Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Wilbers Federn einbauen?
 


Autor Mitteilung
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


Gesendet: 20:10 - 24.02.2009

Moin, soll ich mir Wilbersfedern in die Gabel bauen oder lohnt das eher nicht?

Teile sind am Lager!

Eigentlich fährt mein Mofa ja schön geradeaus, ma sogen.
Ich dachte nur für den Fall der Fälle für die Schräglage bei Windstärke 8-12, jetzt nä.

Mac


Beiträge: 1017


 

Gesendet: 21:11 - 24.02.2009

Mit normalem Federbein hinten sind die Wilbers in schrägen bei olprigen Alpenstrassen der HIT. Nüscht nickt beim Bremsen und so weiter,... FAZIT: Wenn am Lager, beim nächsten Ölwechsel machen!

Grüße Mac
Donnervogel
Moderator

Beiträge: 7177


 

Gesendet: 21:18 - 24.02.2009

Ich fahre die auch und bin zufrieden! Wenn sie schon da liegen, dann rein damit!
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 21:33 - 24.02.2009

Na, dann muss ich wohl....Lenker ist grad runner, komm gut ran, i mochs!

Habt dank, schwule Geselln, ach nee der Doc hat jo nix gsacht!
mdukew
Moderator

Beiträge: 3482


 

Gesendet: 21:59 - 24.02.2009

Ingo, paß mir auf mit der Viskosität des Gabelöles! Die Federn funktionieren nur mit dem passenden Öl perfekt.

Im Zweifel mal bei Wilbers im Workshop anrufen. Ich war im September dort und fahre seitdem "ein neues Moped".
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 22:28 - 24.02.2009

in der bucht verhökert gerade einer die federbeine zu einem guten kurs - ich hader noch.
Joe


Beiträge: 808


 

Gesendet: 22:31 - 24.02.2009

Die Federn (unter Einhaltung der von Wilbers empfohlenen Füllmenge bzw. des Luftvolumens und der SAE) sind die Grundlage. Darauf baut die Abstimmung auf, die allerdings auch verschlimmbessern kann. Wie Michael schon sagt, die Wilbers-Jungs&Mädels können bzgl. Grundeinstellung und weiteres Fein-Setup (bezogen auf Fahrergewicht) schon mal gute Anhaltspunkte liefern. Hinfahren ist wohl das Optimum, wenn man nicht lange rumprobieren möchte.

Ich nehme mal an, Du hast progressiv wirkende Federrate, die passen besser für die Strasse und decken eine breiten Einsatzzweck ab. Lineare sind zwar feiner abstimmbar, allerdings decken die nur einen relativ engen Bereich ab, sind daher eher was für die Rennstrecke.
Mac


Beiträge: 1017


 

Gesendet: 08:40 - 25.02.2009

Bitteschön:

Sehr geehrter Herr Nxxxxxx,

wir haben leider keine Füllmengenangaben, da wir nur mit der Luftkammer arbeiten.

In diesem Fall beträgt die Luftkammer 140 mm, gemessen bei eingetauchter Gabel ohne Federn von Oberkante Gabelholm bis zum Ölniveau.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Vanessa Naber
WILBERS Products GmbH


Das Öl is bei mir Atikel 610-010-00 WILBERS Gabelöl SAE 10

Grüße Mac
mdukew
Moderator

Beiträge: 3482


 

Gesendet: 08:57 - 25.02.2009

Nicht schlecht Mac, ich behaupte jetzt aber, daß das 10er Öl zu dick ist. Wegen der Viskosität würde ich mich auf jeden Fall an die Jungs vom Workshop wenden.
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 09:53 - 25.02.2009

Moin, ich lass das erstmal bis zum nächsten Oiiilwechsel, da wird ja eine Wissenschaft draus wie beim ersten Mondpflug, dooooo!

Lassma, ich will doch nur faaaahn!
Holger
Moderator

Beiträge: 2156


 

Gesendet: 10:05 - 25.02.2009

Moin,

!0er ist zu dick. Hatte ich im ersten Anflug, weil es auf der Packung stand auch drin.

Da hast Du fast 100% Dämpfung. Nix gut.

Nach mehreren Telefonaten damals, ist ja schon ein paar Jahre her, wurde mir zu 7,5er mit dem angegebenen Luftpolster geraten.....und.....voilá.

Perfekt.

Seiten mit Postings: 1

- Wilbers Federn einbauen? -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Wilbers Federn einbauen?
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.006364 | S: 1_6