Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Hilfe, Gaszug gerissen.....
 


Autor Mitteilung
Taunusharry


Beiträge: 191


Gesendet: 17:42 - 19.05.2013

Schöne Tour heut durch den Taunus....
und plötzlich Gaszug gerissen !!!
Hab dann Standgas hochgedreht und bin die restlichen
50 km heimgezuckelt.
Wo gibts schnell nen Gaszug?
Muß beim Einbau der Vergaser raus?

Taunusharry


Beiträge: 191


 

Gesendet: 18:26 - 19.05.2013

Hab gerad gesehen.........
gibts schon viele Beiträge dazu
muss ich erst mal durchlesen

keine Panik

Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 18:37 - 19.05.2013

http://17228.homepagemodules.de/t473f19-Gaszugeinbau-in-Min.html



Büschen fummelig, das Ganze aber wohl machbar
Taunusharry


Beiträge: 191


 

Gesendet: 20:11 - 19.05.2013

Wie immer super hilfreich !!!!!!!!!!!!!
Lies mir keine Ruhe,
Ersatzzug nach Anleitung unten am Versager schon eingehängt,
oben am Griff noch das Nippelche anbringen- einhängen- fertisch

Nicht in 15 min, aber immerhin

Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 20:12 - 19.05.2013

Psaiko


Beiträge: 52


 

Gesendet: 12:09 - 23.05.2013

Leider funzt der Link nicht, gibts ne alternative dazu ?????
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 12:15 - 23.05.2013

Zitat:
Von Max:

1. Geht nur mit Schraubnippeln
2. Tank und Abdeckung von den Zündspulen runter
3. Gaszugaufnahme am Vergaser ganz hochdrehen und mit Holzstückchen fixieren. Nun kann man von oben gut die Öffnung für den Nippel sehen. Problem: Man würde so den Zug nicht durch die hinten liegende Öffnung kriegen.
4. Von unten (unter dem Vergaser durch) Zug mit Schraubnippel an die Aufnahme bringen und halb (von außen)einsetzen
5. Aufnahme langsam wieder runter und darauf achten, dass Nippel drin bleibt
6. In der unteren Position kann man nun den Zug leicht einhängen, da die Öffnung fasst parallel zum Zug liegt
7. Das andere Ende des Gaszugs von untern in die Führung stecken und ganz durchschieben (ohne Nippel natürlich)
8. Sobald der Zug oben raus ist, vorsichtig ziehen
9. Damit der Zug jetzt nicht noch rausspringt, von unten mit einem Finger die Öffnung der Gaszugaufnahme blockieren


komplett fertig ohne Vergaserausbau in etwa 15Minuten



http://www.thunderbird-sport.de/thunderbird_index.html

Unter Tipps+Tricks
Taunusharry


Beiträge: 191


 

Gesendet: 20:16 - 23.05.2013


Mit den sch.... Schraubnippeln von der Louise heute gemacht...
Beim vielleicht zehnten, etwas stärkeren Dreh- wieder unten rausgerissen...
Könnt grad kotz....
laut fluchend, schreiend aus der Garage...
ruhig brauner- erst mal n Bierchen.
Orschinoteil gerade noch im T-Punkt Frankfurt bestellt,
mal gucken wanns denn kömmt.

Komm Samstag morgen dann halt mal mitm Auto
beim Treffen vorbei-
aber obacht- keine blöden Kommentare
schei... Schraubnippels...

Taunusharry


Beiträge: 191


 

Gesendet: 16:47 - 30.05.2013


gestern neuen Gaszug eingebaut...
30 min / 39 EUR (T-Punkt)
alles schön sauber, spielfrei eingestellt,
heute Tour übern Feldberg- durchs Weiltal-
Rast im bikertreff Cafe Waltraud

jetzt läuft die DICKE wieder einwandfrei

Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 17:52 - 30.05.2013



Mein Ofen orgelt auch schön, Kay meinte, den Bürzel noch weiß aber mir gefällts besser so, wa?
[Link zum eingefügten Bild]
Holger
Moderator

Beiträge: 2156


 

Gesendet: 18:29 - 30.05.2013

.....meine ganz bescheidene Meinung:

Spiegelei geht nur bei Schubkarre....

Ist beim Rechtsträger einfach nicht stimmig......so auf den Fotos.

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Hilfe, Gaszug gerissen..... -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Hilfe, Gaszug gerissen.....
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.006450 | S: 1_6