Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Gegensprechanlage
 


Autor Mitteilung
Anonymous


Gesendet: 08:59 - 02.07.2007

Moin zusammen.

Wir hatten ja das Gespann zugelegt, damit wir auch mit den Kindern unterwegs sein können. Das läuft bei uns so: Kathrin fährt mit der Tochter als Sozius voraus, und ich mit dem Kleinen im Beiwagen hinterher. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten scheinen beide Kinder mit der Lösung ganz zufrieden. Nur: Nach einiger Zeit langweilt sich der Kleine so im Beiwagen. Klar, wenn wir mit dem Auto wegfahren, kann er sich mit uns unterhalten (und mit seiner Schwester lautstark streiten). Vom Beiboot aus geht das schlecht.

Um dem ein bisschen abzuhelfen, haben wir uns jetzt überlegt, eine Gegensprechanlage anzuschaffen. Idealerweise soll die folgende Eckdaten haben

- Natürlich in Motorradhelme integrierbar
- mindestens 2, maximal 4 Teilnehmer
- Übertragung drahtlos bis min. 500 m (er soll sich ja mit seiner Schwester auf dem vorausfahrenden Motorrad unterhalten können)
- Bei 4 Teilnehmern sollen sich 2 wahlweise wegschalten können.
- Möglichst wenig Kabel und Bauteile am Fahrzeug, damit wir zwischen den verschiedenen "Begleitmotorrädern" wechseln können.
- Toll wäre es auch, wenn man dem Kleinen über einen tragbaren CD-Player ein Hörbuch zuschalten könnte. Aber kein Muss.


Kennt sich da jemand von Euch aus, so dass er ein paar Kauftipps geben kann? Hersteller? Vor- und Nachteile? Was sollte man sonst noch so beachten, was ich vielleicht vergessen habe?

Danke schon mal,
Ulf
Anonymous


 

Gesendet: 09:25 - 02.07.2007

Hallo Ulf,

hatte mal das Alan 456R. Hab es als Babyphone genutzt. War ganz gut, kostet aber rund 70,- € pro Gerät. Da gibts auch viel Zubehör fürs Motorrad. Sind vor kurzem bei Ebay für 84,- € mit Ladegerät weggegangen.

Sind PMR Fünkgeräte und gehen ca. 1-5 km weit. R steht für robust. PMR bedeutet 8 Kanäle. Deshalb ist es wichtig, dass die Geräte kodierbar sind, d. h. der Empfänger schaltet sich erst ein, wenn er den Code des Senders lesen kann. Sonst haste immer den Baustellenfunk dabei. PMR ist in ganz Europa erlaubt ohne Gebühr.

Zudem soll das Gerät VOX können. Reden ohne eine Taste zu drücken.

Helm-mikros gibts zu fast jedem Gerät.

Denkbar wäre es auch was auf Handybasis zu basteln. Bei Aldi kann man zwischen den Aldiphones in Deutschland kostenlos telefonieren.

LPD wäre zwar billiger, geht aber nur wenige 100m weit.

Gruß MichaelR
moerten
Moderator

Beiträge: 5573


 

Gesendet: 21:11 - 02.07.2007

Hallo Ulf,
falls Du evtl auch neue Helme brauchst kann ich Dir Schuberth und/oder Nolan empfehlen. Ist vielleicht nicht die billigste Lösung aber meine Perle und ich nutzen das sogar auf zwei Mopeds. Ich habe den Schuberth J1 mit Bluetooth und sie den Nolan N32 mit NCom system. Geht gut, sogar mit Telefon (ob das sinnvoll ist???) und MP3 Player. Sind fast keine Grenzen gesetzt. Schau Dich doch mal bei den Hersteller-Websites um...

Lohnt sich aber wirklich nur, wenn Ihr neue Hüte braucht.
Anonymous


 

Gesendet: 08:35 - 03.07.2007

Neue Helme wären nun wirklich übertrieben ;-)
Aber das ALAN-System ist schon mal in die kartei aufgenommen. Ich habe mir die Beschreibung angeschaut: Es scheint alles zu können, was wir brauchen.

Gruss, Ulf

Seiten mit Postings: 1

- Gegensprechanlage -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Gegensprechanlage
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.003484 | S: 1_6