Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Tipp für Federbeinumbau
 


Autor Mitteilung
SVteve


Beiträge: 979


Gesendet: 16:54 - 19.09.2007

After reading this forum for a while, I did not find a budget solution to the harsh rear suspension on my '96 Adventurer. I couldn't see dropping $6-700 for a shock for an 11 year old bike so I took matters into my own hands. I shopped E-bay for a while, looking for a shock that I though would be at least close to what I needed. I purchased a rear shock from a 1994 ZX7 (with linkage!) for $10.00. It has no nitrogen reservoir but it has adjustable rebound damping and it was about 1/2" longer than my stock shock. Guess what? It drops right in with no modifications required what so ever! The bolt holes are the correct size. The clevis width is perfect. And the top eye width is the same as well. I just put it in (that took all of 20 minutes) and took the bike for a spin. Whoo Hoo! The harshness is gone!
The Kawasaki shock is nitrogen charged and is fully rebuildable (unlike the OEM Triumph unit). The spring rate feels fine, with room to adjust preload in either direction.
So...Start Shopping!
Here is the link to the ad:
http://cgi.ebay.com/ebaymotors/ws/eB...153091669&rd=1

Genaueres und Reaktion nachzulesen unter:
http://www.triumphrat.net/showthread.php?t=67519
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 17:21 - 19.09.2007

Da habsch ja mal drauf gewartet und fast richtig getippt...ma gucken was der Markt so her gibt, wa?

Alles eine Soße!

Grüzzieeee Ingo
Olaf
Moderator

Beiträge: 12133


 

Gesendet: 19:43 - 19.09.2007

stelle immer wieder fest, dass manches Bauteil unserer Karre sich in vielen Kawas wiederfindet oder umgekehrt...
'n Kumpel hat dieser Tage ne ZRX 1200 BJ 03 gekauft, Lima, Federbein, Keihins usw zumindest optisch nicht unähnlich mit den Teilen der TBS!

Olaf
Schweinerei


Beiträge: 418


 

Gesendet: 20:05 - 19.09.2007

Wenn da so ein Harry Potter vor unsere Karren hinstehen würde und zauberstabschwingend "Japanische Teile raustreten" zaubern würde, dann blieben bis auf die Elektrik und ein paar Blechteile nicht viel übrig. Ich erinnere:

Bridgeston Reifen, Showa Gabel, Nissin Bremsen....

Grüße
eko


Beiträge: 1748


 

Gesendet: 21:58 - 19.09.2007

Habe mir schon mal eins ausgesucht.
Nur Kenner wissen und ich hoffe das das für 1,50 Euro an meine 96er Thunderbird passt.

http://cgi.ebay.de/Ein-Kayaba-Federbein-fuer-Kawasaki_W0QQitemZ230170659486QQihZ013QQcategoryZ49807QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

Eberhard

Mac


Beiträge: 1017


 

Gesendet: 10:00 - 21.09.2007

DA bin ich ja mal gespannt. Berichte bitte mal, wenn Du´s ersteigerst und anschliessend eingebaut hast...

Mac
ne Halbfranzose


Beiträge: 90


 

Gesendet: 13:08 - 21.09.2007

Orig. Beinmaße ? Hallo, kann ein Kollege der ein demontiertes Federbei hat bitte mal die Baumaße (Abstand der Bohrungen und Breite der Augen) ins Netz stellen ? Evtl. passen ja noch andere ..... Danke im vorraus. Gruß Michel
mdukew
Moderator

Beiträge: 3482


 

Gesendet: 13:58 - 21.09.2007
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 15:42 - 21.09.2007



TzTzTz, das hätt ich sogar gewusst!

Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 13:57 - 22.09.2007

Zitat:
an meine 96er Thunderbird passt


Moin, du hast keine Halterung für den Ausgleichsbehälter, die TBs haben sowas nicht.

Grüzzieeee Ingo
Hätte vielleicht was für dich.....für eine TB, ma sogen.
eko


Beiträge: 1748


 

Gesendet: 15:15 - 22.09.2007

Ich wollte den irgendwo mit einem Kabelbinder oder so festmachen?

Eberhard

Seiten mit Postings: 1 2

- Tipp für Federbeinumbau -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Tipp für Federbeinumbau
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003899 | S: 1_6