Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Gefährliche Sturzpads
 


Autor Mitteilung
[email protected]


Beiträge: 14


Gesendet: 15:45 - 03.07.2011

Hi, bin Ende Mai gestürzt. Motorrad sah eigentlich gar nicht so schlimm aus. Der Schrauber meines Vertrauens hat aber ledier einen Bruch des Kopfes festgestellt. Die Maschine ist auf das Sturzpad geknallt und das wiederum ist ja an einem Auge im Block festgeschraubt. Die Last geht beim Sturz auf die Befestigung, der schwere Folgeschaden ist schon fast vorprogrammiert. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen? Gibt es eine technisch bessere Lösung? Bei der Gelegenheit: Lieferzeiten für Ersatzteile - hier Kopf- und Ventildeckeldichtung und ein paar Anbauteile: Der Schrauber meint, das könnte so 8 Wochen dauern. Damit will er ja wohl nur bange machen, oder?
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 21:22 - 03.07.2011

Moin, der Lenkkopf ist eine neuralgische DStelle bei der Rahmenform.
Hat sicher sichts oder wenig mit den Pads zu tun.
Meine Meinung. Selbst leichte Stuze auch ohne Pad, im falschen Winkel lassen dn Kopf stauchen.
Die Pads sind ja im Grunde auch nur für kleine Umfaller da, damit die Motordeckel nicht kaputt gehen.

Alles Gute mit dem Zusammenbau aber die Teile sind sicher eher als in 8 Wochen da. Ist ja nicht besonderes bei.
Birdy


Beiträge: 731


 

Gesendet: 21:45 - 03.07.2011

Moin,
Zitat:
Die Maschine ist auf das Sturzpad geknallt und das wiederum ist ja an einem Auge im Block festgeschraubt. Die Last geht beim Sturz auf die Befestigung, der schwere Folgeschaden ist schon fast vorprogrammiert

Ich glaube er meint den Zylinderkopf. Sturzpad ist am Rahmen montiert und am Zylinderkopf. Nach meinem Sturz hatte ich die Stelle genau untersucht,war aber zum Glück nix alles i.o.
Mein Sturzpad, von GSG, war ca. 10 mm abgeschliffen hat aber den Aufschlag sheinbar gut gedämpft.
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 22:00 - 03.07.2011

Aber da ist doch genug Gegendruck? Motor/Rahmen?
Keine Ahnung aber wenn es richtig knallt geht auch der Sonstwas in Moors, glaub ich.

kantinger


Beiträge: 4034


 

Gesendet: 22:15 - 03.07.2011

8 wo lieferzeit is scheisse.bestell doch selber bei t.früher(vor vielleicht 5 jahren)gabs öfter stress in dieser richtung,hoffe dass das heute besser läuft.hier in bln. warteste auf einfache teile wie z.b.die dichtung unter der ritzelabdeckung so 3-5 werktage.gemeint is der neue laden in weissensee
Jochen !


Beiträge: 2140


 

Gesendet: 10:09 - 04.07.2011

Moin Dirk !

Neuer Kopf kostet um die 1300,- plus Dichtsatz
für ca 150,- plus Arbeitszeit.
Teurer Spaß ... :(

Ich müsste noch eine guten gebrauchten
Zylinderkopf in freundlichem schwarz
in meinem Fundus haben.

Wenn ich mal nachsehen soll,
sag bescheid : 0171-1217363



Gruss, Jochen !
Hauschi


Beiträge: 1811


 

Gesendet: 11:35 - 04.07.2011

Kann ´n guter Instandsetzer nicht das Auge am Kopf wieder anschweissen?
Oder geht sowas nicht?
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 15:53 - 04.07.2011

http://www.1000ps.de/images/umbau/ug_253_1.jpg

Sofas, habsch noch liegen, glaub ich

Zitat:
Gibt es eine technisch bessere Lösung?
[email protected]


Beiträge: 14


 

Gesendet: 19:21 - 04.07.2011

Bin erst jetzt wieder auf Sendung. Vielen Dank für die Kommentare.Gemeint ist der Zylinderkopf. Kann geschweißt werden. Kostet alles in allem 1.000. Ich glaube wirklich, dass die Pads unglücklich motniert sind, weil die Last voll auf die Aufhängung vom Motor drückt.
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 21:10 - 04.07.2011

Wechlassen
1Cruiser


Beiträge: 5312


 

Gesendet: 21:57 - 04.07.2011

Sturzpads sind doch nur für Schw........

Seiten mit Postings: 1 2

- Gefährliche Sturzpads -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Gefährliche Sturzpads
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004796 | S: 1_6