Das deutsche Maserati - Forum
www.me-maserati.de/forum/

    

 · Home · Impressum & Datenschutz · Suche

Seiten mit Postings: 1

zum Seitenende

 Forum Index —› Die Klassiker: A6 bis Quattroporte III —› Maserati zurück an Fiat ...
 


Autor Mitteilung
Knie
Boardjunior

Beiträge: 27


Gesendet: 17:10 - 05.02.2005


Auf Italiaspeed kam dieser Artikel hier:

http://www.italiaspeed.com/2005/cars/maserati/02/spin_off/0302.html

Gruesse,
Tom
Anonymous


 

Gesendet: 18:48 - 05.02.2005

Nun ja, Gründe sind einleuchtend. Dann gibt es wenigstens keine Schwierigkeiten mehr beim Ersatzteilcrossover, sondern wieder alles beim Fiathändler zu der gewohnten Ritmoqualität.
Thorsten
Anonymous


 

Gesendet: 19:05 - 05.02.2005

gefällt mir, damit ist maserati wieder mehr eigenständig. warum ?
nun ferrari gehöhrt zur fiat gruppe ,
maserati gehrt nun auch wiede zur fiat gruppe.
damit ist die marke wieder neben Ferrari und nicht ein anhängsel von ferrari.

nomichael
Anonymous


 

Gesendet: 19:14 - 05.02.2005

im vordergund stehen wohl bilanztechnische jonglierkünste. ich persönlich befürworte ich eine ausgliederung. besonders, wenn wieder eigenständig konzipierte und realisierte motoren/karosserien vom band gehen. die symbiose mit ferrari hat zwar den qualitätsgedanken maximiert, nur leider viel zuviel eigenständigkeit und identität gekostet.
maserati.lutz
Premium-User

Beiträge: 406


 

Gesendet: 19:52 - 05.02.2005

Genauuuuuu der letzte wahre Maserati war der 3200 GT.
maserati.lutz
Premium-User

Beiträge: 406


 

Gesendet: 21:41 - 02.03.2005

Interview der SDZ mit dem neuen Chef von Alfa Romeo und Maserati, Karl-Heinz Kalbfell:

"Unser Ziel ist eine Verdoppelung der Stückzahlen von Alfa und Maserati. Angepeilt sind bei der Luxusmarke über 10 000 Fahrzeuge."

"Alfa und Maserati können vieles gemeinsam machen"

"Die Händler werden zusammengeführt und das schnell. Maserati-Betriebe müssen Alfa mit ins Programm nehmen und umgekehrt. Damit erreicht man auch den US-Markt, wo Alfa bisher nicht präsent ist."

"Um Maserati in die Gewinnzone zu bringen, werden wir verstärkt auf Teile von Alfa zurückgreifen"
maserati.lutz
Premium-User

Beiträge: 406


 

Gesendet: 21:43 - 02.03.2005

Zitat:Alfa und Maserati sollen künftig eine Luxus-Gruppe unter dem Fiat-Dach bilden. Der neue Alfa-Romeo-Chef Karl-Heinz Kalbfell sagte der "Financial Times Deutschland", Maserati habe als Teil der Gruppo Lusso viele Möglichkeiten. Eine vor zwei Jahren geschlossene Allianz mit Volkswagen sei damit überflüssig. Es sei aber künftig möglich, dass die VW-Tochter Audi und Maserati technische Komponenten austauschen, sagte Kalbfell.

VW-Chef Bernd Pischetsrieder bestätigte, dass die Zusammenarbeit beendet sei. VW hatte mit Maserati eine Allianz vereinbart, die Zusammenarbeit bei Antriebsteilen, Karosseriebau und im Vertrieb einschloss. Damals gehörte Maserati jedoch noch zu Ferrari und damit nur indirekt zum Fiat-Konzern.
Anonymous


 

Gesendet: 22:17 - 02.03.2005

"Alfa und Maserati können vieles gemeinsam machen"

Naja. Als Fiat Händler wird man in Deutschland nichts. Als Alfa Händler erst recht nichts. Als Maserati Händler geht man zwangsläufig pleite.

Maserati - eine Marke die austirbt.
maserati.lutz
Premium-User

Beiträge: 406


 

Gesendet: 18:35 - 03.03.2005

Neid,der besitzlosen !!!!!!!!!!
Anonymous


 

Gesendet: 19:58 - 03.03.2005

Ich glaube eher, dass es die Realität ist. Maserati wird im Fiat Eigentum untergehen. Die einzige Überlebenschance für die Marke ist ein Verkauf.

Seiten mit Postings: 1

- Maserati zurück an Fiat ... -

zum Seitenanfang



 Forum Index —› Die Klassiker: A6 bis Quattroporte III —› Maserati zurück an Fiat ...
 


naanoo logo
Version 3.1 | Load: 0.005110 | S: 1_6