Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Drehzahlmesser
 


Autor Mitteilung
Roland Geistlinger


Beiträge: 601


Gesendet: 19:42 - 20.02.2008

Jetzt ärgere ich mich schon so lange über die Fingerabdrücke des Drehzahlmesserzusammenbauers auf der Innenseite der Scheibe das ich mal wissen möchte:
Hat von Euch schon einer den Mut gehabt das Gehäuse zu öffnen?
Und es hinterher wieder irgendwie wieder zusammenbekommen?
Gruß, Roland
Thomas Johannsen
Moderator

Beiträge: 6244


 

Gesendet: 19:50 - 20.02.2008

Hatte Seto -oder wie er jetzt immer heißen mag - das nicht die Tage? und sich dann anderesfarbige Lampions eingebaut?
TJ
Roland Geistlinger


Beiträge: 601


 

Gesendet: 19:57 - 20.02.2008

Hab schon unter "Suche" probiert aber leider nichts gefunden.
Vielleicht ist ja hier jemand bei der Spurensicherung?
Anhand des Fingerabdruckes müsste man doch.............!
[Link zum eingefügten Bild]
Aber das wolln wir ja auch nicht!!

Werd mich auf jeden Fall mal näher damit befassen!
Gruß,Roland
Wi Li
Moderator

Beiträge: 2400


 

Gesendet: 20:08 - 20.02.2008

Seto hatte - wie ich auch - das weiße Plastikgehäuse aufgetrennt per Dremel oder Säge. Ich habs danach wieder verklebt und er hat - intelligenter - ins Oberteil Plastikhülsen eingeklebt und das Unterteil drangeschraubt.
lupo


Beiträge: 241


 

Gesendet: 20:25 - 20.02.2008

Hallo!

Das Gehäuse-Aufsägen kommt immer mal wieder als do-it-yourself-tip.
Ich mag das nicht machen, zumal bei der TBS die Instrumente ja über den oberen Rand gehalten werden.
Die Profi-Lösung kann eigentlich nur ein Öffnen des Frontrings und Ersetzen desselben sein.
Ich bin daher schon länger auf der Suche nach einer Quelle für passende Frontringe. Ka-Ja hat wohl welche, verkauft sie aber nicht einzeln.
Ideal wären Ringe aus der Manometer-Produktion. Das sind eigentlich Pfennig-Artikel, aber man kriegt sie nicht so einfach.
Wenn also jemand sachdienliche Hinweise zu Bezugsquellen hätte: Immer her damit.
Im Gegenzug könnte ich anbieten, einen Satz Instrumente unentgeltlich mit neuen Ringen zu verbördeln. Auf der Drehmaschine geht das nämlich recht einfach.

Greets
Lupo
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 00:15 - 21.02.2008

Moin, ich würde da nicht dran gehen aber die hier kennen sich aus aber wollen natürlich Geld für die Arbeit:
http://17228.homepagemodules.de/t446f20-Tachodienst.html

Grüzzieeee Ingo
Der bei Tacho/Drehzahlmesser ganz spitze Finger hat!
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 00:23 - 21.02.2008

in usa und uk sind gerade welche in der bucht.
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 00:26 - 21.02.2008

Aber auch mit Stellen innen, wetten?!

Die sind alle Kacke, lasst es so und einfach ignorieren!

Frag mich, ich hab noch 3 im Keller!

Grüzzieeeee Jäger
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 00:28 - 21.02.2008

EINEN der funktioniert?

meiner muckt, werde mal nach triple instrumenten gucken.
Silversurfer


Beiträge: 1955


 

Gesendet: 00:33 - 21.02.2008

...versteh das Problem nicht. Ich guck da garnich drauf
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 00:36 - 21.02.2008

stimmt auch wieder. als ich damals nen kabelbaum gebastelt habe, hab ich mich tütütü mit den wiederständen vertan... nachts geht bei mir gar nix mehr.

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Drehzahlmesser -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Drehzahlmesser
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003815 | S: 1_6