Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Sprenkel auf der Hose
 


Autor Mitteilung
Silversurfer


Beiträge: 1955


Gesendet: 23:17 - 22.05.2007


...und Öl an der Kupplungsflosse.

..Hi Männers!!

Bin ne Runde Autobahn gefahren, hab mich denn später an der Ampel gewundert warum
meine Ausgehhose so ein nettes Sternenmuster hat. Handschuh war völlig ölig zugesifft und am Kupplungshebel tropft es vor sich hin.

Kann es sein das da das Staubkäppchen von der Pumpe sich in wohlgefallen aufgelöst hat??

...schon ma einer gehabt das Dilemma??

..Mik
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 00:21 - 23.05.2007

Moin Mik, kenn ich nicht, das Problem mit dem undichtem Dichtungsring oben am Ausgleichsbehältniss.

Gestern hab ich einen getroffen der von brechenden Seitenständern hörte....kenn ich auch nicht.

Aber ich kenn eh nüscht, ma sogen, jetzt nä

Hoffentlich klärt sich dein Prob auf und es ist nicht zu teuer!

Grüzzieee Ingo
Nachteulerich
mappen


Beiträge: 1887


 

Gesendet: 07:19 - 23.05.2007

tach

mein deckel hat auch gesifft, dann aber
einfach irgentwann wieder aufgehört,
weshalb auch immer... bevor ich mal dran
gehen konnte/wollte es gibt
dinge die erledigen sich von selber

gas

markus
Donnervogel
Moderator

Beiträge: 7177


 

Gesendet: 07:27 - 23.05.2007

Zitat:
dann aber
einfach irgentwann wieder aufgehört

Vielleicht weil die Flüssigkeit dann komplett raus war

Kann ja eigentlich nur der Ausgleichsbehälter (Deckel), die Pumpe oder Armatur/Leitung - Dichtung sein, oder? Mal säubern und im Auge behalten...
ThoJoh
Moderator

Beiträge: 4385


 

Gesendet: 07:38 - 23.05.2007

meine Ausgleichsbehälter siffen auch hin und wieder, vermutlch in erster Linie wenns mal wieder eineen mit dem Dampfstrahler gegeben hat und ich nicht richtig aufgepasst habe

Es läuft dann aber nur ne kleine Spur über den Behälter, da fliegt nix durch Gegend -und zur Hose kann das von dort ja wohl nicht kommen, oder was für ein Tempo ist auf der BAB angesagt?-

Beim ersten Mal hab ich mich noch gestresst, von wegen wieder dicht bekommen.
Aber jetzt ists so wie bei Markus, hört nach kürzester Zeit von allein auf. D.H. es läuft eine Spur noch nicht mal runter bis zum Ende des Ausgleichsbehälters.
Drin ist übrigens noch genug

Also: Sprenkel auf der Hose MUSS etwas anderes sein!


TJ
ThoJoh
Moderator

Beiträge: 4385


 

Gesendet: 07:41 - 23.05.2007

Ich hier im Technik-Thema
hab ich ja erst hinterher gesehen :glow:


Naja, wenn der Ruf eh ruiniert ist, was solls
Schotti


Beiträge: 693


 

Gesendet: 08:58 - 23.05.2007

Zitat:
...hört nach kürzester Zeit von allein auf. D.H. es läuft eine Spur noch nicht mal runter bis zum Ende des Ausgleichsbehälters.


Ist bei meiner TBS auch ein paar mal passiert. Seit der letzten Jahresinspektion im März (bin kein begnadeter Selbstschrauber) ist es allerdings nicht mehr aufgetreten. Vielleicht war ja die Dichtung schlecht eingebaut.

Schotti
Holger
Moderator

Beiträge: 2156


 

Gesendet: 10:03 - 23.05.2007

Moin,

wir hatten das mal bei der Bonneville meiner Frau.

....ich war schon völlig genervt, bis...

Also: Normalerweise, wenn ich z.B. Bremsflüssigkeit gewechselt habe, setze ich die Membran in den Ausgleichsbehälter, setze das Kunststoffteil ein, mache den Deckel drau und setze die Schrauben ein....
...und dann hat es gesifft.

Bis ich drauf gekommen bin, dass die Schrauben beim Eindrehen wohl die Membran leicht stauchen bzw. einknicken. Dadurch einsteht wohl eine Lücke, durch die Flüssigkeit austreten kann.

Ich mach das jetzt wie folgt: Deckel nehmen, Schrauben durchstecken und umgedreht auf den Tisch legen. Dann Kunststoffteil und Membran aufsetzen. Darauf achten, dass alles prima sitzt. Jetzt halte ich Membran und Deckel fest (damit die Membran nicht wieder runter rutscht), drehe alles um und schraube den Kram auf den Behälter.

(Kompliziert ausgedrückt; aber ihr wißt, wie ich das meine)

Seitdem habe ich keine Probleme mehr damit. Ist zumindest einen Versuch wert.

Bis dann.

Holger
Silversurfer


Beiträge: 1955


 

Gesendet: 11:20 - 23.05.2007


...Mahlzeit Lümmels.

...oookkkeeyyyi!! Werd das denn erstma beobachten bevor ich Holgers komplizierte Methode versuche :zensiert:. Bin heut Morgen mal völlig normal von Ampel zu Ampel geschippert und da war nischt. Geh nochmal auf die BAB, wenn dann wieder Sprenkel auf der Hose, dann is irgendwas schiette.

..schön Tach, Mik
Oli.S


Beiträge: 1131


 

Gesendet: 12:11 - 23.05.2007

Vielleicht hat ja ein James-Bond Auto vor Dir versucht, ne Ölspur zu legen um irgendwelche bösen Buben abzuschütteln.
mappen


Beiträge: 1887


 

Gesendet: 20:22 - 23.05.2007

tach

Zitat:
Geh nochmal auf die BAB, wenn dann wieder Sprenkel auf der Hose, dann is irgendwas schiette.


...kann auch von der anderen richtung
kommen, wenn du voll schub auf der
dosenbahn unterwegs bist, gell [Link zum eingefügten Bild]

gas

markus

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Sprenkel auf der Hose -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Sprenkel auf der Hose
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.008279 | S: 1_6