Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Frage an die Dreckwühler wegen LuFi
 


Autor Mitteilung
Ulf


Beiträge: 310


Gesendet: 12:24 - 01.03.2013

Moin zusammen.

Wir haben ja nun unsere Südamerikarunde gestartet. Mit Transalp-Gespannen. Ich weiss, ich weiss, HONDA, aber ich habe die gleiche Frage auch woanders schon gestellt.

Die Schotterstrecken in SA sind ausgesprochen staubig. Und so sind die Lufis z.T. schon nach 4000 km so zugesetzt, dass die Motoren anfangen zu kotzen. Solange es noch trocken ist (und bisher war es SEHR trocken), geht es erstaunlich gut, die Lufis einfach nur auszuklopfen / auszublasen, und weiter gehts. Keine Ahnung, wie das wird, wenn die erst mal auf den Staub auch feuchte Luft ziehen? Wird dert dann festgebacken?

Aber einmal im Monat den Lufi wechseln? Das kanns ja auch nicht sein. Deshalb habe ich über K&N nachgedacht. Auch deshalb, weil die K&N angeblich einen geringeren Strömungswiderstand haben, und wir auf den höheren (aber noch gar nicht mal höchsten) der Andenpässe schon gemerkt haben, dass die Luft für die Motoren buchstäblich dünn wird.

Nun wird aber an anderer Stelle behauptet, dass die K&N bei starkem Staubanfall gerade kontraproduktiv sein sollen, weil sie sich dann stark mit Staub zusetzen. Ich kann mir das nicht erklären: Die LuFis SOLLEN ja gerade den Staub und anderen Dreck auffangen. Bedeutet das, dass andere LuFis nur mangelhaft arbeiten? Oder was habe ich nicht verstanden?

Hat da jemand eine Erklärung oder gar Erfahrungen?

Dasnke schon mal und Gruss
Ulf
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 12:33 - 01.03.2013

Moin Urlauber, ich würde keinen K&N bei dem Lüftchen einbauen.
Die K&Ns sind arg Grobmaschig, ich glaube, das bekommt dem Motor nicht so recht.
Dann eher Lufi raus und auspusten, wenn die Kiste wieder stottert.
Meine Meinung.

Gute Fahrt und Grüße aus Kiel
Ingo
Jochen !


Beiträge: 2140


 

Gesendet: 13:03 - 01.03.2013
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 13:06 - 01.03.2013

Zitat:
Bei Offroad-Einsätzen besser keinen K&N-Luftfilter verwenden!


Marcster


Beiträge: 2800


 

Gesendet: 13:09 - 01.03.2013

Schaumstoff! Laß die Finger von K&N bei zuviel Staub. Das ist nur was für Asphalt.
Am besten ists, wenn du den Schaumstoff filter in Filteröl tränkst und dann regelmäßig auswäscht. Aber ich seh ein, dass das in SA unpraktisch ist, also trocken lassen und jeden Tag (mind. einmal) ausklopfen.
Die K&N sind eher zu engmaschig. Das ist ein Baumwollgewebe, was du noch häufiger auswaschen musst, damit der richtig funktioniert.
Ulf


Beiträge: 310


 

Gesendet: 13:54 - 01.03.2013

Merci zusammen!

Das sind genau die Infos, die ich gesucht hatte (und an denen ich mich auf den Transalp-Seiten wohl vorbeigeklickt hatte :-/ ). Das erklärt dann auch die Widersprüche: Wenn dder K&N neu ist, dann höherer Luftdurchsatz, aber schlechtere Filterwirkung.

Dann bleibe ich bei der Pappe.
Ich habe auch gerade die Delo-Filter angeschaut, die ich noch im Schrank hatte. Da sind, im Gegensatz zur Aussage auf den Transalp-Seiten, auf beiden Seiten die Schaumstoffdichtungen drin. Die haben wohl wirklich nachgebessert.

Danke noch mal an alle,
Ulf
Flying Dutchie
Moderator

Beiträge: 490


 

Gesendet: 16:18 - 01.03.2013

Hallo Ulf,

ich habe auch so ein oranges Playmobil mit der ich ab und zu Enduros fahre.
Da fährt fast jeder mit Twin Air Filter.

Über dieses Twin Air Schaumfilter habe ich wie die meisten dann noch eine OP Mütze gezogen (ich weiss nich wie die dinger auf gut Deutsch heissen. So eine Mütze die Mann im Operationssaal aufgesetzt bekommt damit die Haare nicht im Wund liegen bleiben). Funktioniert einwandfrei und Mann muss das Filter nicht so oft reinigen.

Groeten
Jan
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 16:35 - 01.03.2013

OP Mütze Jan, Klick!

Klasse Tipp!
Sixty


Beiträge: 1033


 

Gesendet: 17:42 - 01.03.2013

früher, wurden auch gern alte nylonstümpfe benutzt.
gruß willi
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 18:26 - 01.03.2013

Ich dachte, nur als Keilriemen...
Sixty


Beiträge: 1033


 

Gesendet: 18:33 - 01.03.2013

du meinst wohl geilriemen??
gruß willi

Seiten mit Postings: 1 2

- Frage an die Dreckwühler wegen LuFi -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Frage an die Dreckwühler wegen LuFi
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005219 | S: 1_6