Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› reifen tbc,muss ich 150-er fahren
 


Autor Mitteilung
Anonymous


Gesendet: 12:02 - 03.05.2007

hallo leute

bin rodhot,find meine zugangsdaten grad nicht

will meine lady neu besohlen lassen,
hab ihm schein die 160/80/16 und 110/80/16 eingetragen.

die AVON`s ,welche drauf sind ,will ich nimmer und angeblich gibts die auch nimmer.

freigabe gibts für den metzeler mz 4 und nen bridgestone,sind aber 150-er,

weiss jemand ,wo ich nen fahrbaren 160-er herbekomme ?

sollte ich 150-er montieren ,muss ich dies in meinem schein eintragen lassen,obwohl eine freigabe besteht ?

is ein grosser unterschied in sachen fahrbarkeit zwischen nen 150-er oder 160-er ?

ich würd die paarungen mir der 150-er freigabe auch fahren,
denk mal durch die sehr unterschiedliche dimensionen,könnte meine lady an optik einbüssen

gruss aus süden robi
Anonymous


 

Gesendet: 12:06 - 03.05.2007

ich nochmal natürlich hab ich vorn den 160/zr 80/18 drauf

sorry
zeronas


Beiträge: 143


 

Gesendet: 15:29 - 03.05.2007

hiho

soweit ich weiss beziehen sich die freigaben nur auf andere hersteller.
und nicht alternative reifengrößen.

sollte man andere maße wälen, dann
kommt man nicht um eine eintragung
rum.
habe ich zumindest mal so verstanden.


grüsse carsten
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 15:57 - 03.05.2007

Moin Robi, fahr zum TÜV und schilder denen mal dein Problem.

Ich würde mir dann einen 150er besorgen und eintragen lassen, zb. Bridgestone BT 45 F/R, damit hast du alle Fliegen mit der Klappe erschlagen.
Vom Fahrverhalten wird sich wenig ändern, wahrscheinlich wird das Krad sogar noch handlicher!

Vorne brauchst du den dann na klar auch....aber dann ist erstmal Ruhe im Karton.

Grüzzieee aus Kiel
Ingo

Nur mal so:
BT 45 150/80-16 71V BT45R 104,99 EUR
Aktionspreis

110/80-18 58V BT45F BT45F 91,58 EUR

https://mopedreifen.biz/
Schweinerei


Beiträge: 418


 

Gesendet: 19:33 - 03.05.2007

Hallöle,

hab da nen Link über Reifenbreite mit Auswirkung auf das Fahrverhalten gefunden.
http://www.total.de/de/deelf.nsf/VS_OPM/7CC39EE276C964DCC1256F26004F30DE?OpenDocument

Werde demnächst mal über die freigegebene Bridgestonepaarung Exedra G 702M und BT45F berichten.

Grüße Es regnet bald..
lupo


Beiträge: 241


 

Gesendet: 20:00 - 03.05.2007

Hallo Robi,

wenn eine Freigabe des Reifenherstellers vorliegt, braucht auch eine andere Reifengrösse NICHT eingetragen zu werden!
Geh mal auf [url]http://www.avon-motorradreifen.de/ /url] und klicker dich unter 'Freigaben' zur TBC durch. Da kannste das im Kleingedruckten nachlesen. Dürfte bei anderen Herstellern nicht anders sein, falls die eine Freigabe haben... Avon bietet immerhin 4 mögliche Varianten!
Ich würde Dir den Avon Storm empfehlen, mit AV46 in 150 hinten.
Wenn Du unbedingt 160er Hinterreifen willst, nimm die Kombination Venom/Roadrider. Aber die Sport-Tourer-Reifen (Storm, Azaro) sind besser!

Gruß
Lupo
Ingo
Moderator

Beiträge: 42149


 

Gesendet: 20:08 - 03.05.2007

Moin.
Wenn der 150er nicht eingetragen ist, nützt auch die Freigabe nichts....jedenfalls nicht in D.

Für das Fabrikat ist es recht so, jetzt nä!
Legend TT


Beiträge: 484


 

Gesendet: 20:26 - 03.05.2007

Moin
Wenn der Reifenhersteller eine Freigabe erteilt auch in einer anderen Größe darf der Reifen ohne Eintragung gefahren werden! So steht es in den Freigaben.
Habe auch mal einen 160/70zr17 anstatt 160/60zr17 nur mit Freigabe gefahren. Der TÜV hat nur gefragt ob ich auch ein Papier (Freigabe) zu den Reifen hätte.
Jens
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 20:44 - 03.05.2007

ich wünschte, ich könnte noch mal eine Originale fahren.
die guten alten Avon.
damals war sie willig und fiel schön in die Kurven rein.

Anonymous


 

Gesendet: 21:23 - 03.05.2007

hm,den avon venom/roadrider hab ich druff,sind älter und hab nich soviel positives gehört...

die gibts glaub ich gar nimmer...

mir persönlich wär ein modernerer reifen lieber (... wenn ich schon ne alte lady fahr,muss ich ihr ab und an neue "pumps" spendieren... ihr wisst bestimmt das die ladies sehr pampig werden können,wenn man sie vernachlässigt )

bekomme morgen von einem händler nachricht,was den so abgeht...

bekomm ich nen akkzeptablen 160-er werd ich diesen nehmen,zumal die eintragung auf den 150-er 50 euro beim tüv,und 30 euro auf der zulassungsstelle für den neuen schein kostet.

tatsächlich verhält es sich so,das wenn ein reifen freigegeben ist er aber nicht den dimensionen des eingetragenen reifen entspricht( markenbindung tut nix zur sache in diesem fall,hier gehts um die maße )

morgen gibts weitere infos der leidigen sache,

grüsse @ all und danke für eure hilfe

robi , der immer dachte englische fräuleins wären pflegeleicht
Anonymous


 

Gesendet: 11:26 - 04.05.2007

neue info : die einzigen reifen welche ne freigabe ( unbedenklichkeitsbescheinigung ) hamm und zur zeit lieferbar sind ,sind die bridgestone bt 45 und exedra g 702 ( 150-er )

der bt 45 soll sportlich sein,der exedra is ein cruiser-reifen.

scheinbar hat sich triumph um reifenfreigaben für die t-bird nich sonderlich bemüht,da hat sich seit den 90-ern nix mehr getan.( zu wenige verkauft,was unsere ladys zwar elitärer macht,nur die ersatzteile werden immer schwieriger aufzutreiben)

hat jemand mit dieser paarung schon erfahrung gesammelt, ingo ???

so weit so gut,reifen werden anfang nächster woche montiert.

nochmal thanks für eure unterstützung,hat mir sehr geholfen,fahrbericht folgt.

gruss robi

Seiten mit Postings: 1 2 3 4

- reifen tbc,muss ich 150-er fahren -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› reifen tbc,muss ich 150-er fahren
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.004001 | S: 1_6