Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› Zündspulenproblem die 100ste
 


Autor Mitteilung
Jens
registriert

Beiträge:


Gesendet: 07:20 - 03.05.2005

hatte noch nie Schlamassel mit den Zündspulen.

Jetzt zeigt sich folgendes Problem.
Läuft auf 2 Zylindern mit unregelmäßigem Einsetzen des 3. Zyl. beim Gasgeben. Ab 4500 Upm kommt der 3. zuverlässig. Ist so aber keine Fahrerei.

Ist das ein typisches Z.-Spulen Problem? oder zieht der Luftfilterkasten vielleicht irgendwo Falschluft?

Kann einer der Zündspulengeplagten dazu was sagen?
Thomas Johannsen
Moderator

Beiträge: 6244


 

Gesendet: 07:34 - 03.05.2005

das problem kenn ich glücklicherweise noch nicht, wenn Du aber eine brauchst und keine hast, kannste eine bekommen

TJ
Spule kannste bekommen, meinte ich
Jens
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 07:59 - 03.05.2005

danke TJ. Mal gucken was Ben sagt.
Anonymous


 

Gesendet: 08:50 - 03.05.2005

Die Qualität der Zündspulen sollte nicht allzusehr differieren. Wir haben, wenn ich mich recht entsinne, ~40 Euro für die Teile bezahlt. Leg Porto drauf und ab dafür.

Ben
der Franzose
Moderator

Beiträge: 3718


 

Gesendet: 09:19 - 03.05.2005

Moin zusammen
Ich würde sagen : das ist eine Zünspule. Könnte auch der Zündkabel sein, der defekt ist.
Ob das eine Zündspule oder nicht ist kannst du leicht prüfen. Erstmal an springen und die Zündkabel einer nach dem anderen kurz von der Zündkerze entfernen. So weißt du sofort welche schuldig ist. Dann zB die Zündspule von zylinder 2 anstelle der dritten einbauen. Wenn immer die selbe Spule Probleme macht, hast du die Antwort.
Eine Zündspule habe ich auch in Stock.
Jens
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 11:36 - 03.05.2005

Ben,
ist das der Preis für eine?

Pascal,
im Leerlauf dreht sie auf allen drei Zylindern und auch beim Hochdrehen ohne Last.
Da muß ich mir wohl noch was einfallen lassen um das zu prüfen.
(während der Fahrt mal die Kerzenstecker abziehen?)
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 11:48 - 03.05.2005

ja
der Franzose
Moderator

Beiträge: 3718


 

Gesendet: 11:51 - 03.05.2005

"im Leerlauf dreht sie auf allen drei Zylindern und auch beim Hochdrehen ohne Last"
Ohne Fehlzündung ? Das habe ich auch schon mal gehabt. Damals (1997) war mein Moped neu und erst 1500km. Mein Händler hatte einfach die drei Zündspulen gewechselt. (von einer völlig neuen TBird genommen)Das hatte noch 30000 km gedauert, bis sich wieder eine verabschiedete...
Vielleicht weiß jemand wie man die Zündspulen wissenschaftlich prüft ?
Jens
registriert

Beiträge:


 

Gesendet: 12:12 - 03.05.2005

hui Ben, stolzer Preis. Habe natürlich Interesse.

Gib mir aber bitte noch etwas Zeit, bis das Problem ganz analysiert ist. Vielleicht kommt hier ja noch was. Aber wenn Pascal das in dieser Form auch schon hatte? Ich dachte eigentlich die Spulen können nur ja oder nein und nicht manchmal ein bißchen.

Ich saach dann bescheid.
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 12:58 - 03.05.2005

moin jens.

stimmt, aber frag mal beim t-händler - du komst aus dem staunen nicht raus.

ich hab damals drei stück geordert, kann mir nicht vorstellen die alle demnächst zu verheizen - mach mal.

ben
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 19:40 - 03.05.2005

Moins, ich würd auch erstmal den/die Kerzenstecker und die Kerzen überprüfen.
Die Spulen kosten einzeln 120 EU`s beim "freundlichem"

Gruß Ingo

Seiten mit Postings: 1 2 3

- Zündspulenproblem die 100ste -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› Zündspulenproblem die 100ste
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005419 | S: 1_6