Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› TBS auf Anhänger
 


Autor Mitteilung
Holger
Moderator

Beiträge: 2156


Gesendet: 10:40 - 07.05.2012

Moin,

bisher dürfte die TBS ja überall per Achse hinrollen, aber da jetzt ein schicker Anhänger vor der Tür steht, wird sich das sicher mal ändern...... .

Und da mache ich mir gerade Gedanken, wo ich den Apperat festtüdel.

Hinten ist eh klar....und vorne?

Logisch ist mit einer Lenkerschlaufe (oder wie auch immer die Dinger heißen mögen).

Bei den anderen Mopeds hab ich bisher immer noch an der unteren Gabelbrücke abgespannt....quasi zur doppelten Sicherheit....aber da hat die TBS ja die Hülsen des Lampenhalters. Irgendwie denke ich, dass das nicht so dolle ist......

Wo tüdelt Ihr denn das Ding fest wenn es auf den Trailer geht?

moerten
Moderator

Beiträge: 5573


 

Gesendet: 10:50 - 07.05.2012

Moin Holger, ich tüddel das immer am Lenker fest. In der Nähe der Gabelbrücke, wo der Lenker die erste Kröpfung hat. Aus meiner Laiensicht ist da noch die größte Stabilität weil auch in der Nähe der Riser.

Am Lenkerende (Griffe) mag ich nicht so, weil ich vermute, das da die Krafteinwirkung ungünstig ist und so ein Alulenker ist dann schnell krumm.

Aber nur so nach Gefühl. Wissenschaftlich hab ich das noch nicht geprüft.
euroalf


Beiträge: 4036


 

Gesendet: 10:53 - 07.05.2012

Die untere Gabelbrücke dürfte kein Problem sein, da wurde meine auch immer festgemacht

Hier sind noch ein paar Videos:

http://www.bikertransit.com/deutsch/videos/-/28,28,152005,liste9.html

Denk an den Benzinhahn, beim Transport auf zu drehen, sonst springt der Motor schlecht an.


Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 11:10 - 07.05.2012

ich tus auch immer an der gabelbruecke. ordentlich runter in die knie. die spanngurte scheuern nix ab und auch nicht durch, keine sorge.
seit wir beide uns kennen hatte ich leider oft genug veranlassung es auszutesten.
auch wenn das nicht unmittelbar mit dir zu tun hatte...

gute fahrt,
ben
oxibis
Moderator

Beiträge: 3440


 

Gesendet: 11:11 - 07.05.2012

Zitat:
Denk an den Benzinhahn, beim Transport auf zu drehen


Denk an den Benzinhahn, beim Transport Zu zu drehn.

Restalkohol?
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 11:17 - 07.05.2012

Moin mein Holger, ich bzw. wir machen das seid 12 Jahren immer so in etwa:

[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]
[Link zum eingefügten Bild]

Inzwischen hab ich Schlaufen aus der Firma, die kommen um die Gabelbrücke.
Um die Lenkerenden dann die für die 2. Sicherung.
Wichtig ist der Gurt hinten über das Rahmenheck bzw. Sitzbank. der macht die Fuhre stabil.
Ich zieh vorne rcht weit runter, fast bis auf Block weil das ja nicht aus den Griffen federn soll.
Mekste dann, wenn du am Anhänger rüttelst und denkst, wie eine Einheit, das Ganze!

Und zu Anfang lieber einen Gurt mehr als einen zu wenig und alles selbst noch mal kontrollieren, wenn ein 2. Mann/Frau mit fest zurrt. Kann ansonsten ins Auge gehen(schon erlebt)

Aber im Grunde kein Hexenwerk

http://www.ebay.de/itm/MOTORRAD-SPANNGURT-TUV-GS-SYSTEM-FRONT-Motorradanhanger-/200431578029?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item2eaaa72bad

Der Kram ist nicht so dolle, dann lieber einzelne mit Schlaufe. Gibt es beim Ebay immer mal, die mit der großen Ratsche.
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 11:19 - 07.05.2012

Ach ja, mach die Vergaser am besten leer!
Die Gurken mögen das nicht, das Hängergeschuckel!
Keine Ahnung warum aber wenn noch Spirit in den Kammern ist und Benz.-Hahn auf/offen war, dann orgelst dir einen Wolf!

Die wollen fahren und nicht hängern
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 11:23 - 07.05.2012

das hab ich auch schon oft gehoert, aber nie erlebt. stattdessen sprang sie nach dem leergeorgel schon mal schlecht an.
euroalf


Beiträge: 4036


 

Gesendet: 11:25 - 07.05.2012

Zitat:
Denk an den Benzinhahn, beim Transport Zu zu drehn.

Restalkohol?




Nö ich meinte eigentlich, daß man den Benzinhahn auf Zu drehen soll.
Aber danke für den Tipp hicks.

Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 11:30 - 07.05.2012

Macht eigene Erfahrungen, ich berichte "nur" aus mind. 15tkm Urlaubs-Anhängerfahrten....aber wenn, dann sind wir auch meist bis nach Süd-F. unnerwegends. Macht vielleicht die Strecke oder die Berge.

Geil ist vorne die Ständer-Klappe, Moped rein schieben und steht. Man(n) kann allein verzurren bzw. verreisen.
Holger
Moderator

Beiträge: 2156


 

Gesendet: 13:23 - 07.05.2012

Moin,

im Grunde mache ich das Festtüdeln genau wie ihr.

Wir waren im letzten Jahr mit Streety und Duc per Auto und Anhänger in Südtirol und ich hatte auch Lenker/Gabelbrücke gezurrt. Die Moped standen bombenfest...wobei ich trotzdem die ersten 100km mehr in den Rückspiegel als nach vorn gesehen habe.

...ich hatte mir nur Gedanken um die Lampenhalterhülsen gemacht. ....aber das tut ja scheinbar nicht Not :look:

Aber auch wenn jetzt so ein Ding vor der Tür steht....ich hoffe doch, das wir zur Hessenmühle per Achse rollen können.......

Seiten mit Postings: 1 2 3

- TBS auf Anhänger -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› TBS auf Anhänger
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004441 | S: 1_6