Wir sind umgezogen!!! www.thunderbird-sport.de

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1 2 3

zum Seitenende

 Forum Index —› Technik & Tipps —› ersatzteile
 


Autor Mitteilung
triumph005


Beiträge: 205


Gesendet: 22:49 - 25.04.2005

Hallo Leute,
wir gehen zum herrentag auf eine tour in die slovakei.ich glaube das einzige was mir an ersatzteilen so einfallen würde wären zündspulen.hat jemand eine ahnung ob die von einer 2001er tiger die gleichen sind?man würde sich dann etwas gewicht sparen,da einige tigerfahrer dabei sind mfg steffen aus mol
Anonymous


 

Gesendet: 09:52 - 26.04.2005

Moin !
Ich glaube , beim Tiger sitzen die Zündspulen in den Kerzensteckern...
Grüsse
Günni
Anonymous


 

Gesendet: 11:51 - 26.04.2005

in den Kerzensteckern? Das kommt mir merkwürdig vor?
Die oder der Tigerfahrewr soll doch mal seine Zündspule freilegen. Wenns eine Vergasermaschine istt, und die Bauform gleich aussieht, dann ist es auch die gleiche Zündspule.

Und sonst? In der Slowakei fahren! NEID, NEID, NEID. Ich will auch mal wieder! Das ist das wohl genialste Motorradrevier, das ich kenne.

Gruss, Ulf
Anonymous


 

Gesendet: 13:34 - 26.04.2005

Hallo,
bei dem Diebstahlspotential das in der Slovakei herrscht würde ich eine komplette Ersatzmaschine empfehlen. Zündspule allein nützt auch nix.
inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 14:14 - 26.04.2005

Moins,
ich habe im Haynes-W-Buch nachgeschlagen und alle Versager-Motoren, egal ob 3 oder 4 Zylinder, haben die gleichen Zündspülen.

Gruß Ingo
...und viel Spass bei den Schechen und Schlowaken


Anonymous


 

Gesendet: 16:23 - 26.04.2005

Mal was Grundsätzliches zu diesem Thema "Verbrechen im Ausland".

Seit ca. 20 jahren verreise ich alleine auf dem gesamten europäischen Kontinent. Mit Daumen, Zug und Motorrad. Egal, wo ich hinfahre: Wenn ich irgendwelchen Deutschen begegne, erzählen sie mir immer Sachen wie: " da wurde jemandem, den ich kenne, die gesamte Habe geklaut...eine Frau, von der ich gehört habe, wurde da vergewaltigt (oder Mann wurde niedergestochen)...die Polizei / der Zoll nimmt da die Touristen aus...u.s.w., u.s.w., u.s.w., u.s.w.

Nun, wie gesagt, ich verreise seit 20 Jahren überall hin...und mir ist noch NIE so was zugestossen. Einige von Euch wissen ja wohl, dass ich in den letzten Jahren 2 mal eine Motorrad-Ostblocktour über jeweils 4 Wochen und ca. 10.000 km gemacht habe. Dabei waren auch so dramatisch gefährliche Länder wie Rumänien und Bulgarien. Trotzdem bin ich noch im Besitz all meiner Sachen (ausser denen die ich verschusselt habe) und Gliedmassen. Da stellt sich doch mir die Frage:

WAS MACHE ICH FALSCH????

Oder kann es sein, dass diese Geschichten vor allem die Angst vor den (dem) Fremden wiederspiegeln? Ich lebe nach dem Credo: Die prozentuale Verteilung zwischen netten Menschen und Arschlöchern ist so ziemlich überall auf der Welt gleich!

