Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Radeinbau Probleme
 


Autor Mitteilung
Butze


Beiträge: 5044


Gesendet: 14:11 - 18.12.2007

So habe da auch mal ein Problem :(

Ist nicht das erste Mal das ich ein Vorderrad einbaue, nur diesmal tu ich mich so schwer dabei. Problem ist die Radachse, die schraube ich bei und siehe da das rad dreht sich fast nicht mehr als ob ich die Radlager gegeneinander drücken würde, das darf aber doch nicht passieren, ist doch so ausgelegt das sie frei sein müssten. Die Achse selber wird ja zum Schluß mit den vier Schrauebn gesichert.

Die Gabel habe ich auch schon eingetaucht, weil ich dachte die Gabel ist etwas verspannt, ist sie aber nicht.

Was könnte das Problem sein?
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 14:24 - 18.12.2007

[Link zum eingefügten Bild]

[Link zum eingefügten Bild]

Alles richtig zusammen gesteckt?

Dann muss es doch rollen, Radlager alle drehbar?

Welle geschmiert, ist ja aber alles Standart, weisst du ja alles.

Mehr weiss ich auch nicht so auf Anhieb.

Bremse schon drauf? Fest?


Butze


Beiträge: 5044


 

Gesendet: 14:32 - 18.12.2007

Ja die Lager habe ich kontrolliert, sind alles schön frei, und die Bremse habe ich noch unten. Ich muß mal sehen was es noch sein könnte. Danke.
Legend TT


Beiträge: 484


 

Gesendet: 17:21 - 18.12.2007

Tachoantrieb ?
Butze


Beiträge: 5044


 

Gesendet: 18:41 - 18.12.2007

Dachte ich auch, der sitzt aber sauber und dreht sich auch wunderbar. Ich bin noch Krank und mein Gas ist aus.....geh da erst die Tage wieder ran und probier weiter.
Jens
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 19:03 - 18.12.2007

oh, bei Gas aus, werde ich auch immer krank.

du mußt vor dem Nabe festziehen, die Gabelholme lösen.

Mit ABC Salbe gehen Verspannungen aber auch weg. röchel
Jockel


Beiträge: 32


 

Gesendet: 19:47 - 18.12.2007

Mahlzeit,
hatte ich auch mal. Hab das Rad, in ner Stunde geistiger Umnachtung, falschrum eingebaut!
incl. Tachoantrieb. :lachen:
Nach 15 Minuten ging endlich in der Zentrale die obere Lampe an.
Rad umgedreht, feddisch

Grüße Jockel
Wi Li
Moderator

Beiträge: 2400


 

Gesendet: 19:57 - 18.12.2007

Ist mir sehr sympathisch, Jockel. Ich mach manchmal auch so herzerfrischend bescheuerte Sachen!
Butze


Beiträge: 5044


 

Gesendet: 20:34 - 18.12.2007

@Jens

Das habe ich schon bedacht

@Jockel

Ja ist richtig herum eingebaut.



Wie gesagt geh da die Tage nochmal ran, ich bin schön erkältet ín der 2. Woche
Donnervogel
Moderator

Beiträge: 7177


 

Gesendet: 21:48 - 18.12.2007

Und voher war alles piccobello...? Als einzige Schwachstelle beim Zusammenbau drängt sich eigentlich immer nur der Tachoantrieb auf...aber ist ja schon gesagt worden. Die Hülse auf der anderen Seite ist auch drin...?

Gute Besserung!
Butze


Beiträge: 5044


 

Gesendet: 21:54 - 18.12.2007

Ja die ist auch drin......evtl. habe ich den Lack zu dick aufgetragen

Seiten mit Postings: 1 2

- Radeinbau Probleme -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Radeinbau Probleme
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004907 | S: 1_6