Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Ritzelabdekung
 


Autor Mitteilung
Anonymous


Gesendet: 15:38 - 27.11.2006

Hallo Ingo
Es gibt ein Foto und eine Beschreibung der Radikallösung betreffend der Ritzelabdekung -
Deckel wird geteilt; ma sagen!!
Kannste mir bitte den Link mailen.
Sonnige Grüsse v. Bodensee
Norbi
Stephank.


Beiträge: 948


 

Gesendet: 15:39 - 27.11.2006
Anonymous


 

Gesendet: 15:41 - 27.11.2006

Da werden Sie geholfen:

Danke; genau das habe ich gesucht.
Norbi
Anonymous


 

Gesendet: 15:49 - 27.11.2006

@Ulf
sag doch bitte mal an wie Du den Chirurgenschnitt gemacht hasst;
natürlich nur falls nun doch allgemeines Interesse an der "geteilten" Lösung besteht.
Norbi; der bald geteilte
Stephank.


Beiträge: 948


 

Gesendet: 16:26 - 27.11.2006

Ich würd sagen Flex und ne ruhige Hand
Anonymous


 

Gesendet: 17:08 - 27.11.2006

??Wieso braucht Du allgemeines Interesse, um die Säge anzusetzen??

Um die Frage zu beantworten:

Ich habe es mir angezeichnet, wo ich den Schnitt haben will, in der Firma die gute Bandsäge angeworfen und gesägt. Geht aber problemlos auch von Hand (nicht wahr, Dirk :-) ). Dann sollte man allerdings rechts und links von Anrissstrich noch mit Klebeband schützen, falls man mit der Säge doch mal abrutscht.
Dann noch entgraten und die Schnittkanten wieder schwärzen.

Eine Flex macht für meine Geschmack einen vieeel zu breiten Schnitt.

Gruss, Ulf
norbi


Beiträge: 461


 

Gesendet: 19:34 - 27.11.2006

Bandsäge - ok.
Mal sehen - so was steht sicherlich irgendwo in der Werkstatt rumm.
Splittert der Lack da nicht ab????
Norbi
Anonymous


 

Gesendet: 21:14 - 27.11.2006

Nö, keine Sorge, der hält gut. Nimm ein Sägeband mit feiner Zahnung, das Material ist ja doch recht dünn (Faustregel: immer 3 Zähne im Material).

Gruss, Ulf
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 21:54 - 27.11.2006

Zitat:
immer 3 Zähne im Material


wem mam moch zähme hatt [Link zum eingefügten Bild]

Sorrrrrrry bin schon wieder ernst!

Ich komm ja, unter anderem,vom Holzfach, da habe ich, wenn das Holz mal splittern wollte, eine Lage Klebeband, unter uns,"Täip", auf die Schnittkante geklebt. Ging da super, geht das auch bei gelacktem, zu absplittern, neigendem Metall?

Grüzziee Ingo

Leben heisst lernen, sagt Konfuzius?!
Anonymous


 

Gesendet: 07:55 - 28.11.2006

Danke für die Tipps,
werde mal in die Werkstatt gehen und sehen was für eine Runde Kaffee machbar ist
Norbi
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 16:29 - 28.11.2006

Zitat:
geht das auch bei gelacktem, zu absplittern, neigendem Metall?


Und?

Geht das auch bei Metall?

Muss ich doch dumm sterben! [Link zum eingefügten Bild]

Seiten mit Postings: 1 2

- Ritzelabdekung -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Ritzelabdekung
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005154 | S: 1_6