Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Überlaufender Vergaser und Wasserkühlung
 


Autor Mitteilung
TBSRider


Beiträge: 29


Gesendet: 09:37 - 21.07.2011

So.....nach langem zögern und klopfen (hat leider nicht geklappt)
(vielleicht verflüchtigt sich das Problem von alleine) :-) (macht es aber nicht :(
habe ich meine Vergaser ausgebaut und zur Werkstatt gebracht. Schwimmerkammern sind nach 11,5 Jahren alle noch ziemlich sauber (ausser in einer war ein bisschen Dreck drin.Nach Ausbau der Schwimmerkammer-Nadelventile meinte er, dass diese verschlissen sind.Ein leichter Grat würde dieses anzeigen...
Neue bestellt und wenn ich Glück habe ,kosten diese so um die 10€ das Stück oder habt ihr da andere Erfahrungswerte?

Nächstes Problem!!!

Ausgleichbehälter Kühlwasser ist voll und nach ein paar Kilometern geht auf einmal die Temperaturleuchte an.
Wenn ich den Motor dann ausmache und nach kurzer Zeit wieder starte ist die Lampe erloschen...
Mein Moped hat jetzt 57000km auf der Uhr.
Laut Mechaniker wäre das angeblich auch so eine Krankheit der TBS ?????
Hatte schon mal jemand dieses Problem ?



VG und Danke




Ralf Hemmersbach


Beiträge: 367


 

Gesendet: 09:52 - 21.07.2011

Krankheit? Quatsch, die TBS hat keine Krankheiten. Macken vielleicht, aber keine Krankheiten. Also echt jetzt mal...

Ralf Hemmersbach


Beiträge: 367


 

Gesendet: 09:58 - 21.07.2011

Vergaser, kann ich nicht.

Kühlwasser: entweder funktioniert die Belüftung nicht richtig, dass blockiert den Kreislauf, oder die Messeinheit ist defekt.

...aber ich mal lieber ruhig, die anderen können das besser. Irgendjemand weiß das, die wissen hier alles.

Ich wollte nur mal was schreiben, habe nämlich gerade kein Bock zu arbeiten.
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 10:10 - 21.07.2011

Moin, die Nadeln sind schon ok, glaub ich.
Guck mal nach dem Thermostaten, geh hier mal auf SUCHE oben, das "Problem" haben einige manchmal, könnte auch ein Massefehler sein.(Falschstrom)
Ist sicher nicht so schlimm.

Guck, vielleicht ist das schon was:
http://www.naanoo.com/freeb/board/show_thread.php?topic=181958&userid=747&forumid=3532

http://www.naanoo.com/freeb/board/show_thread.php?userid=747&topic=311973&forumid=3532
TBSRider


Beiträge: 29


 

Gesendet: 22:12 - 22.07.2011

Wollte heute den Temperaturgeber durchmessen und dieser zeigte bei der Überprüfung überhaupt keinen Durchfluss an.
2001 hatte ich schon einmal dieses Problem und da war er auch defekt.
Also nehme ich mal stark an , dass dieses der Auslöser für die Temperaturanzeige ist.
Ist schon beruhigend...wenn man den Fehler immer findet.

Wünsche allen ein schönes WE und besseres Wetter.

VG Uwe

lehnin


Beiträge: 2299


 

Gesendet: 06:01 - 24.07.2011


Wenn ich jetzt mal meinen unqualifizierten Senf....

Hat der nicht erst bei so um 90-95°C Durchgang. Der ist doch nur für die Warnleuchte.

Mein Vorbesitzer und ich hatten das Problem auch.
Beim Blinken hat die Warnleuchte, wenn se kam, mitgeblinkt.

Es wurde ein zusätzl. Massekabel verlegt.

Bei mir kam es dann wieder.
Nach WD40 in alle Stecker war es weg.

Also bei mir jetzt mal so.

Aber ich sach nix.
TBSRider


Beiträge: 29


 

Gesendet: 11:24 - 09.08.2011

Der Sensor wird bei einer Temperatur von 60 Grad gemessen und dann sollte er zwischen 255 und 310 Ohm haben.
Wenn das Ergebnis stark abweichend ist ...ist er defekt.
Meiner hat überhaupt nichts mehr angezeigt ..ob kalt bei 60 Grad oder kochend :-))


So...nun habe ich den Vergaser gereinigt wieder zurück bekommen und habe mir auch noch einen neuen Sensor Water Temp gegönnt.

Netto Preise :
Sensor : 35,65
Dichtung Schwimmerkammer x3 : 36,90
Schwimmernadelventile x3 : 50,85
Benzinschlauch : 2,92
Lohn : 53,00

inklusive Ultraschallbad
Endpreis : 179,32

Ein neuer Benzinschlauch von Triumph sollte angeblich 20€ ...(ja richtig gehört) kosten ! Die merken die Einschläge nicht mehr!!

Leider ist doch noch ein Problem geblieben....die Wassertemperatur anzeige erscheint immer noch ... als wäre ein Wackler in der Leitung.
Der Mechaniker sagte mir schon zuvor, dass im Kabelbaum so ein elektronisches Teil verbaut ist und das dieses oft der Auslöser ist .
Ein Kumpel hat das gleiche Problem und ihm wurde geraten, einfach die Glühbirne der Anzeige auszubauen:-)


Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Kabel?

VG











Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 11:56 - 09.08.2011

Jo, Schmitt Trigger oder so heisst das, glaub ich.
Ulf ist da Spezi?

Vorsicht, hier steht gefährliches Halbwissen!
oxibis
Moderator

Beiträge: 3440


 

Gesendet: 14:50 - 09.08.2011

Ich hab die Warnlampe abgeklemmt und ein Thermometer von einer alten T300(oder so) angeklemmt. Da hast du die ganzen Fragen nach:
ist Lampe kaputt? triggert der Schmitt noch? ist Massekabel dran? ist irgendwo ein Wackler? ist der Sensor noch sensibel?
...nicht mehr. Du kuckst auf die Anzeige, siehst wenn der Motor warm genug ist, und auch wann der Lüfter langsam einsetzen müßte....wenn er noch nicht festgerostet ist

euroalf


Beiträge: 4036


 

Gesendet: 15:07 - 09.08.2011
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 15:22 - 09.08.2011

Seiten mit Postings: 1 2

- Überlaufender Vergaser und Wasserkühlung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Überlaufender Vergaser und Wasserkühlung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004034 | S: 1_6