Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› E-Ventile alle zu stramm!
 


Autor Mitteilung
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


Gesendet: 11:29 - 28.11.2007

Moin, mein Krad ist grad zum Ventile/Vergaser/CO² einstellen.

Eben rief Axel aus der Werkstatt an, alle Einlassventile gleichmässig zu stramm, statt 0,10mm nur 0,08mm und nun sind ihm die Schips ausgegangen.

Abholen verschoben auf nächste Woche.

Wie sind eure Erfahrungen? Mein Krad hat auch schon 27000km runter und das ist das erste Einstellen

Ventileinstellintervalle sind ja seid 2005 alle 20000km. Vergaser alle 10000, das habsch auch gemacht.

Grüzzieeee Ingo

Quax


Beiträge: 858


 

Gesendet: 12:02 - 28.11.2007

mein Einlassventil is eher zu lose.... da gehen mal gut und gerne 5 Liter pro Stunde durch
der Franzose
Moderator

Beiträge: 3718


 

Gesendet: 13:19 - 28.11.2007

Es sieht so aus, als würden sich die Sitze senken.Wäre schlecht....aber es gibt Lösungen :
1/ nächste Einstellung in 10.000 km statt 20.000
2/ Wenn sie dann aud die Dauer zu tief sind und du kriegst bei Triumph keine Ships mehr, kannst du bei Yamaha ode kawa versuchen (Durchmesser 25 mm) (Kawa Z 900/1000, GPZ - ZX 1100 , XJ und FJ1200 Aufpassen es gibt 2 FJ 1200 Modelle).
3/ Wenn es noch schlimmer wird, kann man die Ventile kürzen statt einen neuen Zylinderkopf zu suchen...
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 13:34 - 28.11.2007

Danke Pascal, bleibt unter Beobachtung!

Aber wolln wir mal nicht den [Link zum eingefügten Bild]

der Franzose
Moderator

Beiträge: 3718


 

Gesendet: 13:42 - 28.11.2007

...Teufel an die Wand malen ?
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 13:51 - 28.11.2007

Joop, jenau aber datt wollwa ja nich, wa?

Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 13:55 - 28.11.2007

Ich hab auch geschludert, hätte längs eingestellt sein sollen und hier noch ein Satz von Ulf:"Ist ja auch logisch: gerade in der Einfahrzeit setzen sich die Ventile am stärksten"

Ma sogen!

Grüzzieeeee Ingo
Schluderhannes
T-sprinter


Beiträge: 1515


 

Gesendet: 16:42 - 28.11.2007

Dieses Ventileverstellen gibt?s meißtens nur nach den ersten 15-20 Tkm.
Danach ist eigentlich Ruhe.
Mein Dealer empfiehlt bei der T300 Reihe anfangs nach 15Tkm schon zu prüfen, da modellbedingt 20 Tkm schom mal zu lang war.
Ich denke mal, wenn du die Dinger jetzt neu einstellst, is Ruhe. Auch bei der nächsten Kontrolle.




Klaus Z


Beiträge: 481


 

Gesendet: 17:02 - 28.11.2007

Hallo, mein T Schrauber hat mir auch empfolen die Vertiel früher als bei 20 Tkm einzustellen.Ich dachte das der wollte nur Kohle mache, is aber vielicht doch was dran


G K a H
ThoJoh
Moderator

Beiträge: 4385


 

Gesendet: 17:46 - 28.11.2007

Zitat:
Ich denke mal, wenn du die Dinger jetzt neu einstellst, is Ruhe. Auch bei der nächsten Kontrolle.



Nicht daß ich wüßte
Son büschen was ist wohl immer zu machen

TJ
Ulf


Beiträge: 310


 

Gesendet: 20:17 - 28.11.2007

Da wollen wir uns mal nicht zu viele Gedanken machen:

KM 11200:
Auslassventile alle noch knapp o.k, trotzdem auf grösseren Spalt geschiftet
Einlassventile 4 von 6 unter Mass (das schlimmste 0,07)

KM 31500:
Auslassventile alle o.k.
Einlassventile alle o.k., aber knapp
(5 neue Shims)

KM 43500:
Auslassventile alle o.k.
Einlassventilealle o.k
(Nur ein einziges Ventil brauchte neuen Shim)

KM 52400:
Auslassventile alle o.k.
Einlassventilealle o.k
Alle Ventile zeigen noch (im Rahmen der Messgenauigkeit) das gleiche Spiel wie nach der letzten Einstellung bei KM 43500.

Beruhigt, mein Ingo?

Gruss, Ulf
der Pedantische Protokollierer

P.S. Aber ich find´s schön, dass du noch so alte Zitate von mir auffindest


Seiten mit Postings: 1 2 3

- E-Ventile alle zu stramm! -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› E-Ventile alle zu stramm!
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005483 | S: 1_6