Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Ölwechsel
 


Autor Mitteilung
Doc Holiday


Beiträge: 39


Gesendet: 11:14 - 08.03.2011

Guten Morgen, Freunde der kultivierten Fortbewegung; wohlwissend, daß es vermutlich diverse Meinungen je nach Glaubensausrichtung geben wird, gestattet mir bitte folgende Frage:
Hatte im August letzten Jahres eine TBC
vom T. in Stuttgart gekauft mit ca 13000 km Laufleistung, vor Übergabe wurde nochmals eine Jahresinspektion mit u.a. Öl- und Filterwechsel durchgeführt. Bin dann in der Restsaison noch ca 800 km gefahren, Ende Oktober Bike abgestellt und vorgestern nach 4 Monaten Standzeit wieder rausgeholt. Haltet ihr einen
Öl- und Filterwechsel jetzt für sinnvoll oder für rausgeschmissenes Geld?
Grüße aus Wiesbaden Matthias
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 11:19 - 08.03.2011

Moin Matthias.
Ich persönlich würd es nicht machen aber da gibt es ja unterschiedliche Meinungen zu.
Die einen wechseln vorm Winter, die anderen nach der Standzeit.

Ich denke, das Öl heute ist so gut und wenn du nicht nur Stadtverkehr gefahren bist....

Und nu?



Grüße aus Kiel, Sonne aber kalt!
Wolfgang Rösner


Beiträge: 1325


 

Gesendet: 11:43 - 08.03.2011

Hallo Matthias,
rausgeschmissenes Geld - meiner Meinung. Is doch wie Neu Kauf Dir da lieber nen Kasten Bier oder Seltas
Grüße Wuifey
Rubbeldiemaus


Beiträge: 1939


 

Gesendet: 11:55 - 08.03.2011

Servus.
Das sehe ich auch so.
Birdy


Beiträge: 731


 

Gesendet: 13:09 - 08.03.2011

Hallo Matthias,

ich würde es auch drin lassen aber statt Bier oder Wasser kauf dir lieber Sprit zum losfaahrn

Doc Holiday


Beiträge: 39


 

Gesendet: 15:11 - 08.03.2011

Danke für Eure Antworten, die Tendenz ist doch eindeutig und entspricht auch eher meiner Meinung. Warum sollte nach wenigen hundert Kilometern und 4 Monaten Standzeit das Öl so unbrauchbar gworden sein, daß man es austauschen sollte. Da investier ich das Geld doch lieber in einen Kasten Jever (sorry Volker) und in ein Paar Knie-Pads von Brabant.
Grüße Matthias
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 15:33 - 08.03.2011

Da kannste aber noch ne Flasch Kööm zu kaufen, für Lütt und Lütt!

http://www.youtube.com/watch?v=QN4qat2kfWE

kantinger


Beiträge: 4034


 

Gesendet: 02:12 - 09.03.2011

is das entertainment?
lehnin


Beiträge: 2299


 

Gesendet: 05:09 - 09.03.2011

Zitat:
Da investier ich das Geld doch lieber in einen Kasten Jever (sorry Volker) und in ein Paar Knie-Pads von Brabant.


...dachte ich auch im ersten Jahr und hab ein neues Ritzel einbauen wollen.

Mit meinem "Wissen" über japanische Ritzelabdeckungen, hab ich dann die Garage mit Öl geflutet.



... d.h. zwei Ölwechsel direkt nach einander. Wollt ich nur mal erzählen.

... wer lesen kann ist klar im Vorteil, wa.

Gute Fahrt.
Guzzitb


Beiträge: 3654


 

Gesendet: 06:53 - 09.03.2011

Ritzelabdeckung kann man an der TBS gut teilen.
Entweder mit der eigenen Säge bzw. Dremel oder die Edelvariante von Ralf:

http://www.naanoo.com/freeb/board/show_thread.php?topic=301607&userid=747&forumid=3532

Erleichtert den Ritzelwechsel
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 10:30 - 09.03.2011

Moin, ich würd dann gleich die Schalt- und Kupplungswelle mit neuem Ring bestücken.

http://17228.homepagemodules.de/t403f19-Radlager-und-sonstige-Lagergroessen.html

Wenn der Deckel eh ab ist?

Seiten mit Postings: 1 2

- Ölwechsel -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Ölwechsel
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.002224 | S: 1_6