Natürlich sollte man sich darüber im klaren sein, dass das Motorrad in einigen dieser Länder einen Gegenwert darstellt, mit dem man die Familie schon einige Monate ernähren kann. Da ist die Versuchung natürlich gross. Aber es gibt immer ein paar einfache Strategien, um sich vor bösen Überraschungen zu schützen. Nächtens zum Beispiel habe ich meinen Zossen immer bei irgend jemand auf den Hof gestellt, und dafür 5 Euro bezahlt. Manchmal muss man den Leuten das Geld dafür richtiggehend aufnötigen. Und wenn man nicht, wie ich, wild campt sondern eine feste Bleibe in einem Gasthof oder Hotel hat, stellt sich das Problem sowieso nicht. Die haben im Ostblock praktisch immer einen abschliessbaren oder bewachten Stellplatz parat, der dann im Preis inbegriffen ist.
Und Wertgegenstände, so ich sie überhaupt mitschleppe, lasse ich NIE am Fahrzeug. Ein bisschen nachdenken hilft in allen Problemfällen weiter!

Also lasst Euch nicht so eine hirnlose Kacke über fremde Länder erzählen. Passt ein bisschen auf, erfreut euch an fast durchwegs netten und hilfsbereiten Ausländern. Habt Spass an den tollen Motorradstrecken und der herrlichen Landschaft in der Slowakei, und lasst Euch nicht von deutschen Wohnmobil-Rentnern über den Haufen fahren :-)).

Gruss, Ulf
Benster
Moderator

Beiträge: 4864


 

Gesendet: 16:47 - 26.04.2005

Ausländer im Ausland - igitt! Bin ich das etwa?!

Bin ja bisher nur durch Schweden geeiert und da wird generell nicht so viel verbrochen - ausser Alkoholdiebstal und Selbmorden im Suff, in den neun dunklen Monaten...
Kann ich nur empfehlen: Sehr gastfreundliches Land und entspanntes Reisen. Man blamiert sich nur schnell mit seinem MTV-Englisch bei den Skandinavierinnen - die dann aber durchaus Mitleid zeigen.

Hej hej
Ben



Thomas Johannsen
Moderator

Beiträge: 6244


 

Gesendet: 19:19 - 26.04.2005

Ich bin ja nun mehr son norddt. Stubenhocker, den es nicht wirklich weit weg zieht

Aber mal ne kurze Geschichte von meiner Schwester, die ziemlich extrem in der Welt mit Rucksack rumgetourt und immer zugesehen hat, daß alles ordentlich und sicher verstaut ist. Hat eigentlich auch immer nur Gutes zu berichten gewusst, bis auf einmal, da sind ihr Bargeld und Ausweispapiere gestohlen worden --- auf dem Hauptbahnhof Hannover --

Also, um Ulfs Ausführungen nochmal zu bestätigen, det lästern über das gestörte Eigentumsverhalten einiger Fremdländer dürfte im wesentlichen in den Bereich der Stammtischparolen einzordnen sein.

TJ
schmidti
Moderator

Beiträge: 5486


 

Gesendet: 19:57 - 26.04.2005

stammtisch

wann
wo
wie sagte vor einigen jahren mein polnischer (sorry smolli: schlesischer) fussballkollege:
"seit dem wegfall des eisernen vorhangs kann man beruhigt urlaub machen, die ganzen gangster sind ja jetzt in deutschland"

inha1
Moderator

Beiträge: 5043


 

Gesendet: 21:50 - 26.04.2005

Ich glaub, Arschlöcher gibt´s überall.

Gruß Ingo

[Link zum eingefügten Bild]Deutsche Tiere in Deutsche Zoo´s[Link zum eingefügten Bild]
Anonymous


 

Gesendet: 13:10 - 27.04.2005

Na schau mal an,
da hat wohl jemand ein paar Fundi-Europäer aufgeschreckt. Einige nette Stellungsnahmnen toleranter Kosmopoliten mit reichlich 'Kacke', 'Arschloch' und 'Scheiße' gewürzt zeigen dann doch den wahren Stellenwert der Toleranz bei einigen Autoren. Auch den Ostblock gibt es wohl immer noch und
'Die haben im Ostblock praktisch immer einen abschliessbaren oder bewachten Stellplatz parat, der dann im Preis inbegriffen ist.'
Meine ketzerische Rätselfrage hierzu:
'Wieso werden in der Wüste sehr selten Regenschirme verkauft - in GB dagegen sehr häufig?'

Seiten mit Postings: 1 2 3

- ersatzteile -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Technik & Tipps —› ersatzteile
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.001535 | S: 1_6