.
Sieht man schon an der dünnen Wandung der Lagerbuchse.



Gruss, Jochen !
Lady in Black


Beiträge: 57


 

Gesendet: 08:34 - 02.06.2013

Hallo Crishan, hallo Jochen,
leider ist es nicht die Lagerbuchse im Kupplungshebel, sondern im Verbindungsstück zwischen Hebel und der Pumpe. Die lässt sich leider nicht so schnell und billig tauschen.
Freewheelin


Beiträge: 1051


 

Gesendet: 10:39 - 02.06.2013

Also,
wenn ich das richtig verstehe ist das das Teil was den Hebel mit der Armatur verbindet und über das du den Hebel einstellstN

normalerweise ist dieses Teil Bestandteil des Hebels! Das gibt`s komplett!

Gib mir mal deine Adresse an,

crishan1ättgmxpunktde

dann schick ich dir sooo`n Teil.
Kannst`e dir dann an den alten Hebel tüddeln.

Lieben Gruß

Crishan

Hauschi


Beiträge: 1811


 

Gesendet: 16:06 - 04.06.2013

Für die Schraube ne passende MS-Buchse(o.ä.)suchen, Langloch in Armatur aufbohren, Buchse anpassen(z.B. in Bohrmaschine), ein pressen und fertig ist der kleine Klaus.
Ist kein Hexenwerk.
Jochen !


Beiträge: 2140


 

Gesendet: 09:25 - 05.06.2013

Dann mach mir mal schnell zehn Stück fertig.


Gruss, Jochen !
1Cruiser


Beiträge: 5312


 

Gesendet: 13:09 - 05.06.2013

Langsam nervts !
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 17:13 - 05.06.2013

Hauschi


Beiträge: 1811


 

Gesendet: 21:45 - 05.06.2013

Zitat:
Dann mach mir mal schnell zehn Stück fertig.




Du heisst doch Jochen
und nicht Klaus!?
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 22:33 - 05.06.2013

Seiten mit Postings: 1 2

- ausgeschlagener Lagerbuchse im Kupplungsarmatur -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› ausgeschlagener Lagerbuchse im Kupplungsarmatur
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004359 | S: 1_6