Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Kühlwasserbehälter leckt
 


Autor Mitteilung
abeba


Beiträge: 29


Gesendet: 21:46 - 18.03.2010

Hi,

ich Schussel habs irgendwie geschafft beim Tank montieren meinen Kühlwasserbehälter zu beschädigen. Der hat jetzt an der unteren Kante ein Leck.

Hat jemand vielleicht eine gute Idee wie man das abdichten kann.

Oder einen Behälter übrig den er nicht mehr hat.

Beim Händler wollen die für das bißchen Plastik 55 Euros, hab vor lauter Schreck gar nicht mehr gefragt ob das mit oder ohne Mehrwertsteuer ist

Schöne Grüße

Walter
Pille


Beiträge: 1884


 

Gesendet: 21:51 - 18.03.2010

Vergesse die Abdichterei, selbst wenn es einen Moment dicht ist, dann nur von sehr kurzer Dauer.

Zum einen wird es schon extrem heiß durch Motor und heißem Kühlwasser über 100° ist normal. Der Druck im Behälter ist auch nicht ganz ohne und in der Verbindung gibt es keine dauerhafte Bastelarbeit.
Es bleibt aber vielleich ein gebrauchter Behälter, muß ja nicht neu sein.
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 22:55 - 18.03.2010

Meinen hab ich grad wechgetauscht, keiner am Lager im Moment.
Kann man sowas nicht mit Epoxit oder 2 Komponenten Kleber dichten? Silikon? Werden ja auch Aquarien dicht?
Keine Ahnung...Bike-Teile.de?
Pille


Beiträge: 1884


 

Gesendet: 23:43 - 18.03.2010

Theoretisch kann man das alles aber ich habe schon alles an Autos probiert und gerade dann wenn man keinen neuen mehr bekommen kann.

Es ist meist eine ungünstige Stelle kaputt, ich habe ja unter anderem einige diese spezial Kleber vertrieben aber in der Verbindung mit Hitze (meist gehen die bis max 120°) Druck und einer Wasser-Glycol Mischung ist jeder Erfolg von kurzer Dauer. Grösstes Problem bleibt der Druck bei der Erwärmung
eko


Beiträge: 1748


 

Gesendet: 08:08 - 19.03.2010

Ich habe meinen Behälter* auch mit dem Tank zerdeppert und dann mit der Heißklebepistole sehr gut wieder dicht bekommen. Hält jetzt ein Jahr, habe mir aber vor kurzem Ersatz ertauscht.

Eberhard

*Anm. der Redaktion:
es handelt hierbei sich um den Wasserausgleichsbehälter
Mod O.

abeba


Beiträge: 29


 

Gesendet: 08:30 - 19.03.2010

Danke für die Tips, ich werde es mal mit Siliom probieren und wenns nicht klappt mit der Heißklebepistole, muss ja nicht für die Ewigkeit halten.

Ist aber schön zu hören das ich nicht der einzige Schussel hier bin
eko


Beiträge: 1748


 

Gesendet: 08:35 - 19.03.2010

Liebe Mods, wie ihr seht habe ich einen meiner Beiträge wieder mal doppelt reingesetzt.
Bitte einen der beiden und diesen Beitrag löschen. Bei dem einen der dann drin bleibt bitte noch dazuschreiben das es sich bei mir um den Wasserausgleichsbehälter handelt, wo ich glaube kein hoher Druck aufgebaut wird.
Danke!
Olaf
Moderator

Beiträge: 12133


 

Gesendet: 08:39 - 19.03.2010

@ eko, hoffe den Auftrag ordnungsgemäß ausgeführt zu haben

Grüziee
Olaf
mdukew
Moderator

Beiträge: 3482


 

Gesendet: 08:44 - 19.03.2010

Olaf, hast Du fein gemacht
eko


Beiträge: 1748


 

Gesendet: 09:07 - 19.03.2010

Super, danke!
Pille


Beiträge: 1884


 

Gesendet: 09:27 - 19.03.2010

Zitat:
Ich habe meinen Behälter* auch mit dem Tank zerdeppert und dann mit der Heißklebepistole sehr gut wieder dicht bekommen. Hält jetzt ein Jahr, habe mir aber vor kurzem Ersatz ertauscht.


Das finde ich sehr erstaunlich und dann noch mit einer Heißklebepistole, das hat doch einen recht niedrigen Schmelzpunkt.

Wie heiß wird das Wasser denn in der TB, beim Auto sind 95° bis 110° normal und ich weiß das bei der TB auch der Motor ordentlich abstrahlt.

@Eberhard
Wo genau war denn der Behälter kaputt?

Seiten mit Postings: 1 2

- Kühlwasserbehälter leckt -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Kühlwasserbehälter leckt
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003499 | S: 1_6